10 Top-Restaurants mit exklusiven Menüs für die Feiertage

10 Top-Restaurants mit exklusiven Menüs für die Feiertage

Für alle, die sich über Weihnachten oder Silvester fernab von zu Hause eine kleine Auszeit gönnen möchten, haben wir etwas vorbereitet: Wir stellen Ihnen zehn exklusive Festtagsmenüs und -arrangements in ausgewählten Restaurants in Deutschland vor. 

Geschmückte Häuser, der Duft nach Lebkuchen, Punsch sowie Tanne und festlicher Lichterglanz: Lassen Sie sich während der Weihnachtsfeiertage, zwischen den Jahren und an Silvester mit erstklassigen Menüs verwöhnen. Wir verraten, in welchen zehn deutschen Top-Restaurants – die zum Teil an erstklassige Hotels oder Resorts angeschlossen sind – Sie die Seele baumeln und sich während der besinnlichen Zeit kulinarisch so richtig verwöhnen lassen können. Von Sylt bis zum Tegernsee finden Sie garantiert Ihr passendes Festtagsmenü.

Das Jahr im Seehotel Überfahrt ausklingen lassen

christian-juergens-restaurant-ueberfahrt
Koch Christian Jürgens aus dem Restaurant Überfahrt

Exquisit schlemmen und gleichzeitig etwas Gutes tun: Beim ersten Gourmetfestival des Restaurants Übersee (von uns mit 5F ausgezeichnet) haben Sie vom 28.12.2022 bis 30.12.2022 die Möglichkeit, ein 14-Gänge-Menü zu genießen. Bei dem außergewöhnlichen Event spielen Kaviar, Hummer, Austern, Meeresfrüchte, Trüffel, bestes Fleisch und feinster Fisch die Hauptrollen. Doch damit nicht genug! Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie den Förderverein Kinderpalliativzentrum München e.V. mit 44 Euro. 

Auch Silvester können Sie im Seehotel Übersee genießen: Unter dem Motto Menue Rouge zünden Christian Jürgens und sein Team am letzten Abend des Jahres 2022 ein kulinarisches Feuerwerk in 6 Gängen

Weitere Infos zum Gourmetfestival, dem Menue Rouge und Silvester im Seehotel Überfahrt finden Sie unter: www.althoffcollection.com

Überfahrt
H K M N R Q F

Konzept: Tonangebendes Restaurant im Voralpenland, der klassischen Moderne verpflichtet. Im Seehotel Überfahrt, dem ersten Haus am See. Menü ab € 269 (fünf Gänge).Küchenstil: Christian Jürgens’ große Küche ist bei aller Geschmackstiefe sehr bildhaft, ein Fest der Ästhetik. Sein Amuse-Bouches-Reigen, oft eine Hommage an die Tegernseer Landschaft, setzt mit perfektem Handwerk und gewitzten Ideen den Ton fürs Menü. Ein typischer Jürgens ist der salzige „Bienenstich“ mit Augenzwinkern, eine Vorspeise in der Optik des bekannten Kuchens, die federleichte Spargelmousse, zitrus­frischen Salat von grünem Spargel, knusprigen Pinienkrokant on top und nussig-jodigen Kaviar zu einem aromatischen wie texturellen Highlight verbindet. Große Produktqualität prägt den „Gamba-Taco“: Gamba Roja aus Sóller, zart pochiert, in Ochsenherz-Tomate eingeschlagen und mit Chili-Mayonnaise sowie Salsa Verde serviert. Zu Perfektion gebratener Steinbutt kommt mit schmelzendem Ochsenmark und umamireicher Glace, Bresse-Taube mit schöner Holzkohlearomatik, exzellenter Sauce Rouennaise und der Süße von Feige. Desserts sind immer ein Highlight: die Kokosnuss, perfekt aus Kakaobutter geformt, gibt geeiste Kokosnusscreme frei, dazu marinierte Kirschen, prickelnden Champagner-Zitronengras-Sud – und eine kleine Gesangseinlage vom Service. Wein: Marie-Christin Baunach hält im bildschön gestalteten „Weinbuch“ viele Entdeckungen und große Namen bereit – mit Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien. Atmosphäre: Alles ist von erlesenem Luxus – von den mit feinstem Wildleder bespannten Wänden über das Hering-Porzellan bis zu den ästhetischen Schwarz-Weiß-Fotografien des Tegernsees; Maître Peter Nasser und sein junges Team stehen für aufmerksamen, liebenswürdigen Service. Fazit: Große Geschmacksmomente, eingebettet in ein Restauranterlebnis internationaler Klasse.

Überfahrtstr. 10, 83700 Rottach-Egern
+49 (0) 8022 6690
Mi-Sa abends,So mittags geöffnet
Menüs € 324 - 375

Silvester mit der Familie in der Schwarzwaldstube

Verbringen Sie den Jahreswechsel mit der ganzen Familie in der Traube Tonbach in Baiersbronn. Am Silvesterabend selbst genießen Sie im dortigen Restaurant Schwarzwaldstube (siehe Foto oben; von uns mit 5F ausgezeichnet) ein erstklassiges 3-Sterne-Menü von Küchenchef Torsten Michel, das durch die Weinbegleitung von Sommelier Stéphane Gass wunderbar ergänzt wird. Die Kids werden zwischenzeitlich liebevoll betreut. 

Das Menü ist ab vier Nächten buchbar. Neben des kulinarischen Highlights am Silvesterabend können Sie während Ihres Aufenthaltes in der Traube Tonbach zum Beispiel im Wellnessbereich Ihre Seele baumeln lassen oder sich ein Fahrrad schnappen und die Region unsicher machen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.traube-tonbach.de

Schwarzwaldstube
H K M N R Q V

Konzept: Der Eigentümerfamilie Finkbeiner gelang es bestens, die Gourmet-Ikone in den neuen Räumen dezidiert in der Jetzt-Zeit anzusiedeln. Als eines der wenigen deutschen Häuser von weltweitem Renommee zelebriert man hier die große Küche französischer Prägung angenehm unprätentiös und ganz auf den Genuss fokussiert. Küchenstil: Torsten Michel ist gewohnt virtuos am Werk, gleich zu Beginn lässt er schiere Produktqualität für sich sprechen: butterzarten Balfegó-Thunfisch mit Imperial-Kaviar und Sojamayonnaise, behutsam gebratene Entenleber mit glasiertem Rhabarber und animierender Limetten-Ingwer-Jus, aber auch frische junge Erbsen, die er mit cremig confiertem Eigelb und Brunnenkresse-Emulsion zum durchaus süffigen vegetarischen Entree anrichtet. Große Kochkunst ist die mit Garnelentatar gefüllte und perfekt glasig gegarte Seezunge mit Artischocken samt Gamba-Ceviche – ein Coulis von Artischocken und Garnelenköpfen ergänzt mediterrane Aromatik. Wein: Mit fachlichem Bravour und elsässischem Charme empfiehlt Stéphane Gass das optimale Pairing zu jedem Gericht. Seine Weinkarte (600 Positionen) setzt naturgemäß Schwerpunkte in Deutschland und Frankreich. Atmosphäre: Das neue Raumkonzept ist überaus gelungen. So unprätentiös die Architektur zunächst wirkt, so sehr beeindruckt sie beim Betreten des Restaurants: acht Meter Raum­höhe, offen bis ins Gebälk, von Licht durchflutet und mit Panoramablick ins Tonbachtal dank einer komplett verglasten Stirnwand. Dunkler Granit­boden, komfortable hellgraue Samtsessel, ein ultramodernem Kronleuchter und coole Sneakers für David Breuers gut gelauntes Serviceteam sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Fazit: Große Genusskultur klassischer Schule, ein Erlebnis in jeder Hinsicht.

Tonbachstr. 237, 72270 Baiersbronn
+49 (0) 7442 4920
Mi-Fr abends, Sa und So mittags und abends geöffnet
Menüs € 245 - 265

Ihr Jahresrückblick im Restaurant Aqua

Das Team um Küchenchef Sven Elverfeld und Sous Chef Marvin Böhm des Restaurants Aqua (von uns mit 5F ausgezeichnet) präsentiert Ihnen am 29. und 30. Dezember 2022 ein exklusives 7-Gänge-Menü als persönlichen Jahresrückblick. Freuen Sie sich außerdem auf eine korrespondierende Weinauswahl von Gastgeber und Sommelier Marcel Runge. 

Alle Informationen zur Reservierung finden Sie unter: www.restaurant-aqua.com

Aqua
H M N R Q

Konzept: Absolute Spitzenküche in modernem Restaurant, serviert werden zwei Menüs („Neues Entdecken“ und „Meine Verbundenheit“) mit fünf, sechs oder sieben Gängen (€ 195-225) Küchenstil: Sven Elverfelds neue deutsche Küche ist eine der besten des Landes. Mit seinem innovativen Stil und vorwiegend regionalen Produkten von allerbester Qualität gelingen ihm aus vermeintlich einfachen Zutaten brillante Kreationen. So etwa bei Forelle und Räucherforellen-Fumet mit Kartoffel und Kräutervinaigrette, der bretonischen Seezunge „Sauce Maltaise“ mit Blattspinat und Speck oder dem Rehrücken mit Savora-Senf, Wildsalami-Dim-Sum, Wildleberwurst und Spitzkohl. Die Kreation von Gelber Bete, Honig und weißer Schokolade mit Chicorée und Honigbier-Sud leitet den Abschluss ein. Weltklasse! Wein: Die außergewöhnliche Weinkarte mit über 800 Positionen von Topgütern aus aller Welt ist ein Fundus für Liebhaber. Atmosphäre: Modern, urban und zeitlos-edel ist das Interieur, der Service unter Leitung von Maître-Sommelier Marcel Runge ist höchst zugewandt und immer mit dem angemessenen Charme am Gast. Fazit: Souveräne Empathie und erstklassige Stimmung mit dem Gast im Mittelpunkt – das absolute Wohlfühlerlebnis!

Parkstr. 1, 38440 Wolfsburg
+49 (0) 5361 606056
Mi-Sa 18-20 Uhr
Menüs € 195 - 225

Silvester im Rutz Restaurant

rutz-berlin-innen

Genießen Sie den Silvesterabend mit einem 7-Gänge-Menü im Restaurant Rutz (von uns mit 5F ausgezeichnet) in Berlin. Freuen Sie sich unter anderem auf Taschenkrebs mit Kaviar, gegrillte Dry Aged Ente mit Gersten Koji und Kohl oder Laubporling mit Trüffeln. Während Marco Müller und sein Team Ihre Geschmacksknospen explodieren lassen, rundet die preisgekrönte Sommelière Nancy Grossmann die Erlebnisse auf dem Teller mit fein abgestimmten Erlebnissen im Glas ab.

Alles Infos zum Silvesterabend im Rutz finden Sie unter: www.rutz-restaurant.de

Rutz Restaurant
K N R Q

Konzept: Marco Müller hat sein Gourmetrestaurant erfolgreich relauncht. Gemeinsam mit Küchenchef Dennis Quetsch kocht er individuell und fokussiert mit den allerbesten Produkten – gern aus der Region. Menü € 285. Küchenstil: Seine Menüs sind ein vielschichtiges Erlebnis, etwa wenn er trocken gereifter Ikejime-Karpfen von den Müritzfischern zeigte im Rohzustand glasklaren Geschmack und brillierte im komplexen Aufbau aus Holunder (Sud, eingelegte Knospen, geeiste Essigperlen), Rettichscheibchen, Karpfen-Würzcreme und -flakes mit spielerisch leichter Eleganz. Vom japanischen Grill kamen BBQ-würzige, mit der Fischsauce Garum bestrichene Karpfen-Rippchen. Höchst individuell sind auch die Fleischgänge ohne traditionelle Saucen: Beim Wagyu aus dem niedersächsischen Auetal betonten mit Lindenblütenessig benetzte junge Triebe und Sud aus Tomate, gerösteten Zwiebelgewächsen und Essig den kernig-schmelzenden Fleischgeschmack. Wein: Die vielfach ausgezeichnete Sommelière Nancy Großmann kann auf einen umfangreichen Weinkeller mit 500 Positionen zurückgreifen. Auch eine hausgemachte alkoholfreie Begleitung wird jetzt angeboten. Atmosphäre: Die Architektin Gesine Weinmiller gestaltete das Restaurant komplett neu: Vor Natursteinwänden aus Brandenburger Nagelfluh wurde ein mit Einmachgläsern gefülltes Regal wie eine Installation platziert. Die Weinbar im Erdgeschoss ist nun mit der bisherigen Gourmet-Beletage verschmolzen: Ledersitzbänke, japanische Holzstühle und Spots bestimmen das Ambiente. Fazit: Kulinarische Bildungsreise in elegant geradlinigem Ambiente mit Wohlfühlatmosphäre.

Chausseestr. 8, 10115 Berlin
+49 (0) 30 24628760
www.rutz-restaurant.de
Di-Sa abends geöffnet
Menüs ab € 285

Kulinarisches Feuerwerk im Restaurant Vendôme

Im Restaurant Vendôme (von uns mit 5F ausgezeichnet) erleben Sie bereits am 29. und 30. Dezember ein kulinarisches Feuerwerk mit den beliebtesten Kreationen des 2-Sterne-Spitzenkochs Joachim Wissler. Es erwartet Sie ein Champagner Apéritif sowie ein 10-Gänge-Dinner inklusive korrespondierender Weinbegleitung, Wasser und Kaffee. 

Alle Informationen zum Gastrosophischen Jahresrückblick im Restaurant Vendôme finden Sie unter: www.althoffcollection.com

Vendôme
H M N R Q

Konzept: Im ehemaligen Kavaliershaus von Schloss Bensberg wird Avantgardeküche der Spitzenklasse kreiert. Es gibt zwei verschiedene Menüs, jeweils mit fünf (€ 240) oder acht Gängen (€ 285). Küchenstil: Joachim Wissler hat seinen ganz eigenen Stil. Präzise, klar und doch mit Überraschungen verarbeitet er allerbeste Produkte zu Gerichten, die sowohl in Aromatik als auch in Sensorik und Textur begeistern. Neben klassischen Techniken kommt auch hochmoderne Küchentechnik zum Einsatz. Gegrillte Langoustine mit Holunder-Wachholder-Vinaigrette, Topinamburcreme und Sauerkleee, Jakobsmuschel mit Meerrettichbutter, Zuckermaiscreme und Chicoréesalat oder das Poltinger Rehwild mit Cognacbeeren, Schwarzwurzeln und Sauce Rouennaise stehen für Hochküche auf Topniveau. Wein: Um die Exzellenz der Küche zu begleiten, braucht es passende Weine. 604 Positionen, bestens ausgewählt, stehen dafür zur Auswahl. 20 werden glasweise ausgeschenkt. Atmosphäre: Zeitlos-elegantes Interior-Design, dazu sehr bequeme Stühle und Bänke und ein junger, kompetenter Service. Fazit: Bestens und formvollendet umsorgt, erlebt der Gast hier kulinarische Sternstunden.

Kadettenstr. 1, 51429 Bergisch Gladbach
+49 (0) 2204 420
www.schlossbensberg.com
Do-So abends
Menüs € 240 - 285

Weihnachten und Silvester im Haerlin

restaurant-haerlin-hamburg
Das Restaurant Haerlin im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

Entfliehen Sie dem Weihnachtsstress und genießen Sie den Heiligen Abend sowie die Weihnachtsfeiertage im Restaurant Haerlin (von uns mit 4,5F ausgezeichnet) des Luxushotels Vier Jahreszeiten in Hamburg. Christoph Rüffer serviert Ihnen entweder ein 4- oder 5-Gänge-Menü – Sie haben die Wahl. 

Auch den Jahreswechsel können Sie mit einzigartigen Silvester-Kreationen im Haerlin mit Blick auf die Hamburger Binnenalster gebührend zelebrieren. 

Mehr Informationen zu den Arrangements finden Sie unter: hvj.de/de

Übrigens: Wer für einen Kurztrip in der Hansestadt zu Besuch ist, findet in unserem Reisebericht "48 Stunden in Hamburg" die besten Tipps.

Haerlin
H M N R Q F

Konzept: Im luxuriös eingerichteten, eleganten Speisesalon des Hotels Fairmont Vier Jahreszeiten, des besten Hotels der Stadt, hat Christoph Rüffer in den letzten Jahren die herausragende Qualität seiner Menüs (€ 215) mit nicht nachlassender Kreativität immer weiter entwickelt. Küchenstil: Den Auftakt zum Menü gestaltet Rüffer mit vier feinen Amuse-Bouches, gefolgt von eleganten Kreationen wie gegrillter Avocado mit Wachtel und Spitzkohlsud, Helgoländer Hummer mit Verveine und Kombu-Beerentee sowie Seezunge & Königskrabbe im Nussbutter-Wacholder-Schaum. Zum Hauptgang gibt es die Wahl zwischen zwei gleichwertig spannenden Gängen: Elbdeichlamm mit Bohnen, Senfrauke und Bärlauchkapern oder Taubenbrust, im Gewürzsud gegart, mit Gänseleber. Als Ausklang serviert Christoph Rüffer zwei Desserts: einmal mit Altländer Birne, dann mit Quitten vom Kleverhof. Und ganz zum Schluss kommen aus der erstklassigen „Haerlin“-Patisserie Pralinen und Sweets. Wein: Mehr als 1200 Positionen aus den wichtigsten Anbaugebieten der Welt sind mit den besten Jahrgängen auf der umfangreichen Karte versammelt. Auf Wunsch bietet der Service zwei alternative Weinbegleitungen zum Menü an: „Premier Cru“ (€ 120) oder „Grand Cru“ (€ 285) an. Atmosphäre: Zwei Hingucker haben die Gäste im prachtvollen Restaurantsaal: die Binnenalster vor dem Fenster und den deckenhohen gläsernen Weinklimaschrank am Eingang. Wer sich auf das Essen konzentriert, kann neben den exquisiten Kreationen aus der Küche auch den engagierten, zuvorkommenden Service genießen. Fazit: Stilvoll kultivierte Gastlichkeit auf höchstem Niveau.

Neuer Jungfernstieg 9-14, 20354 Hamburg
+49 (0) 40 34943302
Di-Sa 18.30-23 Uhr
Menüs € 215 - 295

Glamouröse Auszeit im Lorenz Adlon Esszimmer

Das Lorenz Adlon Esszimmer (von uns mit 4F ausgezeichnet) bietet direkt mehrere Optionen für Weihnachten und Silvester. Heiligabend sowie am ersten Weihnachtsfeiertag haben Sie die Möglichkeit, sich vom festlichen Ambiente des Restaurants verzaubern zu lassen und in den Genuss eines 6-Gänge-Menüs inklusive korrespondierender Weinbegleitung zu kommen. Lassen Sie sich unter anderem Wolfsbarsch, Entenleberterrine und Mieral Perlhuhn schmecken. 

Auch interessant: Die 5 besten Restaurants in Berlin

Zudem lädt Küchenchef Reto Brändli Sie ein, das Jahr im 2-Sterne-Spitzenrestaurant ausklingen zu lassen. Wer den Jahreswechsel zum Anlass für einen Kurztrip in die Hauptstadt nehmen möchte, sollte sich das Gourmetarrangement im Hotel Adlon mit einem 7-Gänge-Menü im Lorenz Adlon Esszimmer, einer Flasche Champagner auf dem Zimmer sowie einem Neujahrsbrunch nicht entgehen lassen. Lassen Sie sich verzaubern und begrüßen Sie 2023 mit einem prickelnden Countdown im Schein des Brandenburger Tors.

Weitere Infos für die Festtage finden Sie unter: www.lorenzadlon-esszimmer.de

Lorenz Adlon Esszimmer
H M N R Q V

Wachwechsel in Berlins noblem Esszimmer: Gut elf Jahre lang prägte Hendrik Otto die Küche im Hotel Adlon Kempinski, nach einer kurzen Überbrückung hat nun der Schweizer Reto Brändli die Nachfolge angetreten. Der 31-Jährige kommt aus den Bergen ins Herz der Hauptstadt. Zuletzt kochte er im Grand Hotel des Bains in St. Moritz, das ebenfalls zu Kempinski gehört, im Gepäck Erfahrungen in renommierten Schweizer Häusern wie „Schloss Schauenstein“ (Fürstenau) oder „Ecco“ (Ascona), Berlin ist seine erste Auslandsstation. Hendrik Ottos Fußstapfen sind groß, Erwartungen an den Nachfolger entsprechend – aber Brändli überstürzt nichts und startet mit einem Menü (6–8 Gänge), das zum Teil noch angelehnt ist an die Zeit im Engadin, seine Berliner Handschrift sei noch nicht definitiv ausgelotet, sagt er. Passend zum historisch-eleganten Ambiente (Bücherwände, dunkles Holz, warmes Licht, Deckenfresko) setzt er internationale Premiumprodukte ins Zentrum der Teller: schottischen Lachs, Carabinero rosso aus Portugal oder Perlhuhn (mit Morchelfarce) von Miéral etwa, denen er jeweils sensibel ausgearbeitete Gemüsekompositionen zur Seite stellt. Gefrorene Entenleber kommt etwa als Stickstoffkugel mit einem Hauch gereiftem Essig, gefüllt mit Apfelschaum, ergänzt um eine Variation von Estragon (als Creme und Perlen) sowie Granny Smith (als Gelee und gepickelt). Oder Lachs (gebeizt, geräuchert, geflämmt) kombiniert er mit recht herber Tonic-Variation: als Mousse und Vinaigrette mit Kaffirlimette und Basilikumöl. Für pures Wohlgefühl sorgte der Carabinero mit aromatischer Hummerbisque, Koriandercreme und Ingwer-Karotten-Kompott – überhaupt gefallen die klassisch dichten Saucen, etwa auch beim Reh mit Minze. Brändlis Stil ist sehr filigran in puncto Handwerk und Aromatik. Extravagant ist das „Kaviari-Menü“ mit je 50 g verschiedener Störarten mit Blini, Ei und Sauerrahm (8 Gänge 420 Euro). Verlassen kann sich der neue Mann am Herd auf das eingespielte und engagierte Serviceteam unter Leitung des versierten Maître Oliver Kraft. Auch die Weinkarte von Chefsommelier Hans-Martin Konrad ist eine Bank mit einer ambitionierten Auswahl aus Burgund, Bordeaux und Deutschland; sichtlich Freude macht es ihm, Raritäten zu präsentieren, etwa einen Cidre von Streuobstwiesen. Stets magisch: der Blick aufs golden schimmernde Brandenburger Tor in der Dämmerung.

