Take 5 mit Hannah Lehmann - Sanft gegarter Saibling

Hanna Lehmann aus dem „Laurus“ bei Chemnitz präsentiert uns im Frühling schnelle Feierabendgerichte mit fünf Zutaten. Zum Auftakt stellen wir die 24-jährige Küchenchefin vor, die hier mit Saibling, Kresse und Zuckerschoten loslegt

Feinschmecker-Hannah-Lehmann-2020
Feinschmecker-Rezept-Sanft-gegarter-Saibling-1
Feinschmecker-Rezept-Sanft-gegarter-Saibling-2

Sanft gegarter Saibling auf Zuckerschoten mit Buttermilch-Brunnenkresse-Sauce

Zutaten

  • 2 Filets Saibling
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 Stück, Saft und abgeriebene Schale Biozitrone
  • 200 g Zuckerschoten

Aus der Speisekammer:

  • Pflanzenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Butter

Zubereitung

  1. Den Saibling entgräten, von der Haut abziehen und portionieren. Den Fisch mit etwas neutralem Pflanzenöl beträufeln, in eine ofenfeste Schale legen und im Ofen bei 80 Grad je nach Dicke 8–12 Minuten garen.
  2. Von der Brunnenkresse 4 Zweige zum Anrichten beiseitelegen. Die restlichen Zweige grob hacken, in Salzwasser blanchieren und in einem Sieb kalt abschrecken.
  3. In einem Mixer die Buttermilch mit der abgetropften Brunnenkresse, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer aufmixen. Durch ein feines Sieb geben und in einem Topf leicht erwärmen.
  4. Die Zuckerschoten in gewünschte Stücke schneiden, in einer Pfanne in etwas Butter schwenken und mit Salz und Zitronenschale abschmecken.
  5. Den Fisch auf einem Zuckerschotenbett anrichten, leicht salzen, mit ein paar Brunnenkressezweigen garnieren und die Sauce angießen.

Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten