Promotion

Wir handeln verantwortlich – von der Quelle bis in die Flasche.

STF_Visual_02_Nachhaltigkeitsweg

Mit unserem beliebten Heil- und Mineralwasser bieten wir reine Naturprodukte, die auf eine intakte Umwelt angewiesen sind, ausschließlich in Mehrweg-Glasflaschen.

„Unsere Recycling-Quote liegt schon seit rund 30 Jahren bei nahezu 100 Prozent für Verschlüsse, Etiketten, Glas und Transportkisten. Um die Qualität unseres Wassers zu bewahren, pflegen wir seit jeher einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren natürlichen Quellvorkommen. Für die Zukunftssicherung der Quellen und des Standortes haben wir behördlich erfolgreich ein Heilquellenschutzgebiet beantragt und investieren seit Jahren in aktiven Umweltschutz“, sagt Heiner Wolters, Geschäftsführer der Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH.

Die Themen Qualität und Nachhaltigkeit sind fest in den Leitlinien des Brunnens verankert und werden messbar auch gelebt: Die Lagerung der Produkte erfolgt seit Ende 2016 klimaneutral. Mit der Inbetriebnahme einer modernen Abfüllanlage im Frühjahr 2018 wurden in Fachingen branchenweit neue Maßstäbe im Bereich Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Energieeinsparung gesetzt. Anfang 2018 hat der Brunnenbetrieb zudem damit begonnen, den Fuhrpark auf umweltfreundliche, erdgasbetriebene Fahrzeuge umzustellen – elektrische Gabelstapler und eine Elektro-Kehrmaschine sind bereits seit Jahren im Einsatz. Außerdem nutzt die seit 1742 geschätzte deutsche Premiummarke für Heil- und Mineralwasser zu 100 Prozent Öko-Strom aus deutschen Wasserkraftwerken.

All dies – von der schonenden Förderung des Heil- und Mineralwassers am Quellort bis zur Abfüllung in optimale Individual-Glasflaschen im Mehrwegkreislauf – können Kunden und interessierte Konsumenten nun auf der neuen Nachhaltigkeits-Website nachverfolgen.

„Die Seite zeigt den Weg des Wassers von der Quelle bis in die Flasche und informiert über die aktuellen Ziele und Maßnahmen unserer Traditionsmarke: informativ und mit Daten und Fakten versehen.“, so Wolters. Die Nachhaltigkeitsseite von Staatl. Fachingen kann über www.nachhaltigkeit.fachingen.de besucht werden.

Bitte denken Sie immer daran, Ihr Leergut schnell zurückzugeben, damit wir den Mehrweg- Kreislauf für Sie aufrechterhalten können! Nur so können wir Sie wie gewohnt mit unserer einzigartigen Mineralstoff-Kombination in Staatl. Fachingen MEDIUM und in unserem Heilwasser Staatl. Fachingen STILL versorgen.

Das Premium-Mineralwasser Staatl. Fachingen hat einen besonders hohen Gehalt an Hydrogencarbonat (1.846 mg/l) und wirkt sich so ausgleichend auf die Säure-Basen-Balance aus.

Staatl. Fachingen STILL: Ein Naturprodukt mit besonderen Fähigkeiten

Staatl. Fachingen STILL ist das weltberühmte, natürlich reine Premium-Heilwasser. Geschätzt und anerkannt dank seiner einzigartigen Mineralisation und seiner nachgewiesen positiven Wirkungsweisen.

Es verfügt über einen ungewöhnlich leichten, natürlichen Quellkohlensäure-Gehalt von 1,5 g/l und einen hohen Anteil an Hydrogencarbonat von 1.846 mg/l. Dieser wirkt als Puffer, der Säuren durch die basische Wirkung neutralisiert. So unterstützt es einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und hilft, den Organismus im Gleichgewicht zu halten. Es überzeugt aber nicht nur in seiner Wirkung als Heilwasser, sondern auch durch das Design. Die grüne Glasfacettenflasche besticht durch ihre schlichte Eleganz.

Vermutlich wissen dies die wenigsten der Verbraucher, die im Jahr 2018 allein in Deutschland mehr als 81 Millionen Liter Heilwasser kauften. Gut 42% davon stammten von „Staatl. Fachingen“ und machen diese Marke zum unangefochtenen Marktführer.

Staatl. Fachingen MEDIUM: Das fein perlende Premium-Mineralwasser

Für das besondere Geschmackserlebnis auf der Zunge sorgt der moderne, unaufdringliche Kohlensäure-Gehalt von 4,8 g/l. Kurz: Wohltuender und angenehm belebender Genuss.

Staatl. Fachingen MEDIUM ist aber nicht nur einzigartig im Geschmack, sondern bietet auch ein außergewöhnliches, feines Design. Die edle Glasfacettenflasche mit dem hochwertigen, graublauen Etikett ist auch optisch ein Genuss.