Kürbiskraut mit gebratenem Steinbeißer

Zutaten

Für 4 Personen
2
rote Zwiebeln
50 g
Butter
250 g
Sauerkraut
Zucker
6
Wacholderbeeren
1
Lorbeerblatt
1/2 TL
Anissamen
400 ml
Gemüsefond
150 ml
Weißwein
700 g
Butternut-Kürbis
1/2 Bund
Schnittlauch
4
Steinbeißerfilets à 150g
Salz
1 EL
Weizenmehl
2 EL
Rapsöl
60 g
Crème frâiche
frisch gemahlener Pfeffer
2-3 EL
Kürbiskernöl

Zubereitung

Kochzeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in der Butter anschwitzen.
2 Sauerkraut, 1 EL Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeer und Anis dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Fond und Weißwein auffüllen und zugedeckt 15 Minuten dünsten.
3 Inzwischen den Kürbis längs halbieren, schälen, entkernen und auf dem Gemüsehobel in feine Streifen und dann in feine Stifte schneiden.
4 Den Kürbis unter das Sauerkraut heben. Das Ganze weitere 15 Minuten dünsten.
5 Den Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.
6 Den Steinbeißer trocken tupfen, salzen und auf der breiten Seite mit Mehl bestäuben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Steinbeißerfilets etwa 5 Minuten auf der bemehlten Seite braten.
7 Crème fraîche zum Sauerkraut geben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Fischfilets wenden und auf der anderen Seite kurz braten.
8 Das Kürbiskraut mit dem Fisch auf Tellern anrichten, mit Schnittlauch bestreuen und mit Kürbiskernöl beträufeln.
Partner