48 Stunden in Athen

48 Stunden in Athen

Fein speisen, stilvoll übernachten, kulturell eintauchen – so geht Athen in 48 Stunden! Wir nehmen Sie mit auf einen Kurztrip in die griechische Kapitale und verraten Ihnen unsere Must Sees. 

Freitag

12 Uhr

Einchecken für zwei Tage in Athen: Und zwar im stylishen Boutiquehotel Mona mit 20 großzügig geschnittenen Zimmern, Bezügen aus Samt und griechischem Leinen sowie frei stehenden Badewannen. Prägend für das Hoteldesign sind Fundstücke aus den Athener Werkstätten, in denen in den 50er-Jahren Textilien gefertigt wurden.

12.30 Uhr

Beim Welcome Drink auf der Dachterrasse schweift der Blick über das Ausgehviertel Psirri. Ein Streifzug durchs Shoppingviertel Plaka zum Syntagma-Platz und am Parlament vorbei führt zum Kolonaki-Platz. In den Gassen drumherum locken Boutiquen, Galerien und Lokale.

13.30 Uhr

Das neu eröffnete "Drakoulis Dry & Raw" ist nichts für Vegetarier. Metzger Stratos Drakoulis hält die feinsten Steaks in Athen parat. Wir lassen uns angesichts des überwältigenden Angebots von Premiumfleisch beraten, wählen Cut und Zubereitungsart. Die elektronische Musik dazu muss man mögen.

15 Uhr

Ein paar Gehminuten entfernt liegt das Benaki-Museum mit der größten privaten Sammlung des Landes, insgesamt 60 000 Exponaten. Die Ausstellung führt durch alle griechischen Epochen bis in die Gegenwart.

18 Uhr

Der Lycabettus-Hügel im Zentrum Athens bietet eine herrliche Aussicht, mit der Standseilbahn fahren wir hinauf. Die Kirche Agios Georgios auf dem Gipfel steht auf Fundamenten eines Zeus-Tempels.

19 Uhr

Über einen holprigen Pfad steigen wir hinab zum „Prasini Tenta“. Die Terrasse des Café-Restaurants mit Blick über Athen ist ein wunderbares Plätzchen für den Sundowner. Dank des neuen Küchenkonzepts kann man hier auch gut essen – zum Beispiel karamellisierten Lachs mit Roter Bete und Avocado.

nikos-livadias-tudor-hall
Nikos Livadias, Chefkoch der „Tudor Hall“ im Hotel King George in Athen

20.30 Uhr

Chefkoch Nikos Livadias hat die „Tudor Hall“ im Hotel King George zu einer Topadresse in Athen gemacht. Zum Auftakt des Degustationsmenüs lassen wir geeiste Kartoffelcreme mit Sommertrüffel auf der Zunge schmelzen, gefolgt von Zackenbarsch mit Tomatencoulis und Espuma von Kalamata-Oliven. Sehr gut ist auch das gegrillte Lamm mit Couscous, aromatisierter Büffelmilch und Schaum aus geräucherten Auberginen.

Samstag

9 Uhr

Zwei Tage in Athen, da darf ein Besuch der Akropolis mit den Prunkbauten Parthénon, Erechtheion, Propyläen und Nike-Tempel natürlich nicht fehlen. Größte Hitze und Gruppenansturm vermeidet, wer den Hügel um 8 oder 18 Uhr erklimmt (geöffnet 8 bis 20 Uhr). Private Guides mit unterschiedlichen Expertisen (etwa Archäologie, Kunst oder Food) findet man bei alternativeathens.com.  

Auf der nördlichen Seite des Hügels mäandert der Weg hinunter ins dörflich geprägte Anafiótika und weiter zu den Straßen Kodrou und Apollonos. Im vollgestopften Laden „Amorgós“ stöbern wir in griechischer Volkskunst und probieren im Deli „Malotira“ hochwertige griechische Olivenöle. 

Wie muss gutes Olivenöl schmecken? Darauf sollten Sie achten...

11.30 Uhr

Zurück im Zentrum: In der Evripidou-Straße duftet es aus den vielen Gewürzshops. Zudem lockt die verführerische Metzgerei „Miran“ zum Probieren von köstlichen Würsten und Schinken.

12.30 Uhr

Der überdachte Zentralmarkt Varvakios Agora birgt eine Überraschung, denn eine Halle ist dem Verkosten von frischem Fisch und Krustentieren gewidmet. Bei DJ-Sound nimmt man Platz, sucht aus, bestellt Wein oder Bier dazu. Der Service ist professionell und flink.

13 Uhr

Lieber ruhige Gartenatmosphäre? Die genießen wir im „To Lokali“. Zur Auswahl stehen Salate, tagesfrisches Seafood im Teig und hausgemachte Limonaden.

stavros-niarchos-foundation-cultural-center-nikos-karanikolas
Buntes Treiben rund um die Kultur herrscht im Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (SNFCC).

14.30 Uhr

Der kostenlose Shuttle Service vom Syntagma bringt uns zum Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (SNFCC). Der von Stararchitekt Renzo Piano entworfene Komplex beherbergt Nationalbibliothek und Oper, drumherum gibt es 210 Hektar Park mit Wasserspielen.

16 Uhr

Wir mieten ein Fahrrad und fahren am Kanal entlang und über die Brücke zur Flisvos Marina. Dort haben spektakuläre Jachten festgemacht. Im Schifffahrtsmuseum liegen Nachbauten antiker Kriegsschiffe. Anschließend ein Snack: Seeigel-Salat im „Nisos“.

18.30 Uhr

Zurück zum Syntagma, Video vom Wachwechsel am Parlament machen und ab ins „Vintage Wine Bar & Bistro“ zur Verkostung von griechischen Qualitätsweinen. Nicht weniger als 300 werden hier im Glas ausgeschenkt.

restaurant-sea-wolf-kabeljau-tempura
Zum Anbeißen: So kommt die Kabeljau-Tempura im Restaurant "Sea Wolf" auf den Teller.

20.30 Uhr

Im Viertel Koukaki versteckt sich das Restaurant „Sea Wolf“. Die Fischküche ist sehr gut und relativ günstig. Die Oktopus-Linguine sind prima, knusprig und saftig das Kabeljau-Tempura mit Mandel-Knoblauch-Püree und Zitronen-Wasserkresse (siehe links).

23 Uhr

Wer in aller Ruhe eine gute Zigarre rauchen und dazu hochkarätigen Whisky oder Cognac trinken möchte, findet im Atrium des Hotels Grand Bretagne die bildschöne „Alexander’s Cigar Lounge“

Sonntag

athen-roof-garden-restaurant
Attraktiver Weitblick: "Roof Garden Restaurant" im Hotel Grand Bretagne

9 Uhr

Ein exzellentes-Frühstück, gepaart mit traumhaftem Akropolis-Panorama, genießen wir in ebenjenem Tophotel Grand Bretagne im „Roof Garden Restaurant“. Frisch gepresste Säfte, perfekte Eggs Benedict, Tee aus der Ronnefeldt-Kollektion.

10.30 Uhr

Zum Abschluss unserer zwei Tage in Athen geht es noch ins Nationale Museum für Zeitgenössische Kunst (EMST) in Koukaki (zehn Minuten Fahrt mit der Metro). Die großartige Sammlung auf fünf Stockwerken fand erst vor zwei Jahren in einer ehemaligen Brauerei ihre feste Heimat.

Schlafen

Mona

OT Psirri
Kakourgodikiou Street 4
Athen 105 54
Tel. 21 03 24 58 04
www.mona-athens.com
20 Zi., DZ ab € 176

Essen

Drakoulis Dry & Raw 

OT Kolonaki
Plateia Filikis Eterias 14
Tel. 21 07 22 11 88
www.drakoulis.gr
Mo-So mittags und abends geöffnet
Gerichte € 12-75

Nisos

OT Marina Flisvos
175 61 Paleo Faliro
Tel. 21 09 82 56 28
www.nisos-flisvos.gr
Mo-So mittags und abends geöffnet 
Gerichte € 16-20

Prasini Tenta 

OT Lófos Lykavittoú
Ploutárchou 66
Tel. 21 03 63 54 00
www.prasinitenta.gr
Mo-So morgens bis abends geöffnet
Gerichte € 16-28

Sea Wolf 

OT Koukaki
Dimitrakopoulou 35
Tel. 21 09 22 92 35
www.facebook.com
Mo-So abends geöffnet
Gerichte € 10-27

To Lokali 

OT Psirri
Sarri 44
Tel. 21 03 25 06 73
www.tolokali.gr
Mo-So mittags und abends geöffnet
Gerichte 13-22

Tudor Hall im Hotel King George

Vasileos Georgiou A 3
Tel. 21 03 33 02 65
www. tudorhall.gr
Mo-So mittags u. abends geöffnet
Gerichte € 19-55, Menü € 98

Partner