Unter den Linden 77, 10117 Berlin
+49 (0) 30 22611960
Mi-Sa 19-0 Uhr
Menüs € 210 - 250

Ihr Kurzurlaub im Genusshotel Sackmann

Die schönste Zeit des Jahres verbringen Sie im Sackmann Hotel (von uns mit 4F ausgezeichnet) in Baiersbronn. Sie werden bereits mit einem Begrüßungsdrink willkommen geheißen, genießen während Ihres fünftägigen Aufenthalts jeden Morgen ein umfangreiches Frühstücksbüfett, entspannen im SPA-Bereich und werden am Heiligabend mit einem festlichen Weihnachtsmenü von Sternekoch Jörg Sackmann samt Team verwöhnt.

Auch für Silvester bietet das Sackmann Hotel ein erstklassiges Arrangement. Schauen Sie gleich auf der Webseite vorbei, um mehr über Sackmanns Weihnacht und das Silvesterangebot zu erfahren: www.hotel-sackmann.de

Sackmann
H R Q F

Die Familie Sackmann hat kräftig investiert und ihr Haus fürs 21. Jahrhundert fit gemacht, mit komplett neuem Gastronomie-Bereich, Design-Zimmern und „Murgtal-Sky-Spa“ inklusive Infinity-Pool auf dem Dach. Jörg und Nico Sackmann kochen im rundum neu erfundenen „Schlossberg“ mit viel Kreativität und originellen Aromenkombinationen, ihre Küche ist von Einflüssen aus aller Welt inspiriert.

Murgtalstr. 602, 72270 Baiersbronn
+49 (0) 7447 2890
www.hotel-sackmann.de

Weihnachten und Silvester im Söl’ring Hof auf Sylt

soelring-hof-jan-philipp-berner
Koch Jan-Philipp Berner aus dem Söl'ring Hof auf Sylt

Wer dem Weihnachtsstress für ein paar Tage entfliehen möchte, findet im Söl’ring Hof auf Sylt Ruhe und besinnliche Stimmung bei Kerzenlicht und Kaminfeuer. Weitere Infos zum festlichen Weihnachtsarrangement an der Nordsee (inklusive 5-Gänge-Menü im gleichnamigen Gourmetrestaurant, von uns mit 3,5F bewertet) finden Sie unter: www.soelring-hof.de

Oder feiern Sie Silvester im Söl’ring Hof und genießen Sie ein ganz besonderes Fest abseits des Trubels. Lassen Sie sich im 2-Sterne-Spitzenrestaurant von Gastgeber und Küchenchef Jan-Philipp Berner mit einem ausgefallenen 8-Gänge-Silvestermenü, das nordisch geprägt und mit viel Liebe zu den heimischen Produkten kreiert wird, verwöhnen. Die erfahrene Sommelière und Restaurantleiterin Bärbel Ring sorgt für eine exquisite Weinauswahl. Nach dem mitternächtlichen Countdown stoßen Sie mit Champagner auf der Terrasse samt einzigartigem Blick auf das rauschende Meer auf das neue Jahr an.

Söl’ring Hof
H R Q F

Mitten in der Düne an der Westküste von Sylt steht das kleine Luxushotel, der Blick geht auf die Nordsee. Wer eintritt, spürt, dass hier Entspannung und Genuss gelebt wird.

Am Sandwall 1, 25980 Sylt
+49 (0) 4651 836200
www.soelring-hof.de

Gemütliches Time-out im Weissenhaus Grand Village Hotel & Spa

Gehüllt in weihnachtlichen Lichterglanz werden Sie vom Tophotel Weissenhaus Grand Village Resort & Spa (von uns mit 4,5F bewertet) in besonders festlicher Atmosphäre zu Ihrer Feiertagsauszeit empfangen. Der Duft nach Lebkuchen sowie frischem Gebäck und knisternde Kamine laden zum gemütlichen Verweilen und Entschleunigen an der Ostsee ein. Genießen Sie an Heiligabend ein weihnachtliches Menü im Restaurant Courtier von 2-Sterne-Küchenchef Christian Scharrer, inklusive festlichem Champagner-Empfang im Spiegelsaal. Die Auszeit in exklusivem Ambiente ist ab drei Übernachtungen buchbar. 

Courtier
H K M N R Q F V

Konzept: Klassisches Gourmetrestaurant im Grand Hotel Weissenhaus an der Ostsee. Serviert wird „Scharrers Menü“ mit fünf oder sechs Gängen (€ 199-219) oder „Grüner Streifzug“, die vegetarische Variante mit vier oder fünf Gängen (€ 169-189). Küchenstil: Mit präzise und elegant lässt sich der Stil von Küchenchef Christian Scharrer am besten beschreiben. Seine produktverliebte Küche, die stark von der französisches Schule geprägt ist, lebt von perfekten Zubereitungen. So auch bei der auf den Punkt gegarten Seezunge mit Lauch und Pilzen oder Jakobsmuschel mit Fenchel und Bouillabaisse – klassisch und voller Geschmack. Der Poltinger Rehrücken mit Kohlrabi und Kirsche überzeugt mit Topqualität und feinen Aromen. Die Dessertkreation mit Yuzu, Reis und Mango bietet einen gelungen Abschluss. Wein: Bei 450 Positionen ist die Auswahl groß, doch Sommelière Anne Tenschert hilft auf charmante Art gerne bei der Auswahl. Atmosphäre: Mit Blick auf die historische Parkanlage isst man entspannt in dem luxuriös gediegenen Ambiente und genießt die großzügige Atmosphäre. Im Sommer hat man von der Terrasse einen schönen Blick auf die Ostsee. Fazit: Souveräne Empathie und stilvoller Service mit dem Gast im Mittelpunkt – ein elegantes Genusserlebnis!

Parkallee 1, 23758 Weissenhaus
+49 (0) 4382 92620
www.weissenhaus.de
Di-Sa 18.30-22 Uhr
Menüs € 169 - 219

Atmen Sie einmal kräftig durch und lassen Sie das Jahr 2022 Revue passiere – am besten direkt am Meer. Auch für die letzten Tage des Jahres bietet Ihnen das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa ein glamouröses Arrangement: Vier Übernachtungen mit Feinschmeckerfrühstück sowie ein festliches Silvesterdinner mit 5-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung im Restaurant Bootshaus. Gegen einen Aufpreis buchbar: Silvesterdinner mit 7-Gänge-Menü inklusive begleitenden Weinen von Christian Scharrer.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.weissenhaus.de

Bootshaus Weissenhaus
H I K M R Q V

Konzept: Zum Gourmetrestaurant „Courtier“ gibt es im exklusiven Resort Weissenhaus eine ebenso empfehlenswerte wie lässige Alternative: das „Bootshaus“ mit Meerblick. Küchenstil: Mediterrane Spezialitäten und regionale Gerichte aus saisonalen Produkten heimischer Lieferanten stehen hoch im Kurs, jeweils vorzüglich angerichtet. Vorweg gefallen Vitello tonnato vom Blauflossenthunfisch (€ 25) oder Suppe von Kaisergranat mit Eisenkraut (€ 29). Danach darf es ein Risotto Calamari (€ 30) oder Garganelli-Pasta mit Short Rib, Njadu-Wurst und Pilzen (€ 27) oder gegrillte Meeresfrüchte mit Safran (€ 39) sein. Käsefans kommen nicht an der Italo-Auswahl (€ 25) vorbei. Getränke: Knapp 100 Weine stehen auf der Karte mit Schwerpunkt Riesling. Ein Fünftel davon wird offen ausgeschenkt. Atmosphäre: Die einzigartige Lage direkt am Naturstrand der Ostsee verlangt nach großen Panoramascheiben vor den Tischen, wenn nicht gerade Plätze auf der schönen Holzterrasse frei sind. P.S. Zwei Seatings am Abend, Reservierung erforderlich!

Parkallee 1, 23758 Weissenhaus
+49 (0) 4382 92620
www.weissenhaus.de
So, Mo-Sa 13-16.30 und 18-21 Uhr

Die FEINSCHMECKER-Bewertungskriterien

In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt
Partner