Top 14 „Food-Streets“ in Seoul

In Korea wird, wie in vielen anderen asiatischen Ländern, viel und oft auf der Straße gegessen. Deswegen sollte man sich die bekannten Straßen, in denen koreanische Spezialitäten auf die Hand angeboten werden, nicht entgehen lassen. 

Sindang-dong Tteokbokki Town

Sindang-dong Tteokbokki Street in Seoul 서울 신당동 떡볶이거리

In der Tteokbokki Street sollten Sie unbedingt tteokbokki, gebratenen Reiskuchen probieren. Reiskuchen, Gemüse, Fisch, Dumplings, Nudeln und anderen Zutaten werden zusammen in einem großen flachen Topf in einer heißen scharfen Sauce gekocht. Gewürzt wird vor allem mit einer roten Chili-Paste, für das jedes Restaurant und jeder Essensstand sein eigenes, geheimes Rezept hat. 

Adresse: Rund um 50 Toegye-ro 76-gil, Jung-gu, Seoul

Myeong-dong Style Dakgalbi Street in Chuncheon 춘천 명동 닭갈비거리

Auch in der Dakgalbi Street gibt es gutes scharfes Hühnchen, das zusammen mit Gemüse in einer heißen, flachen Eisenpfanne zubereitet wird. Dieses Gericht gibt es in vielen Gegenden, aber den original authentischen Geschmack finden Sie in Chuncheon.

Adresse: Rund um 10 Geumgang-ro 62beon-gil, Chuncheon-si, Gangwon-do

Hyo-seok Cultural Village Buckwheat Food Street in Pyeongchang 평창 효석문화마을 메밀음식거리

Die Region Bongpyeong ist berühmt für seine unendlichen Buchweizen-Blumenfelder and die verschiedenen Gerichte, die daraus hergestellt werden. In der „Buckwheat Food Street“ in der Nähe der Lee Hyo-seok Memorial Hall können Sie Buchweizen-Nudeln, Buckweizen-Gel, Reiswein aus Buchweizen-Blüten und viele andere regionale Spezialitäten verkosten. 

Adresse: Rund um 13 Memilkkot-gil, Bongpyeong-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do

Chodang Tofu Street in Gangneung 강릉 초당두부거리

Im Viertel Chodang-dong in Gangneung gibt es ca. 30 Restaurants, die seit Generationen hausgemachte Tofu-Gerichte servieren. Jedes hat seine ganz eigenen Rezepte und Geschmacksgeheimnisse. 

Adresse: Rund um 96 Chodangsundubu-gil, Gangneung-si, Gangwon-do

Guryongpo Gwamegi & Mulhoe Street in Pohang 포항 구룡포 과메기, 물회거리

Um gwamegi (halbgetrocknete Markele) und mulhoe (kalte rohe Fischsuppe), beides Spezialitäten aus Pohang, zu probieren, besuchen Sie am besten den Hafen in Guryongpo. Dort finden Sie eine Reihe guter Restaurants, die rohen Fisch servieren. 

Adresse: Rund um 209 Homi-ro, Guryongpo-eup, Nam-gu, Pohang-si, Gyeongsangbuk-do

Hampyeong Cheonji Hanu Bibimbap Street in Hampyeong 함평천지 한우 비빔밥거리

Hampyeong ist auch bekannt als „Hampyeong Cheonji“ – „Himmel und Erde“ für seine klaren Gewässer, saubere Luft und riesigen Felder. Durch die guten landwirtschaftlichen Bedingungen ist die Region bekannt geworden für seine Viehzucht. Auf dem Markt können Sie Yukhoe bibimbap (Rindertartar-Bibimbap) genießen, dessen Fleisch ganz frisch aus den nahegelegenen Metzgereien geliefert wird. 

Adresse: Rund um 49-1 Sijang-gil, Hampyeong-eup, Hampyeong-gun, Jeollanam-do

Dokcheon Octopus Street in Yeongam 영암 독천낙지거리

Oktopus, der in den Feuchtgebieten der Westlichen Seen beheimatet ist, ist reich an Nährstoffen und belebt den Stoffwechsel. Dokcheon-ri ist ein Dorf an der Küste, das vor rund 40 Jahren enstand, und heute für seine über 30 „Oktopus-Restaurants“ bekannt ist. Gallak-tang, eine heiße Suppe mit Rinderrippe und Oktopus ist hier eine Spezialität. 

Adresse: Rund um 12-10 Yeongsan-ro, Haksan-myeon, Yeongam-gun, Jeollanam-do

Juksun Food Village in Damyang 담양 죽순푸드빌리지

In Damyang, auch Jukhyang (Bambus-Dorf) genannt, gibt es das größte Bambus-Vorkommen Koreas. Hier gibt es eine Vielzahl an Bambus-Restaurants in der Nähe des „Juknokwon Bamboo Garden“, der berühmt für seinen dichten Bambuswald ist. In dieser Gegend sollten Sie unbedingt daetongbap (süßer Reis in einem Bambusrohr gekocht) und tteok-galbi (gegrillte kurze Rippchen aus Rinderhackfleisch) probieren. 

Adresse: Rund um 119 Jungnogwon-ro, Damyang-eup, Damyang-gun, Jeollanam-do

Chueotang Street in Namwon 남원 추어탕거리

In Namwon, umgeben vom Jirisan-Berg und einem Arm des Seomjingang-Flusses, werden Steinbeißer in großer Zubereitungsvielfalt serviert. Bei der Zubereitung von Chueotang (Steinbeißer-Suppe) wird der Fisch fein gemahlen und mit Kohl, Sojabohnen-Paste und Shisosamen gekocht. 

Adresse: Rund um 6 Uichong-ro, Namwon-si, Jeollabuk-do

Anjirang Offal Street in Daegu 대구 안지랑 곱창거리

Gopchang-gui sind eine Art gegrillter Kutteln, die in verschiedenen Saucen gedippt werden. Der Geschmack ist ölig und pikant und passt gut zu Likören. Auf der 500 Meter lange Anjirang Offal Street gibt es viele Restaurants, die Gerichte mit Innereien zu günstigen Preisen anbieten. 

Adresse: Rund um 63 Daemyeong-ro 36-gil, Nam-gu, Daegu

Dakddongjip Street in Pyeonghwa Market (Chimaek Road), Daegu 대구 평화시장 닭똥집거리(치맥로드)

Auf dem Pyeonghwa Markt finden Sie eine Vielzahl an Restaurants, die verschiedene Hühnchengerichte wie frittierten Geflügelmagen, geschmortes scharfes Hühnchen, frittiertes und mariniertes Hühnchen und vieles mehr servieren. Probieren Sie unbedingt Chimaek, eine perfekte Kombination aus frittiertem Hühnchen und maekju, koreanischem Bier. 

Adresse: Rund um 53-5 Ayang-ro, Dong-gu, Daegu

Namhansanseong Baeksuk Street in Gwangju 경기 광주 남한산성 백숙거리

In der Namhansanseong-Festung, die zum UNESCO Welterbe gehört, gibt es verschiedene Restaurants, die bereits seit zwei oder drei Generationen in Familienbesitz sind. Dort werden traditionelle Gerichte wie baeksuk (Hühner- oder Entensuppe mit einem ganzen Huhn bzw. einer ganzen Ente) serviert, das zu den bekanntesten Gerichten in ganz Korea zählt. Bei der Zubereitung wird das Huhn oder die Ente mit Gemüse und Kräutern in einem großen irdenen Topf geschmort, bis das Fleisch ganz weich und zart ist. 

Adresse: Rund um Namhansanseong-ro, Jungbu-myeon, Gwangju-si, Gyeonggi-do

Millak-dong Hoe Street in Busan 부산 광안리 민락동 횟집거리

In dieser Straße, nahe des Gwangalli-Strandes wird hauptsächlich roher Fisch verkauft. Hier können Sie verschiedene rohe Fischgerichte probieren und dabei den Blick über das Meer genießen. Im Fischmarkt haben Sie die Möglichkeit einen der 300 Fischgeschäfte zu besuchen, dort lebende Fische zu kaufen oder zu bestellen oder direkt vor Ort eine rohe Fischspeise zu genießen. 

Adresse: Rund um 29 Millaksubyeon-ro, Suyeong-gu, Busan

Snow Crab Street in Yeongdeok 영덕 대게거리

Yeongdeok, ein Fischerdorf am Westlichen Meer, war für lange Zeit ein wichtiger Ort für das Schneekrabben-Fischen. In der Schneekrabben-Straße befinden sich über 100 verschiedene Restaurants, die frische im Topf gedämpfte Schneekrabben anbieten. Die beste Zeit für einen Besuch ist zwischen November und Mai. 

Adresse: Rund um 68 Yeongdeokdaege-ro, Ganggu-myeon, Yeongdeok-gun, Gyeongsangbuk-do