Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Zutaten

für 4 - 6 Personen

Preiselbeeren

  • 400 g Preiselbeeren
  • 2 EL Glühwein-Gewürzmischung
  • 50 ml Ahornsirup
  • 2 Blatt Gelantine

Biskuit

  • 2 Eier
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 1 EL Lebkuchengewürz plus etwas zum Bestäuben
  • 1 gestrichener TL Natron
  • weiche Butter für die Form
  • Springform (15 cm Durchmesser)

Creme

  • 3 saftige Bio-Orangen
  • 20 g Sahne-Puddingpulver
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 150 ml Sahne
  • 30 g zerbröckelte Baisers als Garnitur

Zubereitung

  1. Preiselbeeren abgießen und den Saft dabei auffangen. Früchte auf Gläser verteilen.
  2. 200 ml Saft mit Gewürzen und Ahornsirup 10 Minuten leise köcheln lassen. Auf dem Herd zur Seite ziehen.
  3. Gelatine 3 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Blätter ausdrücken und in dem heißen Gewürzsaft auflösen. Diesen durch ein Sieb zu den Preiselbeeren in die Gläser gießen, etwas abkühlen lassen und im Kühlschrank in etwa 1 Stunde fest werden lassen.
  4. Inzwischen für den Biskuit den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier mit dem Puderzucker in 5 Minuten schaumig aufschlagen. Mehl mit 1 Essl. Lebkuchengewürz und dem Natron zum Eierschaum sieben und unterheben.
  5. Springform buttern. Teig hineingießen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15–20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Für die Creme die Schale von 1 Orange fein abreiben. Alle Früchte halbieren und den Saft auspressen. Es werden 250 ml benötigt.
  7. Orangensaft mit abgeriebener Schale und Puddingpulver in einem kleinen Topf glatt rühren und auf dem Herd unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis eine puddingartige Creme entstanden ist.
  8. Creme in eine Schüssel umfüllen. Kuvertüre klein hacken und darin schmelzen. Das Ganze abkühlen lassen.
  9. Sahne steif schlagen. Orangen-Schokoladen­-Pudding nach und nach unter die Sahne mischen.
  10. Creme in einen Spritz-beutel mit großer Lochtülle umfüllen (alternativ Creme mit einem Esslöffel verteilen).
  11. Abgekühlten Biskuit in Würfel schneiden und auf das Gelee in den Gläsern verteilen. Die Creme daraufspritzen und mit zerbröseltem Baiser bestreuen. Restliches Lebkuchengewürz fein darauf stäuben und gleich servieren oder kurz kühl stellen. Nicht zu lange kühlen, sonst weicht der Biskuit zu sehr durch.