Bodendorf baut um: Landhaus Stricker wird renoviert

Bodendorf baut um: Landhaus Stricker wird renoviert

Neuer Look für eine renommierte Sylter Adresse: Die umfassenden Renovierungsarbeiten am Landhaus Stricker in Tinnum haben begonnen. Gastgeber und Sternekoch Holger Bodendorf setzt den Fokus auf Nachhaltigkeit. 
 

Sylt liegt im Winterschlaf? Von wegen. Im Relais & Châteaux-Hotel Landhaus Stricker (von DER FEINSCHMECKER mit 3,5F bewertet) wird derzeit an noch mehr Komfort gearbeitet. Bis April dieses Jahres erhalten sowohl die 38 Zimmer und Suiten als auch die Gastronomie einen umfassenden Neuanstrich.

Badewannen aus Recyclingmaterial

bodendorfs-landhaus-stricker
Zu Gast bei BODENDORF'S im Landhaus Stricker

Gastgeber und Sternekoch Holger Bodendorf, der das Fünf-Sterne-Superior-Hotel seit 21 Jahren erfolgreich betreibt, setzt bei seinem Umbau die Schwerpunkte auf Nachhaltigkeit und moderne Technik. Die Zimmerkarten werden kompostierbar, die neuen Badewannen und Matratzen bestehen aus recyceltem Material. Außerdem tüftelt man im Landhaus Stricker an einem komfortablen Online-Check-in. Künftig soll es auch die Möglichkeit geben, die Rechnung bereits während des Aufenthalts digital auf dem Smartphone einzusehen und am Ende online zu begleichen. 

BODENDORF’S öffnet im Mai

Mit Spannung wird die Wiedereröffnung des BODENDORF’S erwartet. Das beliebte Sternerestaurant – von DER FEINSCHMECKER mit 4F ausgezeichnet (siehe unten) – wurde bereits im vergangenen Jahr komplett renoviert. Ab Mai 2023 wollen die Küchenchefs Holger Bodendorf und Denis Brühl dort wieder Gäste empfangen. Dann verstärkt auch Jessica Bischoff als Restaurantleiterin an der Seite von Philipp Wasiliadi den Servicebereich des BODENDORF’S.  

Das benachbarte Restaurant SIEBZEHN84 (von DER FEINSCHMECKER mit 2F bewertet) wird pünktlich zu Ostern wieder Tische vergeben. Bis dahin will das Küchenteam die Zeit nutzen, um sich bei namhaften Kolleg:innen im Relais & Châteaux Hotel Bareiss im Schwarzwald und an anderen Destinationen weiterzubilden und neue Inspirationen einzufangen.

Nachhaltigkeit auch in der Gastronomie

In der Gastronomie spielt Holger Bodendorf das Thema Nachhaltigkeit übrigens weiter. Seit dem vergangenen Jahr kooperiert das Landhaus Stricker mit der Initiative Click a Tree: Wählen Gäste ein bestimmtes Gericht auf der Speisekarte des SIEBZEHN84, unterstützen sie die Initiative automatisch mit 2,50 Euro. Das Landhaus Stricker verdoppelt den Betrag dann nochmals. Im vergangenen Sommer konnten so bereits 500 Bäume gepflanzt werden. 

Lesen Sie auch: 

Landhaus Stricker
H R Q F

Eine kleine Oase mit Außensauna, Teich und Wiese erwartet man nicht auf den ersten Blick. Zum charmanten Hotel gehört auch ein Gourmetrestaurant.

Boy-Nielsen-Str. 10, 25980 Sylt
+49 (0) 4651 88990
Bodendorf’s
H M N R Q F V

Konzept: Das Gourmetrestaurant im Hotel Landhaus Stricker bietet sechs- bis achtgängige Menüs (€ 178-218) und ist nicht nur bei den Hotelgästen beliebt. Küchenstil: Kontrast und Spannung schon beim Auftakt: Gebeizte Königsmakrele, Kumato-Tomate, Dillfond und geeister Dashi. Ein Gericht, das die Küche von Holger Bodendorf zeigt, der beste Produkte in den Mittelpunkt stellt, deren Eigen­geschmack trotz raffinierter Akzente stets erkennbar bleibt. So auch beim bretonischen Seeteufel mit fermentiertem Fenchel, der gekonnt mit Dim-Sum vom Schweinebauch kombiniert wird. Grüner Apfel sorgt hier für Frische und Kontrast. Der geschmorte Weinbergpfirsich kommt mit Champagnermousse klassisch daher, wird aber durch rotes Shiso um kräuterige Noten ergänzt. Wein: 850 Weine aus aller Welt, 100 davon werden offen ausgeschenkt. Atmosphäre: Reduziertes Interieur, helle Wände und ein charmanter Service machen den Restaurantbesuch zu einem stimmungsvollen Erlebnis. Fazit: Stilvolles, aber entspanntes Genusserlebnis auf hohem Niveau mit Wohlfühlfaktor und sympathischer Gastlichkeit.

Boy-Nielsen-Str. 10, 25980 Sylt
+49 (0) 4651 88990
Di-Sa abends geöffnet, Mitte Januar bis Ostern geschl.
Menüs € 178 - 218
Siebzehn84
H K M N R Q F V

Konzept: Neben seinem Gourmetrestaurant präsentiert Holger Bodendorf im Landhaus Stricker in zwei Gasträumen die norddeutsch basierte Alternative. Hier gibt es ein umfangreiches À-la-carte-Angebot, das auf Wunsch auch als Menü serviert wird: vier Gänge € 79 oder fünf Gänge € 94. Küchenstil: Vertrauten Gerichten der Regionalküche verleiht Holger Bodendorf seinen besonderen Kick, etwa wilden Brokkoli zur Kalbsleber (€ 34), Rinderfiletwürfel zum Pfifferlingsrisotto (€ 19) oder Entenstopfleber mit Spinatcreme (€ 23). Aufs Beste gegart kommen natürlich die feinen Fleischstücke auf den Teller, jeweils mit Gemüse, Beilage und Sauce: Kalbsrückensteak (€ 39) oder Rinderfilet (€ 42), jeweils 200 Gramm. Getränke: Weit mehr als 800 Positionen weist die umfangreiche Weinkarte auf, bestückt mit hochwertigen Weinen von deutschen und internationalen Spitzenwinzern. Atmosphäre: Die Farben Schwarz, Weiß und Grau dominieren die beiden modern eingerichteten Restauranträume, dazu großformatige Bilder hier, ein frei stehender Kamin dort.

Boy-Nielsen-Str. 10, 25980 Sylt
+49 (0) 172 4111288
Mo-So abends geöffnet

    FEINSCHMECKER-Bewertungskriterien:

Hotel

In jeder Hinsicht perfekt
Außergewöhnliches Haus mit hervorragendem Service in bemerkenswerter Lage
Großer Komfort bis ins Detail, sehr guter Service, rundum Wohlbefinden
Sehr guter Komfort, freundliche Atmosphäre
Guter Komfort und freundliche Atmosphäre
Sympathische Unterkunft
Bewertung ausgesetzt

Restaurant

In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt
Partner