Cassata alla siciliana

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen (ca. 8 Personen)

5
Eier
2
Eigelbe
150 g
Zucker
eine Prise Salz
150 g
Mehl
1 TL
Backpulver
50 g
geschmolzene Butter
6 EL
Maraschino-Likör

Für die Füllung

100 g
Zucker
Mark einer Vanilleschote
500 g
Ricotta
50 g
gehackte Pistazien
50 g
Orangeat
50 g
Zitronat
50 g
klein gewürfelte Belegkirschen
50 g
geraspelte Zartbitterschokolade

Für die Dekoration

1
Bio-Orange
1
Bio-Zitrone
50 g
Zucker
200 g
steif geschlagene Sahne
50 g
fein gehackte Pistazien
2-3 EL
Belegkirschen
2-3 EL
gehobelte Zartbitterschokolade

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 180 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
1 Für den Biskuit der Cassata den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Eier, Eigelbe und Zucker zusammen mit 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät in etwa 5 Minuten schaumig steif schlagen. Mehl mit Back­pulver zum Ei­-Schaum sieben und unterheben. Dann die geschmolzene Butter unter den Teig rühren.
2 Biskuitteig gleichmäßig dick auf das Blech streichen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend herausnehmen, auf einen zweiten Bogen Papier stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Das obere Papier entfernen.
3 Für die Füllung Zucker mit Vanillemark und 100 ml Wasser in einen Topf geben und etwa 6 Minuten einko­chen. Sirup abkühlen lassen.
4 Ricotta in ein Mulltuch geben und gut ausdrücken (er sollte möglichst trocken sein). Dann mit dem erkalteten Sirup verrühren. Pistazien, Orangeat, Zitronat, Belegkirschen und Schokoraspeln unter die Ricottamasse rühren.
5 Eine halbrunde Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen. Aus dem abgekühlten Biskuit 3 unterschiedlich große Krei­se von 18, 14 und 10 cm Durch­messer ausstechen. Alle Böden jeweils mit etwas Maraschino-­Likör benetzen.
6 Ricottamasse abwechselnd mit den Biskuitscheiben in die Schüssel einschichten. Mit etwas Ricottamasse begin­nen, dann die kleinste Schei­be zuerst einlegen, mit der größten Scheibe abschließen. Schüssel für etwa 4 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
7 Für die Dekoration der Cassata von der Orange und Zitrone die Schale dick herunterschneiden, diese in feine Streifen schneiden und mit dem Saft der beiden Früchte und Zucker in einen kleinen Topf geben. Das Gan­ze bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten leise köcheln. Anschließend erkalten lassen.
8 Torte aus dem Kühlschrank nehmen und auf einen Torten­ständer stürzen. Folie entfer­nen. Torte mit der geschlage­nen Sahne gleichmäßig ein­ streichen und mit gehackten Pistazien, Belegkirschen und Schokospänen bestreuen. Orangen­ und Zitronenscha­lenstreifen darüber verteilen.

Bitte beachten

Sie benötigen für das Cassata siciliana Rezept jeweils einen Ausstecher von 18, 14 und 10 cm Durchmesser, um den Biskuitboden in mehreren Größen ausstechen zu können. Zudem sollten Sie eine halbrunde Schüssel von 18 cm Durchmesser parat haben, um de Kuchen darin einschichten zu können.

Partner