Entenbrust mit Johannisbeersauce | DER FEINSCHMECKER

Take 5: Entenbrust mit Petersilienwurzelpüree und Johannisbeersauce

Zutaten

Für 4 Personen
2 Stück
Entenbrüste
300 g
Petersilienwurzel
300 g
Johannisbeeren, abgezupft und gewaschen
100 g
Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
1 Bund
Schnittlauch

Aus der Speisekammer

2 EL
Butter
600 ml
Gemüsfond
Salz
100 g
Zucker + etwas zum Abschmecken
100 ml
Johannisbeersaft
3
Schalotten
3 EL
Pflanzenöl
je ein Zweig Thymian und Rosmarin
100 ml
Rotwein
100 ml
Portwein
etwas in kaltem Wasser angerührte Speisestärke
Fleischthermometer

Zubereitung

Kochzeit: 40 Minuten
Rezept für 4 Personen
1 Die Haut von den Entenbrüsten abtrennen und in feine Streifen schneiden. Anschließend die Streifen in einer (zunächst) kalten Pfanne langsam auslassen, bis nur die knusprigen Grammeln übrig bleiben. Die Grammeln auf Küchenpapier entfetten, beiseitestellen.
2 Die Petersilienwurzeln schälen und in Butter langsam weich schmoren, 200 ml Gemüsefond nach und nach hinzugeben. Anschließend mixen, mit Salz und ein wenig Zucker abschmecken.
3 100 g Zucker im Topf karamellisieren, die Johannisbeeren dazugeben. Mit dem Johannisbeersaft ablöschen und um die Hälfte reduzieren. 4 EL Beeren abnehmen, den Rest mixen und beiseitestellen.
4 Für die Johannisbeersauce Schalotten schälen, in Streifen schneiden und in Pflanzenöl anschwitzen. Thymian und Rosmarin hinzufügen. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und mit 400 ml Gemüsefond auffüllen. Sauce auf die Hälfte reduzieren, durch ein Sieb passieren und mit zwei Dritteln des Fruchtpürees und Salz abschmecken. Ggf. mit Speisestärke binden.
5 Röstzwiebeln mit den Entengrammeln ganz kurz mixen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
6 Ofen auf 120 °C vorheizen. Die Entenbrüste salzen, kurz und scharf anbraten und im Ofen auf 54 °C Kerntemperatur (Fleischthermometer) bringen (10-12 Min.). Fleisch herausnehmen, 3 Minuten ruhen lassen.
7 Entenbrüste mit dem restlichen Johannisbeerpüree bestreichen, mit Röstzwiebeln, Entengrammeln sowie Schnittlauch bestreuen und auf Teller geben. Petersilienwurzelpüree anrichten, Sauce angießen, je 1 EL der Johannisbeeren wieder dazugeben.

Infos zum Rezept

maurizio-oster-restaurant-zeik
Koch Maurizio Oster aus dem Restaurant Zeik in Hamburg

Das Take 5-Rezept Entenbrust mit Petersilienwurzelpüree und Johannisbeersauce stammt aus der Feder von Maurizio Oster. Er ist Koch im Hamburger Restaurant Zeik. 

Weintipp vom Restaurantleiter und Sommelier Tobias Greve:

2019 Nectar des Bertrands 

Château les Bertrands, Bordeaux, www.weinsalon-hamburg.de 21,90 Euro

Der Johannisbeerlack auf der Ente wird durch den intensiven Beerengeschmack der Cuvée aus 95 Prozent Merlot und 5 Prozent Cabernet Sauvignon aufgegriffen und unterstützt. Gleichzeitig trägt seine tolle Röstnote dazu bei, die Zwiebeln und die Röstnoten der Ente wunderbar am Gaumen zu vereinen. 

Zeik
K R Q V

Konzept: Junge kreative Gourmetküche im kleinen Restaurant in zwei sechsgängigen Menüs, eines davon vegetarisch (€ 89). Neu ist der Private Dining Room für bis zu zehn Personen. Küchenstil: Der ambitionierte Patron und Chefkoch Maurizo Oster gilt immer noch als Geheimtipp in der Stadt, obwohl er sich seit der Eröffnung 2018 eine Fangemeinde erkocht hat. In seinen Menüs steckt jeder Gang voller feiner ideenreicher wie aromatischer Details und zeugt von Liebe zum Produkt. Die Basis ist klassisch: Aal, Taube, Lamm oder Hecht werden ins Zentrum gerückt – und auch vermeintlich schlichte Zutaten wie Karotten, Spitzkohl und Sellerie widmet er große Aufmerksamkeit und weckt ihr Gourmet-Potenzial. Markenzeichen ist die Präsentation eines Produkts in pfiffigen Varianten – etwa Kohlrabi als Püree, gepickelt, als eine mit Eigelbcreme gefüllte Tasche oder Knusper. Auch Huhn (von Odefey) kommt als Ragout, Eis (von der Leber) und Schaum aus dem Fett der Haut daher, die Saison sowie Produkte der norddeutschen Region hat er dabei immer im Blick, das Handwerk ist sauber. Maurizio Oster ist jüngst zu Recht in die Riege der Jeunes Restaurateurs aufgenommen worden Wein: Ausgesuchte Weine von sehr guten Winzern aus Deutschland Europa, spannend ist auch die alkoholfreie Begleitung. Ein Tipp der hausgemachte Wermut als Aperitif. Atmosphäre: Schlichtes kleines, etwas schummriges Lokal mit Terrasse im Sommer. Fazit: Entspannter Genuss mit Anspruch in zwanglosem Rahmen.

Sierichstr. 112, 22299 Hamburg
+49 (0) 40 46653531
www.zeik.de
Di-Sa 18.30-0 Uhr
Menüs ab € 89
Partner