Burrata auf Erdbeer-Spargel-Salat

Alles, was wir am Sommer lieben, bringt Köchin Hanna Lehmann auf einen Teller: Burrata, Erdbeeren, grünen Spargel – und sogar ein erfrischendes Eis!

Burrata auf Erdbeer-Spargel-Salat
Zutaten Burrata auf Erdbeer-Spargel-Salat
Hannah Lehmann - Take 5

Zutaten

  • 2 Salzzitronen
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 200 g Erdbeeren
  • Wildkräuter (z. B. Vogelmiere, Pimpinelle, Giersch, Portulak)
  • 4 Stück Burrata

Aus der Speisekammer

  • 80 g Zucker
  • 5 EL Olivenöl
  • 2-3 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zucker und 80 ml Wasser aufkochen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat: Diesen Läuterzucker mit den Salzzitronen (ganze Frucht) fein pürieren. 1 EL des Pürees für die Vinaigrette aufheben. Die restliche Masse (etwa 150 g) in einer kleinen Eismaschine – oder in einer Form im Gefrierfach gefrieren lassen (dabei immer wieder umrühren; 1 Stunde).
  2. Für die Vinaigrette 1 EL Salzzitronenpüree mit 5 EL Olivenöl aufmixen.
  3. Für den Erdbeer-Spargel-Salat die holzigen Enden vom grünen Spargel abschneiden und das untere Drittel schälen. Den Spargel in Stücke schneiden und in der Pfanne in 2–3 EL Öl von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Früchte mit den gebratenen Spargelstücken vermengen und in der Salzzitronenvinaigrette marinieren, dabei etwas Vinaigrette aufheben. Die Wildkräuter erst kurz vor dem Anrichten separat in der Vinaigrette marinieren, damit sie nicht zerfallen.
  5. Den Erdbeer-Spargel-Salat auf einem Teller anrichten, die Burrata daraufsetzen, 1 Nocke Salzzitroneneis auflegen und das Ganze mit den marinierten Wildkräutern garnieren.

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 105 Minuten

Schlagworte:
  • Take 5