Viva Mexiko: Rezepte für Ceviche, Salsa, Guacamole & Co

Viva Mexiko: Rezepte für Ceviche, Salsa, Guacamole & Co

Einladung zur Fiesta Mexicana – mit mundwässernden Gerichten und dem Who's Who der scharfen Früchtchen. Plus: Profi-Tipps für passende Begleiter von Sommelière Nina Scheinhart ("Cordo", Berlin). 

Mexikanisch inspirierte Rezepte

Das sind unsere Top 5 mit den besten Zutaten aus der bunten Küche Mittelamerikas:

ceviche-passionsfrucht-koriander-feinschmecker
Malerischer Teller: Ceviche mit Wolfsbarsch und Passionsfrucht

Ceviche mit Passionsfrucht 

Leichte Zubereitung, großer Effekt!
>> Zum Rezept

Dazu passt: "My Saddle, My Pony and Me", Vagabund Brauerei, Berlin, € 12,49 (6 x 0,33l), shop.vagabundbrauerei.com
Sommelière Nina Scheinhart: "Da denke ich sofort an das Pale Ale 'My Saddle, My Pony and Me' von Vagabund, einer Berliner Brauerei. Es hat deutliche Zitrusnoten und viel Fruchtigkeit, die ich mir zu der Passionsfrucht toll vorstelle."

garnelen-taco-tomatensalsa-feinschmecker
Einmal Garnelen-Taco – aber bitte mit Salsa!

Garnelen-Taco mit Salsa

Bunter geht's nicht...
>> Zum Rezept

Dazu passt: 2019 Rotedel, Weingut Wachter-Wiesler, Österreich, € 19,50, weinfurore.de
"Hierzu passt etwas Kräftiges und Aromatisches super. Der Rotedel, also Traminer, von Wachter-Wiesler im Burgenland wird auf der Maische vergoren und im großen Holzfass gelagert. Der satt orangene Wein überzeugt mit würzig, fruchtigem Aroma, toller Säure und langem Abgang."

perlhuhn-keulen-guacamole-molcajete
Perlhuhn und Schalotten müssen eine Nacht ruhen.

Perlhuhn-Keulen mit Guacamole-Molcajete

Mit kleiner Vorlaufzeit, die sich lohnt
>> Zum Rezept

Dazu passt: 2020 Chardonnay „Hard“, Weingut Ziereisen, Baden, € 28,20, gute-weine.de
"Der Chardonnay 'Hard' von Zier­eisen aus Baden hat durch langes Hefelager im Fass eine tolle Cremig­keit. Der mineralische Wein hat leichte Fruchtnoten und besticht durch seine Salzigkeit."

Sommelière Nina Scheinhart

nina-scheinhart
Nina Scheinhart vor dem "Cordo"

Sommelière Nina Scheinhart („Cordo“, Berlin, das von DER FEINSCHMECKER mit 3,5F ausgezeichnet wurde) stammt aus Wien und begeistert sich schon lange für die facettenreiche mexikanische Küche. 

Die Herausforderung: „Getränke zu finden, die die Gerichte mit Schärfe und prägnanter Säure optimal unterstützen.“

pulpo-chimichuri-suesskartoffel-creme
Ein Augenschmaus: Pulpo "Chimichurri"

Pulpo „Chimichurri“ mit Süßkartoffelcreme

Mit würzig-frischer Salsa und Forellenkaviar
>> Zum Rezept

Dazu passt: 2019 Gaminot, Domaine AMI, Frankreich, € 17,50, talesofterroir.de
"Den Gaminot der Domaine AMI kann ich nur empfehlen! Eine span­nende Cuvée aus allen Rebsorten (rot und weiß!) des Burgunds: Chardonnay, Aligote, Gamay und Pinot Noir. Ein leichter, kräutrig­-frischer Rotwein – am besten gekühlt genießen."

bunuelos-chili-ananas-schokolade
Ein Hauch von Karibik: Buñuelos mit Chili-Ananas

Knusprige Buñuelos

Mit Chili-Ananas und Schokoladensauce
>> Zum Rezept

Dazu passt: Moscatel do Douro 10 years, Secret Spot, Douro, Portugal, € 27,50, portwine.de
"Zu knusprigen Buñuelos will ich Moscatel trinken! Mein aktueller Favorit ist der Moscatel do Douro 10 years vom Weingut Secret Spot. Perfekt balanciertes Spiel aus Süße und Säure!"

Das Who's Who der scharfen Früchtchen

jalapeno-adobestock-svetlana

Jalapeño

Die typisch mexikanische Paprikafrucht, benannt nach der Stadt Jalapa in Veracruz, ist klein (etwa 7,5 cm), mittelscharf und im unreifen Zustand grün – reife Jalapeños werden jedoch immer rot. Als „Sliced Jalapeños“ auch im Glas erhältlich.

chilis-adobestock-alf-photo

Chilis

Chilis sind die kleineren Verwandten der Paprika und der Peperoncino. All diese Pflanzen sind Nachtschattengewächse, die Früchte sind keine Schoten, sondern Beeren. Verantwortlich für die Schärfe ist der Gehalt an Capsaicin. Es gibt weltweit etwa 4000 Chilisorten.

habaneros-adobestock-rdnzl

Habaneros

Habaneros zählen zu den schärfsten Chilisorten, vor allem die Sorten Chocolate und Mustard. Sie zeigen im Duft und Geschmack tropisch-fruchtige Noten, sind aber ungemein scharf. Habaneros aus Yucatán sind oft gelb und oran- gefarben, die aus der Karibik rot.

peperoncino-adobestock-liza5450

Peperoncino

So heißen die in Italien verbreiteten Chilifrüchte. In Spanien werden sie „Pimientos“ genannt, Pfefferpflanzen. Sie sind Grundlage für mildes oder scharfes Paprikapulver und nicht so scharf wie viele Chilis.

peperoni-adobestock-radoslaw-maciejewski

Pfefferschoten/Peperoni

Die größeren und fleischigeren Chilis bekommt man in jedem Supermarkt. Sie sind scharf, aber eben nicht höllenscharf wie die meisten Chilis – verwendet man die besonders scharfen Kerne mit, bringen auch sie richtig Feuer.

Partner