Mini-Madeleines mit Schokolade und Matcha

Zutaten

Teig

200 g
Mehl (Type 00)
25 g
Bitterkakao
2 TL
Matcha-Pulver
7 g
Backpulver
1 Prise
Salz
250 g
Eier Größe L (Raumtemperatur)
150 g
feiner weißer Zucker
225 g
Butter (Raumtemperatur)
115 g
grob gehackte dunkle Schokolade
Silikonform für Mini-Madeleines

MATCHA-KUVERTÜRE

250 g
grob gehackte weiße Schokolade
30 g
Butter
50 g
Sahne
1 ½ EL
Matcha-Pulver

Zubereitung

1 Für den Teig Mehl, Kakao, Matcha-Pulver, Backpulver und Salz mischen und beiseitestellen.
2 Die Eier und den Zucker in einer Küchenmaschine schaumig schlagen – mindestens 5 Minuten lang.
3 Die Maschine ausschalten und die Mehlmischung mit der Hand von unten nach oben einarbeiten.
4 Mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde lang bei Raumtemperatur ruhen lassen.
5 In der Zwischenzeit die Butter und die Schokolade schmelzen und eine halbe Stunde lang abkühlen lassen.
6 Die abgekühlte Schokoladenmischung zu der Madeleine-Mischung geben, vorsichtig umrühren und 30 Minuten lang bei Raumtemperatur abkühlen lassen.
7 Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit einem kleinen Löffel oder einem Eisportionierer die Vertiefungen der Form bis zu ¾ mit der Masse füllen.
8 Etwa 9 Minuten backen. Die Form aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen, bevor die Madeleines herausgelöst werden.
9 Für die Matcha-Kuvertüre die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Sobald sie geschmolzen ist, die Butter dazugeben und zuletzt die Sahne unterrühren.
10 Das Matcha-Pulver hinzufügen und umrühren. Die Farbe sollte hell und nicht zu dunkel sein. Passen Sie die Menge des Pulvers an die gewünschte Farbintensität an. Die Spitze jeder Madeleine in die Matcha-Masse tauchen und abkühlen lassen.

Allgemeines

SCHWIERIGKEITSGRAD mittelschwer

ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten plus 9-10 Minuten Backzeit und 1 Stunde Gehzeit für den Teig

ZUTATEN für 30 Madeleines

Partner: