Schoko-Drip-Cake

Mit diesem angesagten SCHOKO-DRIP-CAKE feiern wir noch einmal die Früchte des Sommers: Ein volles Pfund Beeren kommt hier zum Einsatz. Und die Schokotropfen sind der Hingucker auf jeder Tafel

Schoko-Drip-Cake

Zutaten

Für den Boden

  • 280 g Weizenmehl (Type 405)
  • 40 g Speisestärke
  • 10 g Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g brauner Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • abgeriebene Schale von und Saft von einer Bio-Zitrone (es werden 40 ml Saft plus 2 EL Saft für die Mousse benötigt)
  • 120 ml Milch
  • etwas weiche Butter und etwas Mehl für die Form
  • 2 Backformen à 20 cm Durchmesser
  • Tortenring

Für die Beerenmousse

  • 400 g gemischte frische Beeren
  • 7 Blatt Gelatine
  • 400 ml kalte Schlagsahne
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 90 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft (von der Zitrone oben)
  • ausgekratztes Mark einer halben Vanilleschote
  • 90 cl Sauternes
  • 200 g gemischte frische Beeren und Minzblätter als Garnitur

Für die Schokoglasur

  • 100 g dunkle Schokolade (70%)
  • 50 g Butter
Zubereitung

Zubereitung

Für die Böden

  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Salz in eine Schüssel sieben und beiseitestellen. Eier mit braunem Zucker aufschlagen, mit dem Rührgerät glatt rühren.
  2. Butter mit dem Rührbesen cremig-hell rühren. Puderzucker und Zitronenschale hinzufügen, Die Maschine auf hohe Stufe stellen und rühren, bis eine luftige Masse entsteht. Maschine ausschalten, die Masse mit dem Teigschaber vom Schüsselrand nach unten schieben (wichtig!).
  3. Die glatt gerührte Eier-Zucker-Masse in 4 Portionen unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Maschine auf hohe Stufe stellen und kurz weiterschlagen, bis sich eine glatte Masse bildet. 2 EL Mehl mit einem Schneebesen unterheben, Milch hinzufügen, kurz glatt rühren, Zitronensaft nur grob unterheben. Mit dem Schneebesen die restliche Mehlmischung unterheben. Es soll eine homogene Masse entstehen: Mehl nicht zu lange unterrühren, der Teig backt sonst nicht gut durch.
  4. Backofen auf 175 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die beiden Backformen einfetten und bemehlen. Den Teig zur Hälfte (je 480 g) auf beide Formen verteilen. 20–30 Minuten backen (Stäbchenprobe). 10–15 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Für die Mousse

  1. Beeren mixen und durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  2. Gelatine in eiskaltes Wasser legen und einweichen. Die Sahne cremig schlagen und kalt stellen. Quark, Frischkäse, Puderzucker, 2 EL Zitronensaft und Vanillemark cremig rühren. 3 EL Beerenpüree in einem kleinen Topf erwärmen.
  3. Gelatine ausdrücken und im warmen Beerenpüree unter Rühren auflösen (nicht kochen). 2 EL vom restlichen Beerenpüree zur Beeren-Gelatine-Mischung geben und glatt rühren (durch den Temperaturausgleich gibt es keine Klümpchen).
  4. Gelatinemasse unter die Quarkmasse rühren, restliches Beerenpüree dazugeben und unterrühren. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Creme 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Fertigstellung

  1. Die abgekühlten Böden mit einem langen, dünnen, scharfen Messer einmal gleichmäßig durchschneiden.
  2. Einen Boden auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring darumspannen, so wird das Einfüllen leichter. Die drei unteren Böden mit Sauternes tränken. Eine Hälfte der Beerenmousse für das Einstreichen der Torte kalt stellen. Die andere Hälfte der Mousse dritteln.
  3. Die erste Portion Mousse mit einer Palette auf dem ersten Boden glatt streichen, so mit zweitem und dritten Boden verfahren. Vierten Boden mit der glatten Seite nach oben als Deckel auflegen, mit einem Teil der beiseitegestellten Mousse dünn einstreichen. Die Torte 45 Minuten kalt stellen, um sie gut einstreichen zu können.
  4. Schokolade hacken, in einem Topf mit der Butter auf niedriger Temperatur schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  5. Torte aus dem Kühlschrank nehmen. Tortenring vorsichtig abziehen. Die Torte mithilfe einer Palette mit der restlichen Mousse komplett einstreichen. Nochmals 10 Minuten kühl stellen, damit sie kühl genug ist für die Schokoglasur.
  6. Torte mit der Schokoglasur übergießen und diese mit einem Löffel verteilen, sodass sie an den Rändern herunterläuft. Mit Beeren und den Minzeblättern verzieren und bis zum Servieren nochmals kühl stellen.

Vorbereitungszeit: 75 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Gesamtzeit: 125 Minuten