Spargeltarte mit Lachs und Kaviar

Zutaten

Für 4 Personen
120 g
kalte Butter
200 g
Weizenmehl
Salz
3
Eier (Größe M)
300 g
weißer Spargel
300 g
grüner Spargel
1 TL
Zucker
Fett für die Form
Mehl zum Ausrollen
100 ml
Milch
50 g
Schlagsahne
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
200 g
Räucherlachs (Loin) mit Kräutern
etwa 80 g
Frisée-Salat
1/2 Bd.
Dill
einige Spritzer Zitronensaft
2 TL
Olivenöl
50 g
Lachskaviar
Auflaufform 20 x 30 cm, mit Lift-off-Boden

Zubereitung

Kochzeit: 130 Minuten
1 Die Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Salz, 1 Ei und 1 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt etwa 40 Minuten kühl stellen.
2 Den Backofen vorheizen. (Ober-/Unterhitze 200 Grad, Umluft 180 Grad). Den Spargel waschen. Den weißen Spargel ganz, vom grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Holzige Enden abschneiden.
3 Etwas Salzwasser mit dem Zucker aufkochen. Den weißen Spargel 3 Minuten darin vorgaren. Den grünen Spargel hinzufügen und 2 Minuten mitgaren. Den Spargel abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.
4 Den Boden der Tarteform einfetten. Die Hälfte des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwas kleiner als die Form) ausrollen, in die Form legen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und 10 Minuten vorbacken.
5 Aus dem restlichen Teig zwei Rollen formen und als Teigrand in der Form andrücken. Weißen und grünen Spargel in der Form verteilen.
6 Die 2 restlichen Eier mit Milch und Sahne verquirlen, salzen, pfeffern und über den Spargel geben. Die Tarte 25 - 30 Minuten auf der unteren Einschubleiste goldbraun backen.
7 Den Lachs in lange dünne Scheiben schneiden. Frisée-Salat und Dill waschen, trocken schleudern und klein zupfen. Zitronensaft und Öl verrühren, Salat und Dill darin schwenken. Die Tarte lauwarm in Stücke schneiden und mit Salat, Lachs und Kaviar anrichten.

Lass' das Salz weg. Nimm' Kaviar!

AKI Kaviardosen

Partner: