Enten-Tacos mit schwarzen Bohnen, Avocado und gegrillter Mango

enten-tacos

Allgemeines

SCHWIERIGKEITSGRAD leicht

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

Zutaten

  • 1 kleines Bund Koriander
  • 5 EL Mayonaise
  • Limettensaft nach Geschmack
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 kleine rote Zwiebeln
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 kleine, nicht zu weiche Mango
  • 2-3 frische Jalapeños
  • 1 Entenbrust à etwa 350 g
  • 1 Dose schwarze Bohnen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Avocado
  • 4 Maistortillas
  • Limettenspalten zum Servieren

Zubereitung

  1. 5 Stiele Koriander sehr fein hacken. Mit der Mayonnaise, Limettensaft und Salz und Pfeffer verrühren. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
  2. Die roten Zwiebeln schälen, vierteln und die einzelnen Schichten voneinander trennen. In einer gusseisernen Pfanne bei hoher Hitze ohne Fett kräftig anbraten, sodass die Spitzen und Kanten leicht schwarz werden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Essig ablöschen. Beiseite stellen.
  3. Mango schälen, Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein schneiden. Mangoscheiben und Jalapeños in einer heißen Grillpfanne kräftig grillen. Anschließend die Jalapeños in einer Schüssel abgedeckt 5–10 Minuten ziehen lassen, dann die Haut abziehen und Schoten in dünne Scheiben schneiden.
  4. Mit einem scharfen Messer die Haut der Entenbrust leicht rautenförmig einritzen. Die Entenbrust mit der Haut nach unten in eine kalte Bratpfanne legen. Bei mittlerer Hitze auf dem Herd etwa 7–8 Minuten knusprig auslassen. Entenbrust auf der Fleischseite leicht salzen und pfeffern. Entenbrust wenden und 3–4 Minuten auf der Fleischseite braten.
  5. Entenbrust aus der Pfanne nehmen (ausgelassenes Entenfett in der Pfanne lassen!) und in Alufolie liegend ruhen lassen, dabei die Folie etwas offen lassen, damit der Dampf entweichen kann und die Haut knusprig bleibt.
  6. Die schwarzen Bohnen abgießen und kurz abspülen. In heißem Entenfett in der Pfanne erwärmen und mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel würzen.
  7. Inzwischen Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in einer kleinen Schüssel mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer mit einer Gabel zerdrücken.
  8. Die Tortillas in einer Pfanne nach Packungsanleitung erhitzen.
  9. Die Entenbrust in Scheiben schneiden und mit den restlichen vorbereiteten Zutaten dekorativ auf die Tortillas geben. Mit Koriandermayonnaise und Limettenspalten servieren.

Tipp

1 Durch das Grillen bekommen die Mango und frischen Jalapeños eine angenehm rauchige Note, die Mangos liefern zudem gemeinsam mit den Zwiebeln eine leichte Säure, die perfekt mit der gehaltvollen Ente harmoniert. Wichtig ist, dass die Grillplatte (oder Grillpfanne) heiß ist und nicht gefettet wird – oder nur leicht mit einem in etwas Öl getauchten Papiertuch ausgewischt wird.

2 Die Ente wird auf der Hautsseite bis zum Fleisch mit einem scharfen Messer leicht eingeschnitten, das Fleisch sollte jedoch nicht angetastet werden. Durch das Einschneiden kann das unter der Haut gelegene Fett besser ausgelassen werden, die Haut wird knuspriger und das Ganze weniger fettig. Oliver Trific legt die Ente immer in eine mit etwas Öl ausgewischte kalte Pfanne. So wird die Ente knuspriger. Erst wenn die Haut komplett kross ist, sollte man die Brust würzen, wenden und auf der Fleischseite braten.

3 Durch das Abdecken der gegrillten Chilischoten dämpfen diese leicht, und die dünne Haut lässt sich mühelos abziehen. Wer keine frischen Jalapeños bekommt, kann sie durch scharfe Peperoni ersetzen, die etwas milder im Geschmack sind.