Zanderfilet auf Spargelgulasch mit Kräuter-Sauerrahm

Spargel-Rezepte_Gulasch

Zutaten

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 400 ml Fischfond
  • 1 kg möglichst dicke weiße Spargelstangen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 - 2 EL Paprikamark (Ajvar) aus der Tube
  • 4 x 175 g Zanderfilets mit Haut, aber ohne Gräten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Rosmarinzweig
  • 2 angedrückte Knoblauchzehen
  • 50 g gemischte Gartenkräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Kresse, Estragon, Dill)
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 - 2 TL mit etwas kaltem Wasser angerührte Speisestärke
  • 50 g Butter
  • frittierte Petersilienblätter als Garnitur

Zubereitung

  1. Paprikaschoten halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Paprikastücke mit dem Fischfond in einen Mixer geben und sehr fein pürieren. Anschließend den Saft durch ein feines Tuch in einen Topf pressen.
  2. Spargel schälen, die holzigen Enden wegschneiden. Spargelstangen in 2 bis 3 cm kurze Stücke schneiden.
  3. Zwiebel schälen, fein würfeln und zusammen mit den Spargelstücken in 2 EL Butterschmalz in einem großen, möglichst breiten Topf 3 bis 4 Minuten anschwitzen. Beide Paprikapulver darüber stäuben und untermischen. Dann den Paprikasaft, Essig und Paprikamark hinzufügen.
  4. Gulasch unter gelegentlichem Umrühren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten offen köcheln lassen.
  5. Inzwischen Zanderfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in 2 EL Butterschmalz zusammen mit Thymian, Rosmarin und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite etwa 5 Minuten braten. Danach die Fischstücke wenden, auf der anderen Seite 1 weitere Minute braten, dann die Pfanne vom Herd ziehen.
  6. Gartenkräuter abzupfen und mit Sauerrahm in einen hohen Becher geben und mit einem Mixstab fein pürieren.
  7. Spargelgulasch mit etwas Speisestärke leicht binden, einmal aufkochen, mit Butter verfeinern und mit Salz, Pfeffer kräftig abschmecken.
  8. Gulasch mit dem Kräuter-Sauerrahm auf Teller verteilen, gebratenen Zander auf das Gulasch setzen und mit frittierter Petersilie garniert servieren.

Kochzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 60 Minuten