Enten-Gemüse-Geschnetzeltes auf chinesische Art

Enten-Gemüse-Geschnetzeltes auf chineschische Art

Zutaten

  • 150 g Duftreis
  • 1 Entenbrust mit Haut à (400 g)
  • 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Zuckerschoten
  • 150 g Mini-Maiskolben
  • 1 Baby-Ananas (400 g)
  • 20 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sesamöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1-2 TL brauner Zucker
  • 2 TL chinesische Fünf-Gewürz-Mischung
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL süßsaure Chilisauce
  • 2 EL Austernsauce
  • Korianderblätter als Garnitur

Zubereitung

  1. Den Duftreis in 300 ml kochendem Salzwasser in etwa 10 Minuten garen. Anschließend kalt abschrecken, gut abtropfen lassen, auf einem Blech verteilen und trocken tupfen.
  2. Entenbrust abbrausen, trocken tupfen und quer zur Faser samt Haut in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden.
  3. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, Hälften in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Zuckerschoten putzen, Mais halbieren.
  4. Ananas großzügig schälen, vierteln und den harten Strunk wegschneiden. Ananas viertel in Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.
  5. Sesamöl in einem Wok oder einer großen breiten Pfanne erhitzen. Entenstreifen zusammen mit Knoblauch und Ing- wer darin in etwa 3 Minuten scharf anbraten. Dann herausnehmen.
  6. Vorbereitetes Gemüse und Ananas in den Wok bzw. die Pfanne geben und darin mit dem gegarten Reis 4–5 Minuten unter gelegentlichem Umrühren anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Das Ganze leicht mit der Gewürz­-Mischung bestäuben, dann mit Sojasauce ablöschen und mit Chili­ und Austersauce abschmecken. Gebratene Entenstreifen unterheben.
  7. Auf Teller verteilen und mit Koriander bestreut servieren.