Tiramisu-Mini-Tarte

Zutaten

MÜRBETEIG

300 g
Mehl
1 Prise
Salz
150 g
kalte Butter, gewürfelt
120 g
feiner weißer Zucker
1
Ei (Größe L)
2
Eigelb (Größe L)
1 EL
Vanillemark von 1 Schote
Mini-Tarteförmchen von 5 cm Ø

MASCARPONE-MOUSSE

160 g
Mascarpone
30 g
flüssige Schlagsahne
50 g
Eigelb
60 g
Zucker
20 g
Wasser
2 g
Agar-Agar
130 g
geschlagene Sahne
Silikon-Halbkugelformen von 5 cm Ø

KAFFEECREME

60 g
Löffelbiskuits
2 Tassen
starker Kaffee
ungesüßtes Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung

1 Für den Mürbeteig Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Butter, Zucker, Eier und Vanillemark mit einem Teigmixer oder zwei Messern in das Mehl einarbeiten, bis eine körnige Mixtur entsteht und die Butter etwa die Größe von Erbsen hat. (Wenn nötig, löffelweise Wasser hinzufügen, bis der Teig zwischen den Fingern fest wird.)
2 Den Teig mindestens 1 Stunde, am besten über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen, dann etwa 3–4 mm hoch ausrollen, mit einem Teigausstecher von 5 cm Durchmesser Kreise ausstechen und die Mini-Tarteform mit dem Mürbeteig auslegen. Bei 170 Grad etwa 12 Minuten blind backen, bis sie goldbraun sind, aber nicht zu dunkel.
3 Für die Mascarpone-Mousse in einer Schüssel den Mascarpone mit der flüssigen Sahne verrühren, bis er glatt und homogen ist. Beiseitestellen.
4 Eigelb, Zucker und 20 g Wasser in einem Wasserbad unter ständigem Rühren auf etwa 37 Grad erhitzen. Agar-Agar dazugeben und verrühren.
5 Die Mascarponemischung mit der Eimischung verrühren. Dann die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben, ohne die Sahne zu sehr zu zerschlagen.
6 Nun die Hohlräume einer kleinen Halbkugelform mit der Masse füllen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.
7 Für die Kaffeecreme in der Zwischenzeit die Löffelbiskuits zerbröseln und mit einem Mixer zu Pulver verarbeiten, dabei langsam den starken Kaffee hinzufügen, bis eine Creme aus zerbröselten Keksen und Kaffee entsteht.
8 Die Mini-Tartes zusammensetzen: Auf den Boden jedes Mürbeteigbodens eine Schicht der Kaffeemasse streichen. Die Mascarpone-Halbkugeln aus der Form nehmen und auf jedes Törtchen eine Kugel setzen. Mit ungesüßtem Kakao bestreuen. Servieren.

Allgemeines

SCHWIERIGKEITSGRAD schwer

ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten, 12 Minuten Backzeit plus je 1 Nacht Ruhezeit für den Teig und die Mousse

ZUTATEN für 10–12 Mini-Tartes

Anmerkung

Anm. d. Red.: Fürs Foto wurde noch ein weiteres Mini-Tiramisu obendrauf gesetzt

Partner: