Promotion Kaffee und Wasser: Das richtige Mineralwasser gleicht Säuren im Kaffee aus

Mineralwasser Staatl. Fachingen

Der Genuss von Wasser zum Kaffee wirkt sich gleich in mehrfacher Hinsicht positiv aus: Wasser neutralisiert die Geschmacksnerven von Zunge und Gaumen und sorgt dafür, dass sich die vielschichtigen Aromen und Geschmacksnuancen der Kaffeebohnen bestens entfalten können. Zudem gleicht das richtige Mineralwasser die oft säurebildende Wirkung von Kaffee aus und fördert so das Wohlbefinden.​

Ernährungsexperten empfehlen zum Kaffee – egal ob Cappuccino, Milchkaffee oder Espresso – stets ein Glas Wasser zu trinken, denn Kaffee ruft verstärkt die Bildung von Magensäure hervor und kann somit das Wohlbefinden beeinträchtigen. Gleichzeitig wird dem Körper aufgrund der harntreibenden Wirkung des Koffeins wertvolle Flüssigkeit entzogen. Ein Glas Wasser zum Kaffee kompensiert den Flüssigkeitsverlust weitestgehend und wirkt sich zudem ausgleichend auf den Säure- Basen-Haushalt aus.

Allerdings sollte man nicht zu irgendeinem Wasser greifen. Um die säurebildende Wirkung von Kaffee zu neutralisieren, empfiehlt sich ein Mineralwasser mit einem besonders hohen Anteil an Hydrogencarbonat, wie etwa Staatl. Fachingen. Der basische Mineralstoff hilft dem Körper, die optimale Säure-Basen-Balance wiederherzustellen. Obwohl der Körper gewisse Mengen an Hydrogencarbonat selbst produziert, ist der Ausgleich bei erhöhter Belastung durch säurehaltigen Kaffee, Essen oder Wein nicht mehr gewährleistet. Die im Kaffee enthaltene Gerbsäure belastet den Körper zusätzlich. Typische Beschwerden wie Sodbrennen und eine Übersäuerung des Magens können die Folge sein.

Das Premium-Mineralwasser Staatl. Fachingen hat einen besonders hohen Gehalt an Hydrogencarbonat (1.846 mg/l) und wirkt sich so ausgleichend auf die Säure- Basen-Balance aus. Die besondere Kombination – wenig Kohlensäure, hoher Mineralstoffgehalt, insbesondere mit viel Hydrogencarbonat – macht Staatl. Fachingen zum perfekten Kaffeebegleiter.

Staatl. Fachingen STILL: Ein Naturprodukt mit besonderen Fähigkeiten

Staatl. Fachingen STILL ist das weltberühmte, natürlich reine Premium-Heilwasser. Geschätzt und anerkannt dank seiner einzigartigen Mineralisation und seiner nachgewiesen positiven Wirkungsweisen.

Es verfügt über einen ungewöhnlich leichten, natürlichen Quellkohlensäure-Gehalt von 1,5 g/l und einen hohen Anteil an Hydrogencarbonat von 1.846 mg/l. Dieser wirkt als Puffer, der Säuren durch die basische Wirkung neutralisiert. So unterstützt es einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und hilft, den Organismus im Gleichgewicht zu halten. Es überzeugt aber nicht nur in seiner Wirkung als Heilwasser, sondern auch durch das Design. Die grüne Glasfacettenflasche besticht durch ihre schlichte Eleganz.

Vermutlich wissen dies die wenigsten der Verbraucher, die im Jahr 2018 allein in Deutschland mehr als 81 Millionen Liter Heilwasser kauften. Gut 42% davon stammten von „Staatl. Fachingen“ und machen diese Marke zum unangefochtenen Marktführer.

 

Staatl. Fachingen MEDIUM: Das fein perlende Premium-Mineralwasser

Für das besondere Geschmackserlebnis auf der Zunge sorgt der moderne, unaufdringliche Kohlensäure-Gehalt von 4,8 g/l. Kurz: Wohltuender und angenehm belebender Genuss.

Staatl. Fachingen MEDIUM ist aber nicht nur einzigartig im Geschmack, sondern bietet auch ein außergewöhnliches, feines Design. Die edle Glasfacettenflasche mit dem hochwertigen, graublauen Etikett ist auch optisch ein Genuss.