Linguine mit Zucchini

linguini-mit-zucchini

Allgemeines

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten für 4 Personen

Weintipp

Kräftige Aromen von grünen Früchten wie Stachelbeere, lag lange auf der Hefe – 2005 Sauvignon blanc trocken, Weingut Hensel, Bad Dürkheim, Pfalz. 

Zutaten

  • 8 mittelgroße Zucchini
  • 3 /4 l sardisches oder sizilianisches Olivenöl (nach diesem Rezept ist es wieder verwendbar!)
  • 350 g Linguine
  • 1 abgezogene Knoblauchzehe
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 10 Körner gestoßener Pfeffer
  • Salz
  • 200 g geriebener Provolone-Käse
  • 5 Blätter feingeschnittene Minze und Basilikum

Zubereitung

  1. Zucchini putzen und jeweils der Länge nach die 4 Seiten 2–3 mm dick abschneiden, die weiche Mitte nicht verwenden. Stücke längs in Streifen schneiden, die Länge belassen. In Olivenöl frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Leicht salzen.
  2. Linguine in reichlich Salzwasser etwa 5 Minuten kaum al dente kochen. Linguine abgießen.
  3. 2 Essl. vom Frittieröl abnehmen und in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin anbraten. Etwas Gemüsebrühe zufügen, dann frittierte Zucchini hinzugeben. Gestoßenen Pfeffer einrühren. Knoblauch entfernen. Linguine hineingeben. Mit Salz würzen.
  4. Wie bei Risotto immer wieder Gemüsebrühe hinzugießen. Zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Provolone-Käse einrühren, mit anschwitzen.
  5. Minze und Basilikum unter die Nudeln heben. Sofort servieren.