Rezept: Hefezopf mit Nussfüllung

Ihre Gäste werden sich vermutlich um ihn reißen: Probieren Sie jetzt dieses Rezept für den köstlichen Hefezopf mit überraschender Nussfüllung. Perfekt für Ostern! 

Osterrezepte_Hefezopf

Zutaten

Zuerst den Hefeteig für den Hefezopf backen:

  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1⁄4 l warme Milch (38 Grad)
  • 500 g Mehl (Type 405)
  • Salz
  • 2 Eigelbe (Eiergröße M)

Jetzt die Nussfüllung für den Hefezopf anrühren:

  • 200 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln
  • 150 g Marzipan
  • 3 Eiweiß (Eiergröße M)
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • 1 verrührtes Eigelb (Eiergröße M)

Der Abschluss für den Hefezopf

  • 3 EL glatt gerührtes Johannisbeergelee

Zubereitung

  1. Für den Hefezopf-Teig die Hefe in eine kleine Schüssel bröseln, mit dem Zucker und 4 EL der warmen Milch glatt rühren. Mit einem Tuch oder Deckel abdecken und etwa 20 Minuten an einem warmen Ort (etwa im Ofen bei 38 Grad, maximal 45 Grad) gehen lassen. Das Hefegemisch soll sich verdoppeln.
  2. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken. 1 Prise Salz am Rand des Mehls verteilen. Dann die beiden Eigelbe und die Hefemischung in die Mulde geben.
  3. Anschließend von innen nach außen arbeiten, also immer mehr Mehl in die Mitte einarbeiten, dabei die restliche Milch nach und nach einarbeiten.
  4. Alle Zutaten 6 - 7 Minuten lang kräftig verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Es kann auch mit der Küchenmaschine gearbeitet werden. Den Teig wieder abdecken und wie in Schritt 1 nochmals 40 Minuten gehen lassen.
  5. Für die Nussfüllung die Nüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten (Nüsse enthalten Öl, das beim Erwärmen austritt). Abkühlen lassen.
  6. Marzipan, Eiweiß, Zucker, Zimt und abgeriebene Zitronenschale mit dem Mixer zu einer glatten Masse verrühren, dann die Nüsse dazugeben, alles gut vermischen.
  7. Teig nach dem Gehen noch einmal kurz durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (etwa 30 x 40 cm). Teig beim Ausrollen zwischendurch immer mal wieder von der Arbeitsplatte lösen: Teig hochheben und etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, damit er nicht so daran klebt.
  8. Die geschmeidige Nussfüllung auf dem Teig gleichmäßig verstreichen.
  9. Einen Rand von etwa 1 cm frei lassen, diesen mit dem verrührten Eigelb bestreichen, damit die Rolle gut zusammenhält.
  10. Den Hefeteig mit der Nussfüllung nun von der Längsseite her aufrollen.
  11. Die Rolle exakt in der Mitte der Länge nach mit einem scharfen Messer halbieren, aber am Ende nicht ganz durch- schneiden. Die beiden Teigstränge zu einem lockeren Zopf, mit der Schnittfläche nach oben, übereinanderschlagen.
  12. Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  13. Den Hefezopf auf ein Backblech mit Backpapier legen. 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen.
  14. Zopf aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem glatt gerührten Johannisbeergelee bepinseln.

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 110 Minuten
Gesamtzeit: 155 Minuten

Schlagworte:
  • Rezept
  • Küchen
  • Dessert
  • Süßes
  • Ostern
  • Osterrezepte
  • Backen
  • Nüsse
  • Kaffee und Kuchen
  • Hefezopf