Muschelnudeln mit Jakobsmuscheln auf Bouillabaisse-Gemüse

Feinschmecker-Rezept-Pasta-2020--4

Zutaten

  • 12 große Muschelnudeln
  • Salz
  • 300 g Jakobsmuschelfleisch
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Saft von 1⁄2 Zitrone
  • etwas weiche Butter
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 1 dünne Stange Porree
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 250 g bunte Kirschtomaten
  • 100 ml mildes Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Safranfäden, mit den Fingern etwas zerrieben
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2-3 EL Pernod
  • 400 ml Fischfond
  • Dämpfsieb

Zubereitung

  1. Muschelnudeln in kochendem Salzwasser etwa 12 Minuten vorgaren. Danach abgießen und kalt abbrausen.
  2. Jakobsmuschelfleisch abbrausen und trocken tupfen. Anschließend klein würfeln, leicht mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen und in die vorgekochten Muschelnudeln füllen.
  3. Ein Dämpfsieb mit weicher Butter gut einfetten. Die gefüllten Muschelnudeln nebeneinander auf das Sieb setzen.
  4. Fenchel und Porree putzen, Fenchelgrün beiseitestellen. Fenchelknollen in dünne Streifen hobeln. Porree und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren.
  5. Fenchel, Porree und Knoblauch in 2 EL Olivenöl in einem zum Dämpfsieb passenden Topf kurz anschwitzen. Dabei mit Zucker und zerriebenem Safran bestreuen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenmark unterrühren. Danach alles mit Weißwein, Pernod und Fischfond auffüllen. Das Dämpfsieb mit den gefüllten Muschelnudeln auf den Topf setzen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen.
  6. Die gedämpften Muschelnudeln mit dem Gemüse auf tiefe Teller verteilen. Den im Topf verbliebenen Bouillabaisse­-Sud kräftig abschmecken, das restliche Olivenöl untermixen. Sud über Gemüse und Nudeln verteilen. Mit Fenchelgrün garnieren.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 60 Minuten