Restaurants für jeden Tag

Ergebnisse filtern
Andere Filter
Manne Pahl
H I K R Q
H Garage oder Parkplatz vorhanden
I Mittags geöffnet
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Konzept: Die Kampener Institution von Pius und Sarah Regli, in der vom Frühstück am Wochenende über Mittag, Kaffee und Kuchen bis zum Abend entspannt gegessen und getrunken wird.
Küchenstil: unkompliziert, bodenständig, gut. Was will man mehr: ein gutes Wiener Schnitzel mit Preiselbeeren, Bratkartoffeln und Gurkensalat (€ 24,90/28,90), Kalbsfrikadellen mit Rotwein-Schalottenpüree und Gemüsestreifen (€ 24,50), Nordseescholle mit Speckbutter und Petersilienkartoffeln (€ 22,50), Sylter Krabbensuppe (€ 11,50).
Wein: Pius Regli führt auch die Weinbar „Pius“, weshalb eine es sehr gute deutsche und europäische Auswahl gibt.
Atmosphäre: heimelig im hinteren Bereich, hell im vorderen Wintergarten, Touristen sitzen bei Kuchen oder Currywurst zwischen den vielen treuen Stammgästen, für die Pius Regli auch mal die eine oder andere besondere Flasche öffnet.

Zur-Uwe-Düne 2, 25999 Sylt
+49 (0) 4651 42510
www.manne-pahl.de
kein Ruhetag
Tisk
R Q F
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich
F Bar vorhanden

Das Gesicht des Restaurants, Kochshow-Gewinner Kristof Mulack, widmet sich ein Jahr nach der Eröffnung des “Speisekneipe” genannten Eck-Restaurants in Neukölln neuen Aufgaben.
Kompagnon Martin Müller, einst bei Tim Raue im “La Soupe Populaire” tätig, ist geblieben und kocht die modern interpretierten Berliner Klassiker in perfekt dimensionierten Portionen mindestens genau so gut. Wie die zwei kross ausgebackenen Blutwurst-Kroketten mit geräuchertem Apfelmus oder den Raviolo mit Rinder-Ragout, dessen dichte Jus mit raffinierter Schärfe überzeugt. Die ultrazarte, 24 Stunden sous vide gegarte Rinderbrust kommt mit kleinem Kloß und einem Rotkohlsalat, der vielleicht etwas zu kalt ist, aber elegante Säure und Knack mitbringt. 50 Plätze gibt es, ein Drittel davon an der Theke vor der offenen Küche.

Neckarstr. 12, 12053 Berlin
+49 (0) 40 398200000
www.tisk-speisekneipe.de
Mi-Sa 18-0 Uhr, So 14-0 Uhr
Menüs € 39 - 59
Kavaliersbau
H I K M R Q F
H Garage oder Parkplatz vorhanden
I Mittags geöffnet
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
M Übernachtung möglich
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich
F Bar vorhanden

Konzept: Internationale (Hotel-) Küche mit regionalen Aspekten, à la carte und Menü (€ 49), Sonntags Lunchbuffet.
Küchenstil: Bodenständige Regionalgerichte mit südlichen Noten und mediterrane Zubereitungen. Salat von Artischocken mit marinierten Miesmuscheln, Kalamata-Oliven und geriebenem Mimolette-Käse (€15) in Burgunder geschmortes Kaninchenfilet „au Vin“ mit schwarzem Knoblauch und Waldpilzen (€ 26), Baba au Rhum mit Safranreis (€ 12).
Wein: 120 Positionen mit deutschem Schwerpunkt.
Atmosphäre: Hinter der Barockfassade des Kavaliersbaus entfaltet sich ein modernes Innenleben mit drei Teilbereichen, die sich Tagungs-, Fest- und À-la-carte-Gäste gelegentlich teilen. Auf der schönen Terrasse wird im Sommer gegrillt.

Kranichsteiner Str. 261, 64289 Darmstadt
+49 (0) 6151 130670
www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de
momentan kein Ruhetag
Jan Tabac
K R Q F
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich
F Bar vorhanden

Konzept: Das kleine, legere Restaurant bietet eine wöchentlich wechselnde Karte und ein Menü der Woche.
Küchenstil: Regionale und saisonale Gerichte mit französisch-italienischen Akzenten. Vergessene Bete mit Heu geräuchert, Zucchini und Scamorza (€ 13), Cremesuppe aus Topinambur, Blumenkohl und Kokos mit Jakobsmuschel (€ 13) oder Secreto Ibérico mit Caponata und La-Ratte-Kartoffeln (€ 29).
Wein: 50 Positionen, zehn auch offen.
Atmosphäre: Legeres Ambiente im Bremer Norden mit Blick auf die Weser, ab und zu mit Livemusik.

Weserstr. 93, 28757 Bremen
+49 (0) 421 69891130
www.jan-tabac.de
Di-Sa 18-23 Uhr
Menüs € 59 - 75
Zum Staudenwirt
H I K M R Q
H Garage oder Parkplatz vorhanden
I Mittags geöffnet
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
M Übernachtung möglich
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Konzept: Modern-gepflegtes Gasthaus vom engagierten Wirtspaar Konrad und Veronika Wolfmiller mit breit aufgestelltem À-la-carte-Angebot und neuem Gourmetbereich im „Kaminzimmer“.
Küchenstil: Brotzeit und gegrilltes Hendl für die Tradition, Milchlammkeule und Entenpastete signalisieren höhere Ansprüche. Auf Letzteres deutet auch der Einstieg von Dominik Schmid, Ex-Souschef im Münchner „Geisels Werneckhof“, für das knapp vor der Corona-Schließung neu konzeptionierte „Kaminzimmer“.
Wein: Kleine, im Ausbau begriffene Karte.
Atmosphäre: Blanke Tische und dunkle Täfelung treffen auf Philippe-Starck-Stühle und moderne Licht-Ideen. Schöne Terrasse für den Sommer.

Staudenweg 6, 86923 Finning
+49 (0) 8806 92000
staudenwirt.de
So, Mo, Di, Do-Sa 11.30-14 und 17.30-21.30 Uhr
Menüs € 95 - 110
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt