Was kommt, was bleibt? Hardware-Trends 2021

Kochen ohne Grenzen: Neue Wertschätzung für einen Alltagsort

outdoor-kueche

In Zeiten, in denen viel mehr gekocht wird, hat die Küche einen neuen Stellenwert bekommen – sie ist Dreh- und Angelpunkt des heimischen Alltags. Und der Ort, an dem alle zusammenkommen, soll schön und wertig sein.

Naturmaterialien, Kochinseln, die farbige Akzente setzen, und die Integration in den Wohnraum werden immer wichtiger. Und die Terrasse wird zur Outdoor-Küche. Hersteller haben darauf reagiert und bieten Module und komplette Küchen in allen Größen für den Outdoorbetrieb im Garten oder auf der Terrasse. Wir sagen: Das bleibt auch nach der Pandemie!

Investition in Qualität

Geiz ist out: Die Menschen begeistern sich für langlebige Dinge mit Charakter und Individualität Das Start-up „Stur“ startete eine der erfolgreichsten Crowdfunding-Kampagnen Deutschlands mit Pfannen aus Gusseisen. Das beweist die Stärke des Trends zu Qualität: Kunden investieren in hochwertige und langlebige Dinge.

Die Suche nach Qualität erstreckt sich in viele Bereiche: von Möbeln über Accessoires bis hin zum Geschirr, das aktuell nicht weiß und rund, sondern in warmen Farben und handgemacht sein soll – am besten aus einer kleinen Manufaktur. Auch Grills oder Espressomaschinen gibt es längst hand- und maßgefertigt. Ergo: Geiz ist eben doch nicht geil.

Der Trend der smarten Küche 

Das vernetzte Leben ist längst Realität: Intelligente Thermos­tate regeln die Temperatur eigenständig, Küchengeräte werden per App gesteuert, Lautsprecher vermessen den Raum, um den optimalen Klang zu erzeugen. Auch Staubsauger, die mit dem Luftreiniger kommu­nizieren, der sagt, wann gesaugt werden soll, gibt es längst – und sie sind erst der Anfang.

Wiederbeleben statt wegwerfen

Mit wachsendem Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt ist die No-Waste-Bewegung nicht nur in der Küche ein großes Thema. Immer mehr Produkte werden aus Dingen hergestellt, die ein Vorleben hatten und normalerweise im Müll landen oder dort schon angekommen sind. So wird Plastikmüll zu Schneidebrettern oder Olivenkerne zu Grillkohle. Gute Ideen, die sich durchsetzen.