Die besten Cafés und Röstereien in Deutschland

Ergebnisse filtern
Andere Filter
Conditorei Kreutzkamm
K R Q
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Ein Muss für jeden Besucher der Stadt: 1825 eröffnete Urahn Jeremias Kreutzkamm seine „Conditorei“ am Altmarkt, schon damals berühmt für den Kuchen, Gebäck und den Dresdner Stollen. Beim Bombenangriff wurde der Betrieb zerstört, die Familie fing in München neu an (siehe S. XX). Nach dem Mauerfall wurde wieder ein Café Kreutzkamm am Altmarkt eröffnet, klein und fein, nach dem Original im Art-Déco-Stil und mit Schwarz-Weiß-Kunst an der Wand. 20 Blechkuchen, Herren- und Prinzregententorte, original Dresdner Eierschecke, Baumkuchen, trendige Naked Cakes, dazu ein großes Angebot an Kaffee- und Teespezialitäten. Wie im Schwesterbetrieb Dresdner Backhaus auch hier unverzichtbar im Advent: der saftige Stollen. Auch für den Nachwuchs ist gesorgt - mit einem Spielplatz im Café.

Altmarkt 25, 01067 Dresden
+49 (0) 351 4954172
www.kreutzkamm.deeka
Café Toscana
K R Q
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Draußen das „Blaue Wunder“, innen klassisches Kaffeehausambiente samt großzügiger Veranda. In mehreren gläsernen Vitrinen ruhen, appetitlich angerichtet, die Verlockungen: mit Sahne gefüllte Windbeutel, Pralinen, Obsttörtchen, Hefekuchen, Stachelbeer-Baiser- oder Mango-Sahne-Torten. Dazu heiße und kalte Schokoladen-, Kaffee- und Teespezialitäten, frisch gepresste Säfte, Smoothies und Weine aus dem Elbtal.

Schillerplatz 7, 01309 Dresden
+49 (0) 351 3100744
www.cafe-toscana.de
oheim Concept Store
K R Q
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Vom Geheimtipp zum zweiten Wohnzimmer: Im zehnten Jahr seines Bestehens ist das Café im beliebten Gründerzeitviertel nicht mehr wegzudenken. Julia Maertz und Christian Lindner haben mit ihrem Conceptstore eine stilvolle Wohlfühloase mit fabelhaften Kaffeespezialitäten und feinen Kuchen geschaffen. Die hauseigene Kaffeeröstung aus Direct Trade ist nur im oheim erhältlich: Sie ist handgepflückt, wird aus verschiedensten Proben ausgewählt, direkt importiert und in Frankfurt geröstet. Daraus zaubern die beiden Baristas perfekte Cappuccinos, schlagen Lattes, Shots und den sommerlichen Affogato Matcha klassisch mit dem Besen auf und servieren lose Tees der Berliner Manufaktur P&T. An Wochenenden sind Hefeschnecken aus der hauseigenen Backstube die Renner, mal mit Vanille und Zimt, mal mit Früchten der Saison. Beliebte Klassiker sind Donauwellenwürfel, Schoko-Gugelhupf, Zitronentarte und immer wieder der Schokotraum, ein Kastenkuchen mit Florentiner-Mandelkruste. Glutenfrei genießt man bei Johannisbeer-Mohn-Haselnuss-Kuchen. Auf Bestellung gibt es individuelle Kreationen, etwa Mandelbiskuittorte mit Holunder-Zitronen-Joghurt-Creme und frischen Beeren. Der integrierte Shop bietet Präsentideen für jede Gelegenheit, von Coffee Table Books und Haushaltsaccessoires der besonderen Art bis hin zu Keksen und Snacks wie die Trüffelchips. Alles ist mit Sorgfalt ausgewählt, aus kleinen feinen Manufakturen meist exklusiv hier erhältlich, darunter Männergeschenke wie Austernöffner, Ledergrillhandschuhe oder Gin-Sets. Man sitzt am langen Holztisch oder auf der gemütlichen Terrasse.

Oppenheimer Landstr. 48, 60596 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 26011750
www.oheim.eu
Kaffeekult Kaffeehaus
K R
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich

Nikolas Frank bietet den Besuchern der Altmark ein Rundum-Verwöhnprogramm: Neben 30 Sorten Kaffee aus der eigenen Rösterei serviert er im schmucken, an den Kolonialstil erinnernden Café beste hausgebackene Kuchen, dazu Pralinen und eigene, handgeschöpfte Schokoladen. Die Festtagsmischung “Altmark” und der “Stendaler Hansekaffee” sind die Renner im Geschäft, reinsortige Top-Lagen sind Äthiopien Yrgacheffe, Peru Paradiso oder Kolumbien Excelso. Espressotrinker wählen zwischen reinem Arabica oder der rassigen Mischung “Italiano” mit 20 Prozent Robusta. Regelmäßig werden Seminare rund um die Themen Kaffee und Schokolade angeboten.

Markt 1, 39576 Stendal
+49 (0) 3931 410056
www.kaffeekult-frank.de
Rehorik
K S
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
S Keine Kreditkartenzahlung möglich

Im traditionsreichen Feinkostgeschäft mit behaglichem Café (schönes Frühstück, gute Kuchen) werden Lagenkaffees aus Zentral- und Südamerika, Afrika und Asien getoastet. Heiko Rehorik schwört auf seinen antiken Kugelröster, bei dem die Bohnen vollständig durchrösten und unangenehme Säuren abgebaut werden. Das ergibt aufregend aromareiche, bestens verträgliche Kaffees: differenziert für Filter, Vollautomat und Siebträger. Darunter Exoten wie der fast süßliche „Monsooned Malabar” aus Indien zum Brühen, der nach der Ernte wochenlang feuchten Monsunwinden ausgesetzt wird. Bei den Espressos sollte man die „Spätlese” mit den zarten Nougataromen kosten, ein „natural” Kaffee, für den die Kirschen in der Sonne trocknen. Für optimalen Genuss gibt Rehorik Zubereitungstipps mit Kaffeemenge, Brühverhältnis, Wassertemperatur und Extraktionszeit. Im Showroom „120°” mit Espressomaschinen, Barista- und Kaffeezubehör finden die Kaffee-Seminare statt.

Am Brixener Hof 6, 93047 Regensburg
+49 (0) 941 51727
www.rehorik.de
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt