Die besten Restaurants in Deutschland 2022

Alle Lokationen anzeigen
Bewertung mindestens
PLZ-Bereich
Weitere Filter
Palmgarden
H K N R Q V

Das Restaurant wurde im August 2021 geschlossen. Noch ist unklar, wie und wann es mit einem neuen Konzept weitergeht. Wir setzen die Bewertung einstweilen aus.

Hohensyburgstr. 200, 44265 Dortmund
+49 (0) 231 7740735
Grammons
R Q V

Konzept: Im Häuschen mit Spitzdach gelangt man durch den legeren Weinbar-Bereich mit Kleinigkeiten zu Essen ins Restaurant mit einer Handvoll Tischen. Das Menü in fünf bis sieben Gängen kann um ein Signature Dish erweitert werden (€ 95-119). Küchenstil: Dirk Grammon setzt auf Zutaten absoluter Spitzenklasse, Reh vom Gutshof Polting, N25-Kaviar oder frische Jakobsmuscheln. Die bereitet er mal aufwendig üppig und geschmacksintensiv, mal kleinteilig verspielt, mal puristisch, aber immer mit Drive zu. Roh marinierte, leicht abgeflämmte Scheiben topfrischer Jakobsmuschel kamen mit pochierter Auster, Austernwasserschaum, Eigelbcreme, Kaviar und dem Twist von Ananasgel und Zitrusvinaigrette. Von hoher aromatischer Intensität war krosses Kalbsbries, mit reichhaltig sämigen Saucen: aus Petersilienwurzel und mit Foie gras gebundene Albufera. Danach Reh mit Rotkohl, Zwergorange und Tahiti-Vanille-Variation mit Zitrusfrüchten. Wein: Viele Gäste folgen der abwechslungsreichen Begleitung von Sommelier Peter Jakob, einem beredten Experten. Ansonsten wird man auf der europäischen 150-Positionen-Karte mit bekannten Erzeugern und ein wenig Nische fündig. Atmosphäre: Im gemütlichen, schnörkellosen Setting ist die Ansprache des engagierten Service sehr persönlich. Für besondere Momente prädestiniert. Fazit: Entspannter Genuss mit Top-Zutaten und Anspruch in zwanglosem Rahmen.

Wieckesweg 29, 44309 Dortmund
+49 (0) 231 93144465
www.grammons.de
Mi, Fr, Sa abends, Do mittags und abends geöffnet
Menüs € 95 - 119
Five
R Q V

Konzept: Casual Fine Dining in bester Citylage nahe dem Hauptbahnhof. Angeboten werden ein Menü mit Fisch und Fleisch (€ 75) und ein rein vegetarisches (€ 65), jeweils mit fünf Gängen. Es können einzelne Gerichte zwischen den Menüs getauscht werden. Reservierung nur online. Küchenstil: Was aus der offenen, voll einsehbaren Küche kommt, wirkt sehr klar strukturiert, fast schon puristisch. Im Mittelpunkt stehen die Jahreszeit und ihre typischen Produkte, modern zubereitet, doch frei von oberflächlichen Showeffekten. Da treffen Bio-Ei und Thai-Basilikum auf ein wunderbares Reh-Tatar. Hocharomatisch umspielt Wermut-Beurre-blanc den nach der japanischen Ikejime-Methode schonend getöteten Saibling mit Topinambur und Kaviar. Kräftig würzig wird es beim geräucherten Sellerie mit Grünkohl und Senf, echtes Soulfood für Vegetarier. Wein: Die Auswahl ist nicht übermäßig groß, aber von Sommelier Tibor Werzl perfekt auf die Menüs abgestimmt. Gerne mit Empfehlungen jenseits des Mainstreams. Atmosphäre: Entspannt und locker wie ein privates Abendessen bei guten Freunden. Fazit: Stimmiges Genusserlebnis, das einfach Spaß macht.

Hellweg 28-30, 44787 Bochum
+49 (0) 234 9535685
Mi-Sa 19-23 Uhr
Menüs € 65 - 75
Schote
N R Q V

Konzept: Fine-Dining-Restaurant und gleichsam die Herzkammer des kleinen Gastroreichs, das Nelson Müller im Laufe der Zeit aufgebaut hat. Menü in vier bis zehn Gängen (€ 122-189) und vegetarisches Menü „No Meat No Fish“ (nur auf Voranmeldung zwei Tage im Voraus) mit vier und sechs Gängen (€ 122 und 146). Küchenstil: Elegant, kreativ und weltläufig. Aber auch mit Bezug zum heimischen Ruhrgebiet. Da spannt sich ein weiter Bogen von der getauchten Jakobsmuschel aus dem Nordatlantik mit Granny-Smith-Apfel, Topinambur und Avocado über Tom Kha Hed, eine im Ursprung thailändische Ingwer-Kokos-Suppe, mit Bio-Tofu und Steckrübe bis zum sibirischen Stör, dem Kaviar zu einem imperialen Auftritt verhilft. Gezupftes und gedörrtes Schweinefleisch mit Sauerrahm und Coleslaw firmiert, ein bisschen Kohlenpott-Idiom muss sein, als „Donut auffe Hand“. Mit Hummerjus und Sauce Rouille präsentiert sich der Wolfsbarsch im „Bouillabaisse Style“. Was nach gewagtem Crossover klingt, formt sich zu einem sehr stimmigen, in sich harmonischem Gesamtbild, das die unterschiedlichsten Kochkulturen vereint. Wein: Gewaltig ist die international bestückte Karte, sehr hochwertig die Weinbegleitung zu den Menüs. Atmosphäre: Cooles Design ist hier nicht angesagt, dunkles Holz und freundliche Grüntöne sorgen für eine warme und naturnahe Anmutung. Dezenter Service. Fazit: Kulinarische Entdeckungsreise auf hohem Niveau, die Spaß macht.

Rüttenscheider Str. 62, 45130 Essen
+49 (0) 201 780107
Di-Sa 18.30-23 Uhr
Menüs € 122 - 189
Rôtisserie du Sommelier
K N R F V

Konzept: Kleines französisches Lokal im Bistronomie-Stil. Hier begegnen sich Küche und Weinkultur auf Augenhöhe. In loser Folge werden saisonale Themen-Menüs angeboten. À la carte mit täglich wechselnder Speisekarte. Küchenstil: Es lebe die deutsch-französische Freundschaft! Traditionelle Brasseriegerichte und Landküche von der Normandie bis zum Mittelmeer treffen auf deutsche Regionalkost. Alles sehr gekonnt modernisiert und verfeinert. Und ganz undogmatisch darf auch mal ein Tupfer Asien sein. Dann begleitet ein Sobanudel-Algen-Salat Oktopus und Garnelenkrokette (€ 16,50). Klassisch gut das Zweierlei, was Ragout und Rücken meint, vom Sauerländer Hirsch nebst sautiertem Rosenkohl und Brioche-Semmelkloß (€ 30). Beim achtgängigen „Menu de Fruits de Mer“ (€ 125) gefallen besonders der Pot au Feu vom bretonischen Hummer und die korsische Wildgarnele auf Nektarinen-Couscous. Wein: Über 300 Weine aus Frankreich und Deutschland. Darunter eine umfangreiche Auswahl an offenen Weinen sowie halben und Großflaschen. Atmosphäre: Intimes Bistro – wenn der Weg nach Paris, ans Rive Gauche mal wieder zu weit ist … Fazit: Entspannter Genuss mit Anspruch in zwanglosem Rahmen.

Wegenerstr. 3, 45131 Essen
+49 (0) 201 9596930
Di-Do 17-22 Uhr, Fr, Sa 17-23 Uhr
Menüs € 45 - 67
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt
Partner