Butternut-Kürbis mit Tomaten, Steinpilzen und Kürbiskernöl-Ricotta

Zutaten

2 EL
Kürbiskerne
2 TL
Sojasauce
250 g
Ricotta
2 EL
steirisches Kürbiskernöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft nach Geschmack
250 g
frische Steinpilze
300 g
kleine Tomaten
5 EL
Olivenöl
1 EL
alter Balsamico-Essig
1
mittelgroßer Butternut-Kürbis (etwa 1 kg)
3
Thymianzweige
2
Knoblauchzehen
25 g
Butter
1 TL
gehackte Petersilie

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: -45 Minuten
1 Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten, bis sie beginnen aufzuplatzen. Sojasauce dazugeben und schwenken, damit sich diese auf alle Kerne verteilt. Auf einem Teller abkühlen lassen. Anschließend grob hacken.
2 Ricotta mit dem Kernöl verrühren und mit Salz und Pfeffer sowie etwas Zitronensaft würzen.
3 Die Steinpilze putzen und mit einem kleinen Messer oder Pinsel von Erdresten befreien. Je nach Größe und wenn gewünscht etwas klein schneiden. Tomaten waschen, gegebenenfalls halbieren und mit 2 EL Olivenöl, dem Essig sowie Salz und Pfeffer vermischen und bis zur weiteren Verwendung ziehen lassen.
4 Kürbis schälen. Das lange Stück ohne Kerne in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbisscheiben darin unter mehrmaligem Wenden von beiden Seiten bei sanfter Hitze goldbraun und weich braten – etwa 10­12 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit Thymianzweige und Knoblauchzehen in die Pfanne geben. Ofen auf 100 Grad vorheizen. Im Ofen heiß stellen.
5 Steinpilze ohne Fett in die ausgewischte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Butter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, unter Wenden weitere 30 Sekunden braten. Gehackte Petersilie dazugeben.
6 Kürbisscheiben, Ricotta und Pilze auf Teller anrichten, Tomaten dazugeben, mit den Kürbiskernen bestreuen.
Partner: