Brioche-Schnecken mit Pistaziencreme

Zutaten

15 Schnecken
20 g
Hefe (Würfel)
125 ml
lauwarme Milch
500 g
Mehl (Type 405)
3
Eier
125 g
weiche Butter
1 TL
Salz
100 g
Zucker
2
Eigelbe
20 g
Vanillepuddingpulver
200 ml
Milch
75 g
geschälte Pistazienkerne
1 EL
Mandellikör
1
Eigelb, verquirlt mit 2 Essl. Milch, zum Bestreichen

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
1 Hefe mit Milch glatt rühren und mit Mehl, Eiern, Butter, Salz und 50 g Zucker in etwa 8 Minuten in einer Knetmaschine zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Diesen zugedeckt im Kühlschrank etwa 2 Stunden ruhen lassen.
2 Inzwischen für die Füllung Eigelbe mit den restlichen 50 g Zucker, Puddingpulver und Milch in einen Topf verquirlen und auf dem heißen Herd so lange rühren, bis die Mischung eine dicke pudding­artige Konsistenz erreicht.
3 Topf vom Herd nehmen, Creme in eine Schüssel um­füllen und abkühlen lassen. Dann die Pistazien und Mandellikör hinzufügen und mit einem Pürierstab möglichst fein mixen.
4 Briocheteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu einer Dicke von etwa 5 mm und einer Größe von 30 x 40 cm ausrollen. Pistaziencreme gleichmäßig dünn auf den Teig streichen.
5 Teig vorsichtig von der Längsseite her aufrollen. Rolle mit einem scharfen Messer in etwa 2–3 cm dicke Scheiben schneiden.
6 Teigschnecken mit etwas Abstand zueinander auf Bleche mit Backpapier legen und etwa 25 Minuten ruhen lassen.
7 Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Schnecken gleichmäßig mit dem Eigelb-Milch-Mix einpinseln und im heißen Ofen in etwa 20 Minuten goldbraun backen

Partner: