Ofenkartoffeln mit Rindertatar und Wachtelei

0118_SK_Ofenkartoffeln mit Tatar.docx

Zutaten

  • 12 kleine bis mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 300 g Rinderfilet ohne Sehnen
  • 1 Prise Zucker
  • 1 - 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 Sardellenfilets
  • 2 TL Kapern
  • 2 EL Ketchup
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 12 frische Wachteleier
  • 400 g grobes Salz zum Anrichten
  • Gartenkresse als Garnitur

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Mit Öl, Salz und Cayennepfeffer in einer Schüssel mischen.
  2. Kartoffelhälften auf ein Backblech verteilen und im heißen Ofen in etwa 35 Minuten goldbraun backen.
  3. Rinderfilet klein würfeln, mit Zucker, Salz und Paprikapulver gut vermengen. 15 Minuten kühl stellen und durchziehen lassen.
  4. Sardellenfilets mit Kapern zusammen fein hacken. Das gewürfelte Rinderfilet möglichst fein schneiden und mit Kapern-Sardellen-Mix und Ketchup verrühren. Tatar mit Cayenne­pfeffer und mit Worcestershiresauce würzig abschmecken.
  5. Wachteleier in kochendem Wasser in 3 Minuten wachsweich kochen. Anschließend kalt abschrecken, sehr vorsichtig pellen und der Länge nach halbieren.

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 70 Minuten

Tipp

Das grobe Salz zum Servieren lässt sich mehrmals verwenden. Und anstelle der Wachteleier kann man auch geviertelte Hühnereier nehmen.