Rigatoni-Salat mit grünem Spargel, Schafskäse, süß-sauren Zwiebeln und Speck-Vinaigrette

Zutaten

Für 4 Personen
6
kleine rote Zwiebeln
125 g
Zucker
150 ml
Rotweinessig
8–12
grüne Spargelstangen
200 g
Rigatoni
Salz
200 g
Feta
50 g
gehackte Walnusskerne
6 EL
Olivenöl
100 g
Speckwürfelchen
50 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Senf
2–3 EL
Walnussöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Rucolaspitzen zum Bestreuen

Zubereitung

Kochzeit: 45 Minuten
1 Zwiebeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zucker mit 100 ml Wasser und Rotweinessig aufkochen lassen. Zwiebeln in den heißen Essigsud geben, etwa 4 Minuten darin kochen, anschließend alles in ein Einmachglas umfüllen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
2 Spargel putzen, das heißt unten 1 cm abschneiden und das untere Drittel schälen, und in 3 cm lange Stücke schneiden. Dann in einer heißen Pfanne in etwa 2 EL Olivenöl 6 Minuten dünsten.
3 Pasta in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 15 Minuten bissfest garen. Abgießen, zum Spargel in die Pfanne geben und kurz mit durchschwenken.
4 Feta zerbröckeln und mit dem Spargel-Pasta-Mix, den abgetropften Essig-Zwiebeln und den gehackten Walnüssen locker mischen und auf eine Servierplatte oder in einzelne Pastaschalen verteilen.
5 Für das Dressing Speckwürfel in 2 EL heißem Olivenöl 2 Minuten anbraten. Dann mit 3–4 EL Zwiebel-Essig-Sud ablöschen, Brühe dazugießen und vom Herd nehmen. Senf, 2 EL Olivenöl und das Walnussöl unterrühren. Dressing über den Salat verteilen. Alles mit Meersalz und Pfeffer würzen. Mit einigen Rucolaspitzen bestreuen und am besten noch lauwarm servieren.

Partner: