Cantuccini-Eistorte

Zutaten

8 Stücke

Boden

40 g
Butter
100 g
Cantuccini
Salz
1
gefrierfeste Springform (ø 18 cm)

Füllung

400 g
Mascarpone
100 g
Schlagsahne
50 g
Zucker
Salz
Mark von 1/2 Vanilleschote
abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
2 EL
Zitronensaft
30 g
Pistazienkerne
300 ml
roter Wermut
3-4
Pfirsiche
Minze zum Garnieren
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 210 Minuten

Für den Boden

1 Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Cantuccini sehr fein mahlen (in einem Plastikbeutel mithilfe einer Teigrolle). Cantuccini mit Butter und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Die Springform mit Frischhaltefolie auslegen. Cantuccini-Masse in die Form geben und fest andrücken.

Für die Füllung

1 Mascarpone, Sahne, Zucker, 1 Prise Salz, Vanillemark, Zitronenschale und -saft in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts 2 Minuten aufschlagen. 2 EL Creme abnehmen. Pistazienkerne unter die übrige Creme heben.
2 Wermut in einen Topf geben, bei starker Hitze etwa 8 Minuten auf 50 ml einkochen lassen.
3 Pfirsiche waschen, halbieren und Steine entfernen. Hälften in dünne Scheiben schneiden. Einige Scheiben für die Garnitur beiseitelegen.
4 Mascarponecreme abwechselnd mit den Pfirsichscheiben auf den Cantucciniboden schichten. Die oberste Schicht glatt streichen und die Form für etwa 1 Stunde einfrieren.
5 Reduzierten Wermut unter die abgenommenen 2 EL Creme rühren. Als oberste Schicht auf die Eistorte geben und weitere 2,5 Stunden gefrieren lassen.
6 Vor dem Servieren die Torte 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Torte aus der Form lösen, mit etwas Minze und beiseitegelegten Pfirsichscheiben garnieren. Mit Puderzucker bestäuben.

Partner: