Risotto mit Meeresfrüchten

Ein Highlight aus der italienischen Küche

Tipp von Marco d'Andrea: Für das Risotto am besten Arborio Risotto Reis nehmen, so wird das Risotto schön sämig und die Körner erhalten trotzdem ihre Bissfestigkeit.

Zutaten

Für das Risotto (4 Personen)

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 2 EL Olivenöl
  • 320 g Arborio Risottoreis
  • 220 ml Weißwein
  • 750 ml Krustentierfont (Fertig oder selbstgemacht)
  • 1 Zitrone
  • 60 g geriebener Parmesan
  • 70 g kalte Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Piment d'espelette

Für die Meeresfrüchte (nach Verfügbarkeit frisch, alternativ TK-Mix)

  • 8 rote Garnelen
  • 4 Langostinos
  • 12 kleine Calamaretti
  • 300 g Miesmuscheln
  • 250 g Venusmuscheln
  • 1 frische Knoblauchknolle
  • 1 Zitrone
  • Rosmarin
  • Thymian

Zubereitung

  1. Den Risottoreis mit Olivenöl, Schalotte und Knoblauch bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis sie leicht glasig sind. Mit einer Hälfte des Weißweins ablöschen und kurz einkochen lassen. Mit der anderen Hälfte Weißwein wiederholen.
  2. Auf mittlerer Hitze den heißen Krustentierfond nach und nach zum Reis dazugeben, immer wieder einkochen lassen. Vorgang solange wiederholen, bis der Reis cremig ist, aber die Körner noch Biss haben.
  3. In der Zwischenzeit die Muscheln ganz kurz in gesalzenem Wasser blanchieren, bis sie sich öffnen. Die Krustentiere und Calamaretti in einer Pfanne mit der halbierten Knoblauchknolle, frischem Rosmarin und Thymian anbraten, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Reis mit etwas Salz, Pfeffer, Piment d’espelette und etwas Saft von der Zitronen abschmecken. Zuletzt die kalte Butter und den geriebenen Parmesan unterheben.
  5. Meeresfrüchte unter das Risotto heben. Auf 4 Portionen verteilen, mit je einem Langostino toppen und servieren.

Einkaufstipp: Sämtliche Zutaten, vor allem frische Meeresfrüchte aller Art gibt es in Topqualität im FrischeParadies in der Nähe oder online über www.frischeparadies-shop.de/