Risotto mit getrockneten Kirschtomaten, und Frühlingszwiebeln

Risotti-Kicherebsen

Zutaten für 4 Personen

Aus dem Vorrat

  • 200 g getrocknete Kirschtomaten in Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • 700 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe
  • 60 g Pinienkerne
  • 75 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Frisch gekauft

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Tomaten abtropfen lassen. 3 EL des Einlege-Öls in einem Topf erhitzen. Knoblauch schälen, fein hacken, und im heißen Öl anschwitzen.
  2. Reis hinzufügen, kurz mitdünsten, dann mit Weißwein ablöschen und diesen fast vollständig verkochen lassen.
  3. Ein Viertel der Brühe angießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, dabei öfter umrühren. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist.
  4. Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  5. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Scheiben schneiden.
  6. Parmesan fein reiben.
  7. Nach etwa 20 Minuten, wenn der Reis gar ist, aber noch etwas Biss hat, den Parmesan, die Pinienkerne sowie die Frühlingszwiebeln und die Tomaten behutsam unterrühren. Zum Schluss den Risotto mit Butter verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten