Rigatoni-Salat mit grünem Spargel, Schafskäse, süß-sauren Zwiebeln und Speck-Vinaigrette

Feinschmecker-Rezept-Pasta-2020--5

Zutaten

  • 6 kleine rote Zwiebeln
  • 125 g Zucker
  • 150 ml Rotweinessig
  • 8–12 grüne Spargelstangen
  • 200 g Rigatoni
  • Salz
  • 200 g Feta
  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 g Speckwürfelchen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 2–3 EL Walnussöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Rucolaspitzen zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zucker mit 100 ml Wasser und Rotweinessig aufkochen lassen. Zwiebeln in den heißen Essigsud geben, etwa 4 Minuten darin kochen, anschließend alles in ein Einmachglas umfüllen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Spargel putzen, das heißt unten 1 cm abschneiden und das untere Drittel schälen, und in 3 cm lange Stücke schneiden. Dann in einer heißen Pfanne in etwa 2 EL Olivenöl 6 Minuten dünsten.
  3. Pasta in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 15 Minuten bissfest garen. Abgießen, zum Spargel in die Pfanne geben und kurz mit durchschwenken.
  4. Feta zerbröckeln und mit dem Spargel-Pasta-Mix, den abgetropften Essig-Zwiebeln und den gehackten Walnüssen locker mischen und auf eine Servierplatte oder in einzelne Pastaschalen verteilen.
  5. Für das Dressing Speckwürfel in 2 EL heißem Olivenöl 2 Minuten anbraten. Dann mit 3–4 EL Zwiebel-Essig-Sud ablöschen, Brühe dazugießen und vom Herd nehmen. Senf, 2 EL Olivenöl und das Walnussöl unterrühren. Dressing über den Salat verteilen. Alles mit Meersalz und Pfeffer würzen. Mit einigen Rucolaspitzen bestreuen und am besten noch lauwarm servieren.

Kochzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten