Alkoholfreie Seccos, Sekte und Weine: Wahlsieger mit Null Prozent

Nicht nur zum Aperitif setzen leichte Sprudler längst Trends: Elegante Seccos, Sekte und Weine ohne Alkohol begleiten auch viele Speisen überzeugend. Hier unsere sechs Favoriten
 

Die besten Sprudler ohne Alkohol

      1. AUS DEM MOST VON STREUOBST
Prisecco Rotfruchtig alkoholfrei
Jörg Geiger
Württemberg
Tel. 0221-97 58 42 40
 
Für diesen Prickler hat Mostmeister Jörg Geiger in der Schwäbischen Alb Saft von Streuobst (Apfel, Birne, Sauerkirsche und Schwarze Johannisbeere) mit Kräutern verfeinert und Kohlensäure zugesetzt. Im Duft dominieren reife Kirschen und rote Beeren, am Gaumen zeigt der „Prisecco“ konzentrierte dunkelbeerige Aromen mit herber Fruchtsäure und feiner Kohlensäure. Der rotfruchtige Schäumer begleitet schön Wildgerichte, etwa Rehragout mit Birne und Preiselbeeren, Desserts mit Schokolade sowie würzigen Weichkäse.
 
2. EMPFIEHLT SICH ZU TAPAS UND PASTA
2018 Natureo Rosado
Miguel Torres
Penedes/Spanien
Tel. 0800-315 06 08
Spaniens legendärer Winzer Miguel Torres hat bereits seit mehreren Jahren Erfahrungen mit der Herstellung von alkoholfreien Weinen der Marke Natureo gesammelt. Für seinen Rosado wurden die Grundweine von Syrah- und Cabernet-Sauvignon-Trauben in Edelstahltanks vergoren, erst danach wurde mithilfe des Rektifikationsverfahrens der Alkohol entfernt. Der Natureo zeigt frische Aromen von roten Beeren, am Gaumen wirkt er mild, weich und fruchtig. Brillant als Begleiter zu Tapas, Antipasti, Wurst, Gemüse- und Pastagerichten.
 
3. ROTER SECCO IN BIOQUALITÄT
2019 Roter Trauben-Secco BIO alkoholfrei
Sekthaus Raumland
Rheinhessen
Tel. 06243-90 80 77
 
Neben seinen zu Recht viel gerühmten Sekten aus Flaschengärung produziert Volker Raumland in Flörsheim-Dalsheim auch hervorragende alkoholfreie Seccos. Dieser „Trauben-Secco“ wird aus roten Weintrauben gewonnen, deren kalt gepresster Saft nicht pasteurisiert, sondern durch Filtern und die Zugabe von Kohlensäure konserviert wird. Der „Schaumwein“ duftet nach Erdbeere, Kirsche, Himbeere und wirkt am Gaumen trocken genug, um Fingerfood und Kanapees angemessen zu begleiten. Solo ein schöner Aperitif.
 
4. APERITIF FÜR DIE SOMMERPARTY
2018 Sparkling Riesling alkoholfrei
Kloster Eberbach
Rheingau
Tel. 06723-60460
 
Den ersten alkoholfreien VDP.Jahrgangs-Sparkling-Riesling (VDP.Ortswein) hat Kloster Eberbach auf den Markt gebracht. Die Trauben für den Grundwein wurden in Spätlesequalität in der Gemeinde Eltville geerntet, den Alkohol hat man dem Wein nachträglich durch Vakuumverdampfung entzogen. Das frische Fruchtbukett mit seiner belebenden Säure empfiehlt diesen schäumenden Riesling ohne Prozente als Aperitif auf der Sommerparty, als Begleiter zu antipasto misto oder sogar zu spaghetti alla carbonara.
 
5. MIT TYPISCHEN RIESLING-AROMEN
2018 Blanc Pur Bio alkoholfrei
Strauch Sektmanufaktur
Rheinhessen
Tel. 06242-83 70 50
 
Für den „Blanc Pur“ verwendet Sektmacher Tim Weißbach in Osthofen ausschließlich Bio-Riesling. Der Grundwein wird in Edelstahl ausgebaut, anschließend entalkoholisiert und durch Zugabe von Kohlensäure verperlt. Der alkoholfreie Sekt zeigt im Glas eine feine Perlage und die typischen Riesling-Aromen (Apfel, Pfirsich, Zitrusfrüchte), er schmeckt fast brut und begeistert durch Charakter und Frische. Dank Aromen von Äpfeln und Passionsfrucht, harmoniert er etwa mit Sashimi vom Lachs mit Gurken-Apfel-Salat.
 
6. PERFEKTER PARTNER ZU KRUSTENTIEREN
2018 Rosé Sekt
Kolonne Null
Rheinhessen
Tel. 030-54 90 79 69
 
Das Berliner Start-up Kolonne Null von Moritz Zyrewitz und Philipp Rößle hat sich der Produktion von alkoholfreien Weinen und Sekten verschrieben. Die Grundweine bezieht das Team von mehreren Familiengütern in Deutschland und Österreich; per Vakuumdestillation werden sie entalkoholisiert und trocken mit 6 g/l Säure abgefüllt. Die 2018er Sektcuvée von roten Trauben, die intensiv nach Erdbeeren und Himbeeren duftet, passt mit ihrer feinfruchtigen, leicht würzigen Note wunderbar auch zu Gerichten mit Krustentieren.

Dieter Braatz

dieter-braatz
Dieter Braatz ist Journalist und FEINSCHMECKER-Autor

Journalist und FEINSCHMECKER-Autor

Partner