Tomaten-Kompott mit Gurken-Spaghettini und Jakobsmuscheln

Tomaten_Tomaten-Safran-Kompott

Zutaten

Tomaten-Safran-Kompott

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 rote Chilischote
  • 400 g Kirschtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 3 EL Balsamico bianco
  • 1 TL Safranfäden
  • 125 ml Tomatensaft

Spaghettini und Jakobsmuscheln

  • 1 Salatgurke
  • 3 - 4 Estragonzweige
  • 75 g Sauerrahm
  • 2 EL Mayonnaise
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 große frische Jakobs­muscheln in der Schale
  • frittierte Estragonblätter

Zubereitung

  1. Für das Kompott Knoblauch schälen, Chilischote aufschneiden und entkernen. Beides fein hacken und mit den Tomaten in 2 Essl. heißem Olivenöl anschwitzen. Zucker darüberstreuen, karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen, Safran unterrühren und Tomatensaft angießen. Das Ganze 10 Minuten offen köcheln lassen.
  2. Gurke schälen, halbieren und entkernen und der Länge nach in dünne spaghetti­artige Streifen hobeln.
  3. Estragonblätter abzupfen, fein hacken und mit Gurken­spaghetti, Sauerrahm und Mayonnaise anmachen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Jakobsmuscheln aus der Schale lösen: Innereien wegwerfen. Das weiße Fleisch und den roten Corail aufbewahren (entweder beides braten oder den Corail anderweitig verwenden). Kalt abbrausen, trocken tupfen und in 2 Essl. heißem Olivenöl in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten jeweils 2 Minuten scharf anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Tomatenkompott auf Teller (oder in saubere Muschelschalen) geben, Gurkenspaghetti und Jakobsmuscheln auflegen. Mit Estragon garnieren.