Paella-Röllchen im Serrano-Schinkenmantel

Tapas_Paella-Röllchen

Zutaten

  • 200 g Hühnchenbrustfilet
  • 8 Riesengarnelen ohne Schale
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Paellareis
  • 1 TL Safranfäden
  • 500 ml Geflügelfond
  • 100 g Erbsen
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 16 Scheiben Serrano-Schinken

Zubereitung

  1. Hühnchenbrust und Garne­len in kleine Würfel schneiden und zusammen in 2 Essl. heißem Olivenöl 3–4 Minuten anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Beiseitestellen.
  2. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf in 2 Essl. heißem Olivenöl anschwitzen. Reis und Safran hinzufügen und mit anschwitzen. Den Geflügelfond dazugießen, Reis bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Umrühren etwa 20 Minuten garen.
  3. Dann die gebratenen Garnelen und Hühnchenwürfel, sowie die Erbsen und den Parmesan untermischen, Paella mit Salz und Cayenne­pfeffer abschmecken und vollständig abkühlen lassen.
  4. Je 4 Schinkenscheiben leicht überlappend nebeneinander auf einen Bogen Alufolie legen. Ein Viertel der abgekühlten Paella darauf verteilen und etwas flach drücken. Dann mithilfe der Folie straff einrollen. Enden an beiden Seiten fest verdrehen, sodass eine kompakte Rolle entsteht.
  5. Auf die gleiche Weise mit der restlichen Paella und dem restlichen Schinken 3 weitere Rollen herstellen.
  6. Rollen etwa 1 Stunde kalt stellen, dann aus der Folie wickeln und mit einem scharfen Messer in etwa 3 cm breite Stücke schneiden.

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 60 Minuten