Mango-Fruchtröllchen

Rezepte: Stevan Paul; Styling: Pinny Daniel aus der FOODIE Ausgabe 4/19

Mango-Fruchtröllchen

Zutaten

für 12 Röllchen

  • 1 Mango (etwa 400g)
  • 1 kleine Banane
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 6 Erdbeerschnüre (Fertigprodukt/Süßigkeit)

Zubereitung

  1. Mango schälen, vom Stein schneiden und im Mixer mit der Banane und dem Zitronensaft gründlich pürieren. Das Fruchtpüree durch ein Sieb streichen.
  2. Den Ofen auf 50 Grad Umluft schalten, ein Blech mit Backpapier auslegen, die Fruchtcreme darauf verstreichen. Das Blech mit beiden Händen fassen und zwei- bis dreimal auf die Arbeitsfläche schlagen, so verteilt sich das Püree ganz gleichmäßig.
  3. Das Blech mittig in den Ofen schieben. Das Fruchtpüree 4–4,5 Stunden dörren, dabei ab und an die Ofentür kurz öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.
  4. Das Fruchtleder ist perfekt, wenn es nicht mehr feucht, aber noch elastisch ist. Das Fruchtleder mit (!) dem Backpapier in 6 lange Streifen schneiden. Das Leder anschließend vom Papier abziehen. Die Fruchtstreifen halbieren und locker aufrollen. Die Erdbeerschnüre einmal durchschneiden und die Mango-Röllchen damit binden. In Zellophan verpackt verschenken.

TIPP: Die Röllchen halten sich trocken gelagert etwa 1–2 Wochen, schmecken frisch aber am besten.