Beet Wellington

veganes-filet-wellington

Allgemeines

SCHWIERIGKEITSGRAD mittelschwer–schwer

ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten plus 25–30 Minuten Backzeit

ZUTATEN für 4–6 Personen 

Zutaten

BEET WELLINGTON

  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 100 ml Sherry (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobblauchzehe
  • 500 g Champignons
  • 6 EL Nussöl (z.B. Walnussöl)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • 150 g geputzter, gewaschener Blattspinat
  • 4 kleinere (4–5 cm Durchmesser) gekochte Rote-Bete-Knollen (am besten selbst gegart)
  • 1 Rolle Dinkel-Blätterteig (vegan, 270 g, z.B. von Tante Fanny)
  • 50 g Körner/Saaten-Mix (Lein- und Sesamsamen, Kürbis- und Sonnenblumenkerne)
  • 50 g Vollkorn-Haferflocken

AUSSERDEM

  • 150 ml Rotwein
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Aceto Balsamico
  • 1 TL Speisestärke (mit etwas Wasser verrührt)
  • 50 g vegane Butter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • gemischter Salat (z.B. Wildkräuter-Salatmix)

Zubereitung

  1. Steinpilze in Sherry einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Champignons putzen, sehr fein hacken. Steinpilze ausdrücken, fein hacken. Sherry aufheben. Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL heißem Öl in einer großen Pfanne glasig dünsten. Alle Pilze dazugeben, salzen, pfeffern, anbraten. Mit Sherry ablöschen, einkochen. Petersilie fein hacken, unterheben. Mit geriebener Zitronenschale abschmecken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, Spinat hineingeben und unter Rühren zusammenfallen lassen, zum Abkühlen auf ein Blech geben. Rote-Bete-Knollen schälen und trockentupfen.
  3. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Blätterteig auf der Arbeitsfläche auseinanderrollen sodass die Schmalseite vor einem liegt. Teig bis etwa zur Hälfte mit Spinat auslegen. Darauf die Pilzmasse gleichmäßig verteilen. Rote-Bete-Knollen dicht an dicht in einer Reihe in die Mitte setzen. Teig von unten vorsichtig über die Knollenreihe schlagen. Dann aufrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech umsetzen. Oberfläche mit Wasser bepinseln und großzügig mit Körnern, Saaten und Haferflocken bestreuen. Blech in die Mitte des heißen Ofens schieben, Beet Wellington darin in 25–30 Minuten goldbraun backen.
  4. Inzwischen Rotwein mit Zucker und Balsamico etwa um die Hälfte einkochen und mit etwas Stärke leicht binden. Topf vom Herd nehmen, Butter unterrühren, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Beet Wellington aus dem Ofen nehmen, mit einem Sägemesser in Stücke schneiden und diese mit etwas frischem Salat auf Teller verteilen. Balsamico-Sauce angießen.