Johannes King im Portrait

Johannes King im Portrait: Genuss auf Sylt

Vom Schwarzwald über Köln, Wien und Berlin nach Sylt: Spitzenkoch Johannes King hat einen beeindruckenden beruflichen Weg hinter sich. Mehr als 20 Jahre war er Gourmetkoch, Chef de Cuisine und schließlich Patron im Söl’ring Hof. Heute leitet er in einem gemütlichen Friesenhaus einen Genuss-Shop.

Steckbrief Johannes King

Name: Johannes King

Alter: geboren am 27. August 1963 in Schramberg im Schwarzwald

Stationen: 1979-1982 Kochlehre im Hotel Johanniterbad in Rottweil, ab 1983 Restaurant Franz Keller in Köln, ab 1984 Konditorei Oberlaa in Wien, ab 1985 Restaurant Maitre bei Henry Levy in Berlin, ab 1986  Restaurant Zum Hugenotten (heute Hugo’s) im Hotel InterContinental Berlin, ab 1987 verschiedene Weiterbildungen bei französischen Spitzenköchen, ab 1988 Hotel de la Poste in Saulieu, ab 1989 Küchenchef im Restaurant Grand Slam in Berlin, 1998 Küchendirektor der Dorint AG, 2000-2021 Chef de Cuisine und Patron im Dorint Söl’ring Hof in Rantum auf Sylt, seit 2013 Genuss-Shop Sylter Manufaktur Johannes King in Keitum auf Sylt, seit 2022 Pop-up-Store im Alten Keitumer Bahnhof

Restaurant: Die Sylter Manufaktur Johannes King ist Delikatessenladen und Restaurant in einem. Vor Ort gibt es Gourmet-Snacks sowie regionale Feinkost zum Mitnehmen

Kochbuch: "King kocht: Großer Geschmack – meine besten Rezepte"*

Genuss-Shop der Sylter Manufaktur
Gurtstig 2
25980 Keitum
Tel.: +494651 9677790
www.johannesking.de
Mo-Sa 10 bis 20 Uhr geöffnet

Wie kam Johannes King zum Kochen?

Aufgewachsen ist Johannes King im Schwarzwald, zusammen mit neun Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof. Dass der gebürtige Schwabe vom Land einmal der bekannteste Koch auf Sylt sein würde, hätte damals wohl niemand gedacht – er selbst schon gar nicht. Eigentlich wollte Johannes King Glasbläser werden. Die Kochlehre war nur eine Notlösung, auf die bedeutende Stationen in Köln, Wien und Berlin sowie in Frankreich folgten. 

Unter anderem lernte der wissbegierige Jungkoch bei Meistern wie Franz Keller, Henry Levy, Alain Chapel, Jacques Maximin und Michel Troisgros. Mit Erfolg: Johannes King wurde 1997 vom Gault&Millau zum "Aufsteiger des Jahres" gekürt und 1998 zum "Berliner Meisterkoch" erkoren. 2013 folgte von DER FEINSCHMECKER die Wahl zum "Koch des Jahres". 

Johannes King und der Söl'ring Hof

Als 1998 die Einladung nach Sylt kam, war die Sache für Johannes King eigentlich schon abgehakt. Der Wahlberliner gab der Insel trotzdem eine Chance und ist inzwischen seit mehr als zwei Jahrzehnten dort zuhause. In dieser Zeit entwickelte er sich vom Gourmetkoch und Chef de Cuisine schließlich zum Patron vom Söl'ring Hof in Rantum. 

Johannes King – ein Glücksgriff für die Dorint-Gruppe als Pächter des Luxushotels – erkochte hier zwei Sterne und machte den Söl'ring Hof zu dem, was er heute ist. 2021, Haus und Küche sind zu diesem Zeitpunkt auf einem Höhepunkt, übergab Gastgeber King das Zepter an seinen Kollegen und Freund Jan-Philipp Berner. Der gebürtige Göttinger war bereits ab 2013 gleichberechtigter Küchenchef und verantwortet seit 2018 zusammen mit Sommelière und Restaurantleitung Bärbel Ring das Gourmetrestaurant.

Entdecken Sie hier weitere Spitzenadressen: Die besten Restaurants in Deutschland 2022 

Wie viele Sterne hat Johannes King?

Seit seinem Abschied vom Söl'ring Hof hat Johannes King keine Sterne mehr. Im Laufe seiner Karriere hat er sich insgesamt zwei Michelin-Sterne erkocht: Den ersten gab es 1993 für das Restaurant Grand Slam in Berlin, in dem der damals 30-Jährige Küchenchef war. Der Söl’ring Hof in Rantum auf Sylt wurde unter Johannes Kings Küchenleitung erstmals 2004 mit zwei Sternen ausgezeichnet. Dieses Niveau kann das Spitzenrestaurant seither halten und es wird im Guide Michelin weiterhin als Zwei-Sterne-Restaurant geführt.

Was macht Johannes King heute?

23 Jahre lang war Johannes King das Gesicht und die Seele des Söl’ring Hof auf Sylt. Bereits 2018 zog er sich langsam aus dem operativen Geschäft zurück und mit dem endgültigen Abschied vom Söl’ring Hof zum Jahreswechsel 2021/2022 läutete Johannes King ein neues Kapitel ein: Seither steckt er sein ganzes Herzblut und kulinarisches Können in den Genuss-Shop, den King 2013 mit seiner Frau eröffnet hatte. 

Die Sylter Manufaktur Johannes King ist ein schmuckes, weißes Friesenhaus in Keitum auf Sylt – Delikatessenladen und Gourmet-Restaurant in einem. Vor Ort gibt es raffinierte Kleinigkeiten auf höchstem Niveau wie Röstbrot mit Matjes, Radieschen und Kräutern oder Hörnumer Miesmuscheln an Sauce Rouille. Ein “wahrhaft kulinarisches Königreich” nennt Johannes King seinen Genuss-Shop und -Stop in Keitum. 

Seit Oktober 2022 gibt es neben der Sylter Manufaktur einen Pop-up-Store im Alten Keitumer Bahnhof. Hier präsentiert der Gastronom seine Lieblingsprodukte von Porzellan bis Portwein. 

Zu Gast bei Johannes King

Genuss-Shop Johannes King
I K N R Q

Konzept: Ein paar Hochstühle und -tische und dazu die Handschrift von Johannes King haben ausgereicht, um die kulinarische Ecke im Feinkostladen zum angesagten Bistro auf der Insel zu machen. Drumherum gibt es ein hochwertiges Angebot an Delikatessen und Gewürzen, Küchengeräte, Portweinen und Madeiras. Übrigens: Reserviert werden können die Tische nicht, „aber es findet sich immer ein Platz“. Küchenstil: Sylter Standard auf der Karte: Sechs Sylter Royal Austern (€ 26) und Dosensuppe à la King (€ 9). Das übrige Programm aus der Miniküche im Genussshop: Röstbrot mit Matjes, Radieschen und Kräutern (€ 17), Kartoffelpuffer mit hausgebeiztem Lachs (€ 24,50 oder mit 10 Gramm Prunier Kaviar € 48) und Strip Loin (100 Gramm € 22). Getränke: Etliche Dutzend bestens ausgesuchter Rot- und Weißweine aus diversen Anbaugebieten nebst Portwein und Madeira. Atmosphäre: Die genussorientierte fröhliche Stimmung in Johannes Kings Shop schätzen die Gäste am Keitumer Kreisel drinnen wie draußen, oft eng platziert an schmalen Tischen. Reizender Service.

Gurtstig 2, 25980 Sylt
+49 (0) 4651 9677790
Mo-Sa 11-20 Uhr
Menüs € 75 - 150
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt

* Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Kaufen Sie nach einem Klick auf so einen Link das verlinkte Produkt, erhalten wir eine kleine Provision

Partner