Spargel-Pakora mit Raita

Zutaten

Raita

100 g
Bio-Gurke
250 g
griechischer Joghurt
4-6
Minzblätter
100 TL
Olivenöl
Salz

optional

2 TL
gerösteter schwarzer Sesam
Piment d’Espelette

Pakora

300 g
grüner und weißer Spargelbruch (oder Stangenspargel)
200 g
Kichererbsenmehl
1 TL
Backpulver
½ TL
Madras-Curry
2 Msp.
Garam Marsala
Saft von ½ Limette
Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung

1 Gurke grob würfeln, mit Joghurt, Minze und Olivenöl im Mixer pürieren, leicht salzen. Die Raita kalt stellen.
2 Für die Pakoras den Spargelbruch schälen und in dünne Scheiben schneiden, leicht salzen. Kichererbsenmehl mit Backpulver, Curry und Garam Marsala mischen. 200 ml Wasser und Limettensaft dazugeben und zu einem glatten, Pfannkuchen-ähnlichen Teig verrühren. Mit Salz würzen.
3 Spargelscheiben unter den Teig mengen. In einer großen Pfanne, in stehend heißem Butterschmalz, esslöffelgroße Portionspuffer in 3–4 Minuten ausbacken.
4 Raita optional mit geröstetem schwarzem Sesam und Piment d’Espelette bestreut, zu den Pakoras servieren.

Allgemeines

SCHWIERIGKEITSGRAD leicht

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

ZUTATEN für 4 Personen

Partner: