Alpen & Dolomiten: Die 5 besten Hütten

Nach dem Après auf komfortablen Schlaf verzichten? Nicht mit diesen Hütten!

 

Ischgl_Tirol_Skigebiet

Gästen, die im Wintergebiet der Alpen und Dolomiten ein dezent luxuriöses Après bevorzugen, wird mittlerweile ein ansehnliches Angebot an guten Übernachtungsadressen geboten.Wir stellen die besten Hütten in der Bergregion vor.

Gostner Schwaige, Südtirol/ Italien

Die zauberhafte Hütte auf 1.900 Metern ist ein Ort für die stillen Genießer unter den Ski-Touristen. Franz Mulser leistet dort in seiner winzigen Küche Großes, am Abend allerdings nur auf Vorbestellung.

Guarda Val, Graubünden/ Schweiz

Die elf Ställe und Hütten oberhalb von Lenzerheide dienten den Sennen einst als Maiensäss. Aus dieser Zwischenstation auf dem Weg zur Alm wurde ein Bou­tiquehotel für Feinschmecker: In einem 300 Jahre alten Kuhstall kreiert heute Adrian Bürki auf 1.600 Meter Höhe raffinierte Gourmet-Menüs.

Paradies, Zermatt/ Schweiz

Neben „Chez Vrony“ und dem „Findler­hof“ ist das „Paradies“ die dritte Top­-Hütte in Zermatts Gourmetweiler Fin­deln. In seiner Berghütte bietet Gaston Zeiter zum Matterhornblick beste Wohl­fühlküche, etwa hauchdünne Ravioli, die er immer wieder anders füllt.

Wedelhütte, Tirol/ Österreich

Ein Dry­aged Steak vom Josper­-Holzkoh­legrill auf 2.350 Meter Höhe, mit Blick auf ein fantastisches Gipfelpanorama? In dieser Zillertaler Lifestyle-Hütte ist das durchaus normal. Ansonsten gibt’s elf großzügige Suiten, eine große Weinauswahl und ein breites kulinarisches Angebot, von der Gulaschsuppe bis zum Hummerburger.

Angerer Alm, Tirol/ Österreich

Das Panorama auf der Sonnenterrasse ist fantastisch, der Weinkeller mit 400 Posi­tionen stattlich, und abends werden Über­raschungsmenüs mit Zutaten aus der Um­gebung serviert, etwa Wild aus eigener Jagd – in der urigen Hütte bei Familie Foidl oberhalb von St. Johann in Tirol ist alles da für eine ge­nüssliche Einkehr!