Kräuter-Spiegelei mit Speck

Zu Ostern ein Spiegelei mit Kräutern und Speck – alles andere als fad!

Osterrezepte_Kräuter-Spiegelei mit Speck

Zutaten

  • 75 g Frühstücksspeck-Scheiben (Bacon)
  • 4 Eier (Größe L)
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1⁄2 Bund Bärlauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 30 g Butter
  • Fleur de Sel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Speckscheiben auf ein Backblech mit Backpapier legen und im heißen Ofen in etwa 10 Minuten goldbraun und knusprig rösten.
  2. Inzwischen die Eier vorsichtig trennen. Dann die unbeschädigten Eigelbe jeweils in eine kleine Tasse gleiten lassen. Eiweiße in einen Mixbecher geben.
  3. Petersilie und Bärlauch abbrausen, trocken schütteln. Blätter von den Stielen zupfen, hacken und mit dem flüssigen Eiweiß kurz durchmixen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unterrühren.
  4. In einer großen beschichteten Pfanne (oder in 4 kleinen Portionspfännchen; Foto vorn) die Butter zerlassen und darin das Kräuter-Eiweiß anstocken lassen. In die Mitte einer jeden Portion jeweils 1 Eigelb gleiten lassen. Die Spiegeleier in 3–4 Minuten fertig braten.
  5. Speck in kleine Stücke brechen und auf den Eiern verteilen. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten