Eggs Benedict mit Spinat

Wer sein Frühstücksei herzhaft mag, sollte diese Variante zu Ostern probieren!

Osterrezepte_Eggs Benedict mit Spinat

Zutaten

  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 Eigelbe
  • 125 g weiche Butter
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Saft von 1⁄2 Zitrone
  • 4 Eier (Größe L)
  • 50 g frischer Blattspinat
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 - 2 EL Olivenöl
  • 2 Toasties (alternativ 4 Scheiben Toastbrot)
  • 8 Scheiben gekochter Schinken

Zubereitung

  1. Für die Hollandaise Essig zusammen mit 2 EL Wasser und den Eigelben in eine Schlagschüssel geben und über einem leicht köchelnden Wasserbad mit dem Schneebesen zu einer dick schaumigen Masse aufschlagen.
  2. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und nach und nach die weiche Butter unter den Eigelbschaum rühren. Hollandaise mit Salz, Cayennepfeffer und etwas Zitronensaft würzig abschmecken.
  3. Reichlich Wasser mit etwas Salz in einem Topf auf etwa 80 Grad erhitzen. Eier vorsichtig aufschlagen, einzeln in das siedende Wasser gleiten lassen und darin 5 Minuten pochieren. Mit einer Siebkelle vorsichtig herausnehmen, abtropfen lassen und eventuell Eiweißfäden abschneiden.
  4. Spinat putzen und waschen. Spinat kurz in heißem Öl in einem kleinen Topf andünsten, bis er zusammenfällt. Dabei mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.
  5. Toasties halbieren und toasten. Auf jede Hälfte zunächst etwas gedünsteten Spinat, dann je 2 Scheiben Schinken und jeweils 1 pochiertes Ei geben. Hollandaise großzügig darüber verteilen und mit etwas gehackter Petersilie bestreut servieren.

Kochzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten