Lebkuchen-Cookies

Zutaten

LEBKUCHEN-COOKIES

  • 250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 8 g Salz
  • 50 g Orangeat
  • 100 g Cranberrys
  • 100 g Walnüsse
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 20 g Kakao zusätzlich für die dunkle Variante

Zubereitung

Für den Teig

  1. Butter, Zucker, Honig und Salz in der Küchenmaschine mit dem Paddel kurz cremig rühren.
  2. Das Orangeat und die Cranberrys fein hacken. Walnüsse und Kuvertüre grob hacken.
  3. Alle trockenen Zutaten mischen und zu der BUtter-Zucker-Mischung hinzufügen.
  4. Die Eier in einer kleinen Schüssel kurz verrühren, ebenfalls hinzufügen und so lange weiterrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  5. Vom Teig je 50-g-Portionen abwiegen und diese zu Kugeln formen.
  6. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen, die Teigkugeln mit Abstand auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen und 7–8 Minuten backen.
  7. Das Blech herausnehmen und ein paarmal kräftig auf den Tisch klopfen, sodass die Cookies flacher werden und etwas aufbrechen.

Anna Fronek „Storstad", Regensburg