Calamaretti-Spieße mit Nuoc-Cham-Dip und Kräutersalat

Zutaten

8 Spieße

CALAMARETTI-SPIESSE UND SALAT

50 ml
trockener Weißwein
1 kg
Calamaretti (kleine Tinten - fische, küchenfertig vorbereitet)
100 g
Zupfsalat (z.B. Mizuna, Rauke, Eichblatt)
50 g
gezupfte Kräuter (Koriander, glatte Petersilie, Basilikum, etwas Minze)
Öl für die Spieße
8 Grillspieße

NUOC CHAM DIP

4 EL
Fischsauce (etwa Red Boat Fish Sauce)
2 EL
Zucker
2
Limetten
1
Knoblauchzehe
½-1
rote und grüne Chilischoten

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
8 Spieße

CALAMARETTI-SPIESSE UND SALAT

1 Weißwein mit 100 ml Wasser aufkochen, die Calamaretti hineingeben und im siedenden Wasser zugedeckt 20 Minuten schmorkochen. Deckel entfernen, die Calamaretti im Kochsud abkühlen lassen (lässt sich gut vorbereiten).
2 Salate und Kräuter mundgerecht zupfen, waschen und trocken schleudern.
3 Jeweils 3 Calamaretti auf Spieße ziehen und dünn mit Öl einstreichen.

NUOC CHAM DIP

1 Fischsauce mit 8 EL warmem Wasser und Zucker sowie dem Saft von 1 Limette verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Knoblauch schälen und ebenso wie die Chilischoten in feine Scheiben schneiden und dazugeben.

GRILLEN

1 Die Kohle im Grill sollte durchgeglüht und von einer feinen Ascheschicht überzogen sein.
2 Die Spieße von jeder Seite 2–3 Minuten grillen, leicht salzen und mit dem Kräutersalat getoppt zum Dip servieren. 1 Limette vierteln und zum Nachwürzen dazureichen.
Partner