Cantuccini-Eistorte

Gefrierzeit: 3,5 Stunden

Cantuccini Eistorte

Zutaten

Boden

  • 40 g Butter
  • 100 g Cantuccini
  • Salz
  • 1 gefrierfeste Springform (ø 18 cm)

Füllung

  • 400 g Mascarpone
  • 100 g Schlagsahne
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 30 g Pistazienkerne
  • 300 ml roter Wermut
  • 3-4 Pfirsiche
  • Minze zum Garnieren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für den Boden

  1. Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Cantuccini sehr fein mahlen (in einem Plastikbeutel mithilfe einer Teigrolle). Cantuccini mit Butter und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Die Springform mit Frischhaltefolie auslegen. Cantuccini-Masse in die Form geben und fest andrücken.

Für die Füllung

  1. Mascarpone, Sahne, Zucker, 1 Prise Salz, Vanillemark, Zitronenschale und -saft in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts 2 Minuten aufschlagen. 2 EL Creme abnehmen. Pistazienkerne unter die übrige Creme heben.
  2. Wermut in einen Topf geben, bei starker Hitze etwa 8 Minuten auf 50 ml einkochen lassen.
  3. Pfirsiche waschen, halbieren und Steine entfernen. Hälften in dünne Scheiben schneiden. Einige Scheiben für die Garnitur beiseitelegen.
  4. Mascarponecreme abwechselnd mit den Pfirsichscheiben auf den Cantucciniboden schichten. Die oberste Schicht glatt streichen und die Form für etwa 1 Stunde einfrieren.
  5. Reduzierten Wermut unter die abgenommenen 2 EL Creme rühren. Als oberste Schicht auf die Eistorte geben und weitere 2,5 Stunden gefrieren lassen.
  6. Vor dem Servieren die Torte 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Torte aus der Form lösen, mit etwas Minze und beiseitegelegten Pfirsichscheiben garnieren. Mit Puderzucker bestäuben.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 210 Minuten
Gesamtzeit: 250 Minuten