Redakteur Wein & Küche Patrick Bauer

Vom Biertrinker zum Weinexperten

Patrick Bauer

Heidewitzka! Das habe ich gedacht, als ich meinen ersten großen Wein probierte. Das war beim Weingut Bernhard Huber während meiner Ausbildung zum Journalisten. Wir waren auf dem Weg in den Schwarzwald, der Leiter der Journalistenschule, ein bekennender Connaisseur, wollte uns unbedingt das beste deutsche Spätburgunder-Weingut zeigen. Und dann saßen wir da, zwölf Jungjournalisten, bei der Weinprobe.

Mir war das damals alles fremd. In meiner Familie gab es Bier statt Wein für den Vater, Eierlikör für die Mutter. Die Kochkünste meiner Eltern waren rudimentär. Und jetzt sollten wir die Gläser „avinieren“. Aaaahja. Yquem Viehhauser leitete die Probe und schenkte uns diesen Spätburgunder ins Glas, nur ein kleines Schlückchen, ich weiß nicht mehr, welche Lage, aber ich weiß, wie meine Synapsen „Heidewitzka“ riefen! So was hatte ich noch nie gerochen. Dann die Aromen im Mund: Beeren, rauchig, röstig, Schokolade, Ka ee. Ich war, wie man so sagt, vom Weinvirus in ziert.

Einige Jahre später weiß ich: Wein machen ist harte Arbeit. Ich bewundere jede Winzerin und jeden Winzer, sie klettern die Steilhänge der Mosel hinauf, trotzen dem wechselhaftem Wetter im Bordelais und schützen auf den Kanaren ihre Reben vor Wind. Die Essenz des Jahres fangen sie ein – in einer Flasche Wein. Mich fasziniert diese Arbeit so sehr, dass ich seit diesem Tag alles über Wein aufsauge: durch Bücher, Podcasts und Magazine, vor allem aber durch viele Verkostungsreisen. Ich habe sogar die Level-3-Quali kation des „Wine and Spirits Education Trust“ abgeschlossen.

Beim FEINSCHMECKER ist es meine Aufgabe, für unsere Leser in der Weinwelt die Perlen zu finden, ganz große Weine, aber auch die für jeden Tag. Ich habe in Blindverkostungen unzählige deutsche Rieslinge, österreichische Pinot Noir und südafrikanische Chenin Blanc verkostet, in Bordeaux habe ich mit Master of Wine Markus del Monego den aktuellen Jahrgang „en primeur“ bewertet. In der Steiermark konnte ich die österreichische Sauvignon-Blanc-Elite besuchen.

Jedes Jahr verkosten wir für unseren Wein-Guide im großen Team Tausende Weine. Bei den WINE AWARDS prämieren wir die Crème de la Crème der Weinwelt, und bei „Deutschlands Wein-Champion“ darf ich mit Dutzenden Weinenthusiasten ins Gespräch kommen.

Jeder Besuch bei Winzern ist Gold wert: Mit einer Engelsgeduld erklären sie mir stets, wie jedes kleine Detail, ob Laubwand, Rebunterlage oder Maischestandzeit, jeweils ihren individuellen Wein beein usst. Mein Job ist ein Privileg. Das Schönste aber bleibt: Immer wieder gibt es einen Wein, bei dem ich denke: „Heidewitzka!“

BIOGRAFIE

Patrick Bauer, Jahrgang 1988, studierte in Frankfurt am Main und Lund, Schweden. Er besuchte die Reportageschule Reutlingen und war als freier Reporter für stern, SZ-Magazin und FAZ tätig, bevor er 2018 stellvertretender Ressortleiter beim FEINSCHMECKER in Hamburg wurde.