Grillhähnchen mit Papaya-Salat

Feinschmecker-Rezept-Spicy-2020-5

Zutaten

GAI-YANG-HÄHNCHEN

  • 2 Stangen frisches Zitronengras
  • 1⁄2-1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großes Bund Koriander mit Wurzeln (Asienladen)
  • 2 EL Kurkuma (Gelbwurzpulver)
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Bauernhähnchen (à 950 g), vom Metzger halbiert

PAPAYA-SALAT

  • 400 g grüne (d.h. unreife) Papaya (ersatzweise Kohlrabi)
  • 150 g dicke Karotte
  • 150 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 150 g Mungobohnensprossen
  • ½-1 rote Chilischote
  • 1 Limette
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 80 g geröstete Erdnüsse
  • 2 EL Erdnussöl
  • Koriandergrün

Zubereitung

GAI-YANG-HÄHNCHEN

  1. Zitronengras und Chili fein schneiden. Knoblauch schälen und halbieren. Korianderwurzeln abschneiden, gründlich waschen und mit den vorbereiteten Zutaten, dem Kurkuma und dem Olivenöl im Mixer cremig pürieren.
  2. Das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und beiseitelegen.
  3. Hähnchenhälften auf der Fleischseite 3- bis 4-mal einschneiden und auf beiden Seiten mit der Würzpaste einreiben. Im Kühlschrank zugedeckt 4–12 Stunden marinieren.
  4. Die Kohle im Grill mit Deckel sollte durchgeglüht und von einer feinen Ascheschicht überzogen sein.
  5. Hähnchen auf der Fleischseite bei milder Hitze (Anzeige: etwa 200 Grad, Regulierung über Deckel und die stets leicht geöffneten Lüftungsklappen) und geschlossenem Deckel 10 Minuten grillen. Wenden und weitere 10 Minuten zugedeckt grillen. Zum Schluss nochmals auf der Fleischseite zugedeckt 10 Minuten grillen.

PAPAYA-SALAT

  1. Papaya schälen, entkernen, längs vierteln und feinblättrig schneiden.
  2. Karotte schälen und in feine Streifen schneiden.
  3. Die grünen Bohnen putzen und in Salzwasser 7 Minuten kochen. Sprossen dazugeben und noch 1 Minute weiterkochen. Abgießen und kalt abschrecken.
  4. Chili fein hacken und mit dem Saft der Limette verrühren. Von der Frühlingszwiebel das dunkle Grün entfernen, den Rest fein schneiden. Erdnüsse grob hacken. Alle Zutaten mit Öl vermengen, den Salat mit Salz abschmecken. Mit Koriandergrün getoppt zum Hähnchen servieren.

Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 270 Minuten
Gesamtzeit: 305 Minuten