Gin & Tonic Bars

Der Gin-Boom ist nicht aufzuhalten. Hier sind unsere Lieblingsorte für den Longdrink-Klassiker in Deutschland und Europa

Gin Tonic - Der Lebensdurstlöscher

Warum kehren wir immer wieder zum Gin Tonic zurück? Unser Kolumnist über seine jahrzehntelange Verbindung mit einem zuverlässigen Freund.

Die Einfachheit in Person

Von meiner Tochter habe ich gelernt, mich nicht dafür zu schämen, dass ich basic bin. Meine Tochter ist 14. Ich bin bedeutend älter. „Basic“ ist das Gegenteil von „extra“ und bedeutet, dass man eher naheliegende, weitverbreitete Dinge mag. Im Zweifelsfall lieber Vanilleeis als Basilikum-Zitronengras. Bequeme Schuhe. Pullover in Dunkelblau. Urlaub an der Ostsee oder auf Mallorca. Beatles und Abba. Pasta und Käsebrot. Und: Gin Tonic. Das Getränk, zu dem ich immer wieder zurückkehre, der Longdrink, auf den sich alle einigen können, die Wörter, die mir in der Bar automatisch über die Lippen kommen. Komme ich deshalb nicht von ihm los, weil ich so basic wie der Gin Tonic bin? Oder gibt es andere Gründe dafür, warum er der zuverlässigste Drink überhaupt ist?
 
 

The Clumsies Athen

the-clumsies-athen
die bar im tadtzentrum bietet ein schoenes, mediterran-orientalisches ambiente

Längst mehr als ein Insider-Tipp: Die Bar im Stadtzentrum bietet ein schönes, mediterranorientalisches Ambiente, üppige Innenhöfe und exzellente Cocktailrezepte. Spezialität sind die eigenen Tonics und verfeinerten Gins. Bitte ordern: Clumsy Negroni aus Gin, Wermut, Bitterlikör, Pfeffer und Rosenaroma. James Bond wählt eher Forbidden Fruit, einen Martini mit Maracuja und Vanille. www.theclumsies.gr

Die britische Errungenschaft

Zuverlässig ist ein Schlüsselwort. Ich weiß nicht, wie viele Zehntausende Gin Tonic die Queen Mum bis zu ihrem Tod mit hundertundeinem Jahr getrunken hat, aber er muss ihr wieder und wieder das geboten haben, was sie von ihm erwartet hat. Waren das bei ihr Erinnerungen an das britische Imperium, das im Laufe ihrer Lebenszeit hinwegschmolz wie Crushed Ice im Highball Glas, und dessen einzige nicht mörderischen Errungenschaft der Gin Tonic ist?

Der Gin-Tonic-Effekt

Britische Kolonialsoldaten, die chininhaltiges Tonic-Wasser zur Malaria-Prophylaxe trinken mussten, kamen auf die Idee, die damals noch sehr viel bitterere Flüssigkeit mit zumeist gesüßtem Gin zu mischen. Auf diese Weise lief das, um es technisch auszudrücken, besser rein. Als Kind schien mir das Erwachsenenleben außerordentlich verheißungsvoll (diese Einschätzung musste ich leicht revidieren), und Tonic-Wasser war das erwachsenste Getränk, das mir erlaubt war: giftig, tropisch, und eines Tages würde es durch Alkohol noch sehr viel interessanter und erwachsener werden. Deshalb war ein Gin Tonic auf Klassenfahrt in England der erste ernsthafte Alkohol meines Lebens. Der Effekt war unmittelbar erstaunlich, und in dieser einzigen Hinsicht ist es mir ein Leben lang genauso gegangen wie der Queen Mum: Der Gin-Tonic-Effekt ließ sich von da an endlos und ohne Verschleißerscheinung wiederholen.

Stollen 1930 Kufstein

auracher-loechl-stollen
stollen 1930, im auracher loechl in kufstein 850 orten gin zur auswahl

Weltrekordverdächtig ist die Gin-Auswahl in der spektakulären Gewölbebar im Festungsberg: mindestens 850 Sorten! Bitte mit Pullover oder Daunenjacke betreten: Es herrschen konstante 8 Grad. Die Barkarte bietet Vintage-Drinks aus der Prohibitionszeit der 30er-Jahre. Probiertipp: Ocean Swizzle mit Algen-Gin, Kaffee, Apfelsaft, Ananas, Grapefruit. www.auracher-loechl-at/de/stollen/gin-bar-kufstein

Die Bitternote und die Süße

Gin Tonic ist ein Durstlöscher, so würde ich den Effekt mit einem Wort beschreiben. Er löscht unmittelbar körperlichen Durst, weil er durch die bittere Note und die Kohlensäure, abgemildert durch die Weichheit der Wacholder- und Kräuter-Aromen, mehrere Erfrischungstasten auf einmal drückt. Er löscht aber vor allem Lebensdurst und stillt Erlebnishunger, weil das Zusammenspiel seiner grundsätzlichen Geschmacksnoten auch bei wechselnden Sortenzutaten ganz ähnlich bleibt: immer wieder fremd und herausfordernd durch die Bitternote, tröstlich und vertraut durch die Süße, dabei tief und nie endgültig begreifbar durch den Wacholder, der sich stets entzieht, wenn ich ihn gerade zu schmecken scheine. Gestützt durch Zitrone oder Gurkenscheibe.
Mehr Entscheidungen als zwischen diesen beiden Einlagen muss man nicht treffen, auch dafür liebe ich den Gin Tonic. In seiner Einfachheit hatte er alle Getränke-Moden der letzten Jahre überstanden. Ich dachte, wir hätte ihn uns übertrunken, als wir ihn Anfang der Nullerjahre bei unserer Hochzeit neben Wein und Bier als einzigen Drink anboten. Aber er ist geduldig, man kann immer zu ihm zurückkehren.

Auf die zweite Hälfte

Natürlich kann man mit Manufaktur-Gins und CraftTonics experimentieren, aber für einen Gin-Tonic-Trinker, der so basic ist wie ich, kommt es auf vielfältige Durstlöschung an, nicht auf kennerischen Zeitvertreib. Daher habe ich mich vor Jahren für eine überall erhältliche Gin-Marke entschieden und dafür, beim Tonic ein Banause zu bleiben. Das reicht, um sich 101 Jahre lang auf den grundsätzlichen Drink zu verlassen. Die Hälfte habe ich schon rum, ich freu mich auf die zweite mit meinem zuverlässigen Freund

Traumpaare Gin, Tonic & Cocktails

gin-tonic-kombinationen
gin tonic kombinationen

1. Schrödingers Katze Gin + Thomas Henry Botanical Tonic Feines würziges Gin-Aroma (mit Katzenminze!) trifft auf ein würziges Tonic mit Pfeffer- und Wacholdernoten.

2. Lind & Lime Gin + Goldberg Tonic Der zitrische Gin aus Schottland verbindet sich mit einem neuen, mild-blumigen Tonic aus Berlin.

3. Mile High 69 Gin + Schweppes Dry Tonic Der geschmeidig-würzige Gin vom Bodensee passt zum klassischen trockenen Schweppes immer hervorragend.

4. French 75: Gin (z.B. Boar) + Sekt (etwa Fürst Metternich) + Zitronensaft + Zuckersirup Der klassische Drink feiert sein Revival: spritzig, kräftig und dank Zitrussaft reichlich erfrischend.

5. Negroni: Gin + Campari + Wermut Herrliche Erfindung aus Italien: Rot und feinherb, fruchtig und süß zugleich. Ob im Sommer oder Winter – der schmeckt immer! 

Little Link Köln

little-link-bar-eg
purist und perfektionist,vom little link in koeln, stephan hinz wurde mehrmals als bester Barkeeper Deutschlands ausgezeichnet.

Purist und Perfektionist Stephan Hinz (Foto) wurde mehrmals als bester Barkeeper Deutschlands ausgezeichnet. Er erfand eine eigene Glasserie („Perfect Serve“) und ist Pionier der Online-Cocktail-Workshops. Rund 50 Gins werden angeboten, viele selbst aromatisiert, etwa mit Vogelbeere, Dill oder Spargel. Tipp: Herbal Citrus Collins mit Gin, Amaro, Rosmarin, Agave, Orangenblüte. www.littlelink.de 

Salmon Guru Athen

salmon-guru-madrid
SALMON GURU „Cocktails und Rock ’n’ Roll“ ist das Motto dieser urban-eleganten, dabei etwas schrillen Bar im Zentrum der Metropole

Cocktails und Rock ’n’ Roll“ ist das Motto dieser urban-eleganten, dabei etwas schrillen Bar im Zentrum der Metropole.Wir erfreuen uns nicht nur an über 50 Gins, sondern auch an den ganz individuell verfeinerten Spirituosen, Tonics und Drinks, präsentiert in den verrücktestesten Gläsern und Gefäßen Europas. Unsere Empfehlung: Pichi Fizz mit Gin, Grapefruitsirup, Vanille und Minze. Wo man schon da ist: Dragon Daughter mit Rum aus einer Drachenfigur probieren, schräg! www.salmonguru.es 

Immertreu Berlin

immertreu-bar-berlin
berlin immertreu bar, barchef ricardo albrecht, seltene gins und fast vergessene rezepte

Barchef Ricardo Albrecht hat selten Gins aufgespürt und historische, fast vergessene Rezepte wiederbelebt. Das Ambiente ist gediegen und in Bronze- und Rottönen gehalten. Die hohe Cocktailkunst macht hier ebenso Spaß wie die Entdeckung alter Ginmarken. Probieren: Ford, ein Cocktail aus vergangenen Zeiten mit Gin, Wermut, Benedictine und Orangenbitter. www.bar-immertreu.de

Juliet Rose Bar München

juliet-rose-rar-head-bartender-thomas-visnjic
das eldorado für ginfreunde schlechthin,die bar mit hell funkelndem interieur erinnert an eine mondaene hotellobby.

Das Edorado für Ginfreunde schlechthin. Die Bar mit hell funkelndem Interieur erinnert an eine mondäne Hotellobby. Aus der Karte (wechselt mehrmals im Monat) wählt man nach den botanischen Richtungen Holz, Blüten, Früchte und Gewürze. Die kreativen Barkeeper schäumen und räuchern, was das Zeug hält. Tipp: Berry Basil Smash mit einem selbst gemachten Erdbeer-Gin, Basilikum-Espuma, Zitrone, Zucker und Pfeffer. www.julietrosebar.com

Le Lion Hamburg

joerg-meyer
barchef joerg meyer, le lion hamburg

Ein Muss für Gäste, die hochkarätige Drinks genießen möchten. Am Rathaus können sie dem Barchef Jörg Meyer (Foto) und seinem Team blind vertrauen. Die Auswahl an raren Gins (Blind Tiger) und Tonics (Franklin & Sons) wechselt laufend. Unbedingt bestellen: natürlich Gin Basil Smash, Meyers erfrischende Erfindung mit Gin und viel frischem Basilikum (aber ohne Tonic!). www.lelion.net

Paradiso Barcelona

paradisco-bar-barcelona
paradiso bar barcelona, seien sie auf ungewöhnliches gefasst

Diese Bar ist magisch. Die Barkeeper arbeiten kreativ, auf Ungewöhnliches muss man hier gefasst sein: Als Trinkgefäße dienen tönerne Kakteen, Affenköpfe, Heißluftballons oder gläserne Vogelfiguren. Flüssiger Stickstoff und Rauch wabern von der Theke. Mindestens 50 Gins stehen zur Auswahl, ansonsten kann die eigene Destillieranlage ergänzen. Unbedingt probieren: Kryptonit! Ein Gin mit Grapefruit, Schokoladenbitter und Kaffirlimettenöl in Giftiggrün. Oder Supercool Martini mit Gin, Fenchel, Oregano und Senfsaaten. www.paradiso.cat 

Imperii Leipzig

imperii-leipzig
beste bar der stadt, exotische und rare gins

Die beste Bar der Stadt, zugleich eine Fundgrube rarer und exotischer Gins. Der Anspruch ist hoch, die Drinks sind sehr einfallsreich und bildhübsch angerichtet. Wir empfehlen Bijou: Gin mit Mezcal, Benedictine und Wermut (hat es in sich, Vorsicht!) und Bin-y-in the bottle mit Gin, Mandellikör und Drambuie. www.imperii.de

Partner: