Die 555 besten Weingüter 2024 | Seite 2

Die 555 besten Weingüter 2024

Bewertung mindestens
PLZ-Bereich
Anbauregionen
Weitere Filter
Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe
R Q

Das wunderschöne Privatschloss von Dr. Georg Prinz zur Lippe ist eine beliebte Bühne für Kulturevents, Feste und Tagungen – sowie das Aushängeschild des sächsischen Weinbaus. Schwerpunkte des Portfolios sind Burgundersorten, aber auch Riesling nach Mosel-Vorbild, und der Elbling verkauft sich in der Region „wie geschnitten Brot“. Kein Wunder, der Gutswein ist stringent und leichtfüßig, gefällt mit toller Balance von Säure und Schmelz bei moderatem Alkoholgehalt (11 Vo.l-%) – perfekt zum Käsefondue. Und das war nicht der einzige Treffer: Der Riesling Terrassen zeigt sich tiefgründig mit knackiger Würze, der Grauburgunder druckvoll mit ziselierter Struktur, der Weißburgunder überhaupt nicht plakativ, sondern zart und duftig gebaut. Eine absolut stimmige Kollektion mit klarer Stärke bei den Weißweinen. Das neue Gästehaus ist gerade im Bau – hier herrscht eben nie Stillstand!

Heiliger Grund 2, 01662 Meißen
+49 (0) 3521 476790
www.schloss-proschwitz.de
Landesweingut Kloster Pforta
R Q

Die Geschichte des Landesweinguts Kloster Pforta beginnt 1138 mit der Gründung des Zisterzienser Klosters. Seitdem wird an der Saale Wein angebaut. Der Betrieb ist Mitglied im 51. Breitengrad, der Vereinigung von Saale Winzern, die für höchste Qualität aus kleinen Terrassenlagen steht. Besonderes Augenmerk wird hier auf den Riesling gelegt, bei Rotwein setzt man auf Zweigelt. Die Qualitäten der eingestellten Weine waren sauber herausgearbeitet, sortentypisch mit geschliffener Frucht und gutem Trinkzug. Der Guts-Riesling zeigte sich aromatisch frisch, der Lagen-Riesling mit gelber Frucht sowie markanter Würze, die Alten Reben gefielen mit sattem Extrakt. Kloster Pforta verfügt über eine eigene Gastronomie direkt am Saale Radwanderweg sowie über Ferienwohnungen ab zwei Übernachtungen.

Saalberge 73, 06628 Naumburg
+49 (0) 34463 300-0
www.kloster-pforta.de
Dagernova Weinmanufaktur
R Q

Mit rund 600 Mitgliedern ist die Winzergenossenschaft Dagernova die größte im Ahrtal. Gegründet 1873 gibt es 2023 in Dernau das 150. Jubiläum zu feiern. Die Weinmanufaktur lädt neben einem umfangreichen Weinprobenkalender auch zum Verweilen im hauseigenen Restaurant Culinarium ein. Neben einer Riesling Auslese vom nahe gelegenen Mittelrhein sind es die Burgundersorten, die bei Dagernova im Fokus stehen. Rosé, Blanc de Noir und Riesling sind unkompliziert, eher einfach und bieten süße Frucht. Der Grauburgunder Mash klingt nach Maischestandzeit, die man in Farbe und Geschmack aber kaum nachvollziehen kann. Bei den roten Pinots würden wir uns mehr Tiefe und Charakter wünschen.

Heerstr. 91-93, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
+49 (0) 2641 94720
www.dagernova.de
Weingut Adeneuer
R Q

Nachdem Marc und Frank Adeneuer in den letzten Jahren den Paradigmenwechsel zu finessenreichen und frischen Weinen vollzogen haben, hätten wir uns gefreut, wenn der Aufstieg immer so weiterginge. Der aktuelle Jahrgang wirkt allerdings ein wenig so, als hätten die beiden mit angezogener Handbremse gearbeitet. Möglicherweise hat das mit der Flutkatastrophe zu tun, sodass sie auf Sicherheit setzen wollten. Blanc de Noir und Weißburgunder präsentierten sich saftig, fruchtig und unkompliziert. Bei den Spätburgundern im Mittelbau spielen noch Gäraromen wie Cassis, Brombeerblätter sowie Reduktionsnoten eine Rolle. Das Top-Gewächs aus der kleinsten Großes-Gewächs-Lage des VDP, der Walporzheimer Gärkammer, besitzt die gewünschte Komplexität, braucht aber noch viel Zeit.

Max-Planck-Str. 8, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
+49 (0) 2641 34473
www.adeneuer.de
Weingut Nelles
R Q

Die Kollektion von Thomas und Philipp Nelles gehört zu den konsistentesten des Ahrtals. Es gibt hier eine klare Handschrift, die sich durch alle Weine der beiden zieht: Die Frucht ist fein und saftig. Sie steht immer zuvorderst und wird erst im zweiten Schritt von der eleganten Würze eingeholt. Der 2022er Blanc de Noir ist ein echter Schoppenwein auf gutem Niveau. Der 2021er Pinot Madeleine, der einzige Flutwein der Kollektion, wirkt würzig, beerig, dunkelfruchtig und elegant. Besonders stark fanden wir die 2020er Große Gewächse aus dem Burggarten und aus dem Rosenthal mit einer angenehm stoffigen Textur und gelungenen Reife in der Frucht in Verbindung mit hochklassigem, gut eingebundenem Holz.

Göppinger Str. 13 a, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
+49 (0) 2641 24349
weingut-nelles.de
Einer der besten Weinproduzenten
Herausragende Weinqualität
Sehr gute Weinqualität
Gute bis sehr gute Weinqualität
Gute Weinqualität
Halber Punkt
Bewertung ausgesetzt
Partner