Take 5: Maronensuppe mit Pfifferlingen Birne

Dominik Paul, Chefkoch im "OPUS V" in Mannheim, präsentiert einen ungewöhnlichen Herbstgenuss.

maronenbruehe-mit-birnen

Zutaten

  • 150 g Maronen
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 Birne, mittelgroß
  • 100 g Pfifferlinge
  • Walnussbrot
  • 1 Schalotte
  • 100 g brauner Zucker
  • Salz
  • 100 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zweige Kerbel

Zubereitung

  1. Schalotte schälen, in kleine Würfel schneiden und in etwa 1 EL Butter anschwitzen, Maronen hinzufügen, je 1 TL braunen Zucker und Salz hinzufügen. Weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze anschwitzen.
  2. Mit Geflügelfond ablöschen und für 10 Minuten köcheln lassen. Milch und Sahne hinzufügen und erneut 12 Minuten köcheln lassen.
  3. Suppe mit Hilfe eines Mixers mixen und durch ein Sieb passieren, abschmecken.
  4. Birne schälen, in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter zerlassen und die Birnenwürfel hinzufügen. Für etwa 30 Sekunden mit 1 Prise braunem Zucker in der Butter schwenken. Mit 1 kleinen Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  5. Pfifferlinge waschen und trocknen, Pfanne mit etwas Öl stark erhitzen und die Pilze scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Walnussbrot aufschneiden und in der Pfanne leicht ohne Fett anrösten.
  7. Pilze, Birne und Kerbel im Teller anrichten, die Suppe mit der restlichen Butter aufmixen und am Tisch angießen.

Kochzeit: 35 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten